Login

Milchmarkt

Milchpreis: Risiko praktikabel managen

Der Milchmarkt informiert über aktuelle Auszahlungspreise der Molkereien für konventionell erzeugte Kuhmilch im gesamten Bundesgebiet. Der Milchmarkt ist gekennzeichnet durch immer größer werdende Molkereien. Branchenkenner nehmen an, dass Landwirte dadurch immer mehr im Wettbewerb geschwächt werden. Auf agrarheute erfahren Sie aktuelle Auszahlungspreise der Molkereien für konventionell erzeugte Kuhmilch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß ab Hof, Durchschnitt aller Güteklassen, ohne Nach- und Abschlusszahlungen, nach Erzeugerstandort, ohne Anlieferung von Lieferanten aus EU-Mitgliedstaaten, in EUR/100 kg ohne MwSt.

Milch-Geld_Symbolbild_Ralf-Kalytta.jpg
Ökomarkt

Biomilch: Preise steigen wieder

Die Preise für Biomilch sind im Oktober den zweiten Monat in Folge leicht gestiegen. Die Anlieferung von Biomilch übertraf den Vorjahreswert um gut 11 Prozent.

Melkstand
Milchmarkt

Milchpreis: Günstigere Produkte an Spotmärkten

An den internationalen Märkten konnten sich die Milchpreise erstmals nach 12 Auktionen wieder festigen. Vor allem Butter und Milchpulver profitierten.

Milchpreis Index ife-Institut Kiel
Preisindex

Milchpreis - noch keine Trendumkehr am deutschen Markt

Ein geringfügig steigender Erlös für Magermilchpulver kann den sinkenden Fettwert nicht kompensieren.

imago71358203h_web.jpg
Milchmarkt

Milchpreisindikator fällt unter den Milchpreis

Die finanzielle Verwertung der Milch hat sich im November erneut verschlechtert. Erstmals seit März ist der Milchpreisindikator unter den Milchpreis gefallen.

Verschüttete Milch
Milchpreisspiegel

Milchpreise: Soviel zahlten deutsche Molkereien im Oktober

Für Oktober haben einige Molkereien nochmals das Milchgeld um bis zu 1,5 Cent gesteigert. Für November sind nur noch vereinzelt leichte Erhöhungen angekündigt.

Milch-Geld_Symbolbild_Ralf-Kalytta.jpg
Milchmarkt

Biomilch: Menge schrumpft, Preise steigen

Die Preise für Biomilch sind im September das erste Mal seit sieben Monaten wieder leicht gestiegen. Gleichzeitig geht die Milchmenge zurück.

Rohstoffwert Milch
Milchmarkt

Rohstoffwert Milch dreht nach unten

Im September konnte der Rohstoffwert Milch noch zulegen. Im Oktober zeigt er aber wieder nach unten.

Milch fließend
Milchmarkt

Milchindustrieverband spricht sich für höhere Preise aus

Beherrschende Themen waren in diesem Sommer die Dürre und die Auswirkungen auf die Futterversorgung der Kühe sowie der Rückgang der Milchmenge.

Milchpreis.jpg
Milchpreis

FrieslandCampina senkt Milchpreis

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina hat den Grantiepreis für Milch für November gesenkt. Der Preis für Biomilch blieb hingegen unverändert.

Milch-Geld_Symbolbild_Ralf-Kalytta.jpg
Milchmarkt

Biomilch: Niedrigste Preise seit zwei Jahren

Die Preise für Biomilch sind den sechsten Monat in Folge zurückgegangen. Gleichzeitig wächst die Milchmenge infolge Futterknappheit erheblich langsamer.

Euter.jpg
Prognose

Hitzesommer drückt Milchmenge

Der extreme Sommer hat die Milcherzeugung in der EU gedrosselt. Futter ist knapp. Es wurden mehr Kühe geschlachtet. Die Preisaussichten sind durchwachsen.

Milchwagen von FrieslandCampina
Milchmarkt

FrieslandCampina erhöht Milchpreis auf 38 Cent

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina hat seinen Milchpreis für Oktober erhöht. Der Biomilchpreis blieb unverändert.

Rohmilch
Milchmarkt

BMEL zurückhaltend bei Vorgaben zu Milchlieferbeziehungen

Das BMEL steht staatlichen Vorgaben zur Ausgestaltung der Milchlieferbeziehungen zwischen Produzenten und Molkereien weiter zurückhaltend gegenüber.

Südbayerische Molkereien
Milchmarkt

EU: Erzeugermilchpreise konnten im Juli zulegen

Im Mittel zahlten marktführende Molkereien in der europäischen Union 33,96 Cent.

Milchpreis.jpg
Milchmarkt

FrieslandCampina erhöht Milchpreis auf 37 Cent

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina erhöht seinen Milchpreis im September auf 37 Cent je kg. Der Biomilchpreis steigt auf 47 Cent.

milchpreissymbolbild.jpg
Milchmarkt

Weniger Milch, hohe Preise am Spotmarkt

Im August haben sich die Preise für Milchprodukte stabilisiert. Die Milchanlieferung geht zurück. Spotmilch wird teurer. Die Milchpreise steigen leicht.

Milchkannen
Terminmarkt

Erster Flüssigmilch-Kontrakt an der Börse gehandelt

An der European Energy Exchange (EEX) wurde gestern, am 22. August 2018, das erste Handelsgeschäft im neuen Flüssigmilch-Future abgeschlossen.

Milchsplash
Milchmarkt

EU: Im Juni Trendwende bei Erzeugermilchpreisen eingeleitet

Die Erzeugermilchpreise konnten im Juni 2018 in der EU erstmals seit November 2017 wieder zulegen.

Käselaibe
Exportpreise

Milchmarkt: Internationale Exportpreise stabil

Die Preise am Weltmilchmarkt stabilisieren sich nach den Rückschlägen im Juli. Das zeigt die heutige Auktion der Internetversteigerung Global Dairy Trade (GDT).

Butterstücke
Milchmarkt

Handel drückt die Butterpreise besonders stark

Ab August bekommen die Molkereien deutlich weniger Geld für abgepackte Butter. Der Lebensmittelhandel hat die Sommerflaute ausgenutzt.

Milchpreis: Risiko praktikabel managen
Biomilch

Zu viel Biomilch drückt die Preise

Die Preise für Biomilch geben nach. Die Milchmenge ist ein Viertel größer als im Vorjahr. Die Molkereien haben Wartelisten für neue Lieferanten.

Milchkühe auf der Weide
Futterversorgung

Biobauern schlachten Kühe wegen Futtermangels

Für viele Milchviehbetriebe wird das Futter knapp. Wegen der Dürre sind die Weiden verdorrt. In Dänemark mussten Biobauern bereits Kühe schlachten.

Milch fließend
Stellung bezogen

Milchpapier des Bayerischen Bauernverbandes

Die Kreisbäuerinnen und Kreisobmänner des Bayerischen Bauernverbandes haben sich auf eine gemeinsame Postion zum Milchmarkt verständigt.

Milchsplash
Umfrage

Einigkeit - Milch-Mikado und 1000 Wege

Was wollt ihr eigentlich? Stellt man dieses Frage allen Beteiligten in der Milchbranche, bekommt man höchstwahrscheinlich 27 453 verschiedene Antworten.

Milchtankwagen Hochwald
Bilanz 2017

Hochwald zahlte einen Milchpreis von 33,9 ct/kg

Hochwald hat das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von 12 % abgeschlossen. Für 2018 rechnet das Unternehmen mit einem Milchpreis über dem Bundesschnitt.