Thema Milchmarkt

Bild auf Agrarheute.com © Ralf Kalytta/Fotolia

Der Milchmarkt informiert über aktuelle Auszahlungspreise der Molkereien für konventionell erzeugte Kuhmilch im gesamten Bundesgebiet. Der Milchmarkt ist gekennzeichnet durch immer größer werdende Molkereien. Branchenkenner nehmen an, dass Landwirte dadurch immer mehr im Wettbewerb geschwächt werden. Auf agrarheute erfahren Sie aktuelle Auszahlungspreise der Molkereien für konventionell erzeugte Kuhmilch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß ab Hof, Durchschnitt aller Güteklassen, ohne Nach- und Abschlusszahlungen, nach Erzeugerstandort, ohne Anlieferung von Lieferanten aus EU-Mitgliedstaaten, in EUR/100 kg ohne MwSt.

Erzeugerpreis Milch
Milchmarkt Milchpreis: Luft nach oben

Kiel - Absehbar sind nach derzeitigen Marktpreisen Auszahlungspreise (auf Basis ab Hof, bei 4,0% Fett und 3,4% Eiweiß) zwischen 34 und 36 Ct/kg bis Ende 2017.

Bild auf Agrarheute.com
Milchmarkt Milchpreise marschieren in Richtung 40 Cent

Die derzeit notierten Erlöse für Milcherzeugnisse deuten auf eine Steigerung der Milchauszahlungspreise im weiteren Verlauf dieses Jahres hin.

Bild auf Agrarheute.com
Prognose Futterweizen Tendenz bis 04.07.2017: fallend

Der Höhenflug der Weizenpreise scheint zumindest vorerst wieder vorbei zu sein.

Milch wird ausgegossen
Milchanlieferung EU-Milchbauern liefern wieder mehr als im Vorjahr

Im April 2017 haben die euopäischen Michbauern rund ein Prozent mehr Milch als im Vorjahr geliefert. Im März gab es noch einen Rückstand zur Vorjahresmenge.

Milch wird ausgegossen
Prognose AMI schätzt Milchpreis im Juni auf 34 Cent

Die AMI geht davon aus, dass der Erzeugerpreis für Milch im Juni weiter ansteigt. In der Prognose wird ein Milchpreis von 34 Cent angegeben.

Erzeugerpreis Milch
Milchpreis AMI schätzt Erzeugerpreis für Milch im Juni auf 34,0 Ct/kg

Bonn - Für Juni prognostiziert die AMI einen Preis von 34,0 Ct/kg, das sind 0,7 Ct mehr als im Mai.

Bild auf Agrarheute.com
Milchmarkt Milchpreise ziehen im Juni auf 34 Cent an

Für Juni können die Milchbauern mit weiter steigenden Milchpreisen rechnen. Viele Molkereien haben Erhöhungen angekündigt.

Bild auf Agrarheute.com
Molkerei Trotz Umsatzrückgang: BMI sieht sich auf Kurs

Die Bayerische Milchindustrie eG (BMI) hat im vergangenen Jahr weniger Umsatz erzielt, obwohl sie mehr Milch verarbeitete.

Dr. Gunter Martin, Aufsichtsratchef der Bayern MeG
Erzeugergemeinschaft Bayern MeG hat neuen Aufsichtsratchef

Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung der Bayern MeG haben die Mitglieder Dr. Gunter Martin aus Sachsen als neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

Bild auf Agrarheute.com
Milchgipfel Dialog im Sand

München - Milchgipfel hin oder her - von echten Neuerungen in den Lieferbeziehungen sind wir hingegen genauso weit weg wie 2016.

Braunvieh-Kuh mit Kuhglocke
Milchmarkt Schweizer Milchbauern kämpfen gegen desolaten Milchpreis

Die Schweizer Milchbauern klagen über die anhaltend tiefen Preise für Molkereimilch. Die Lage sei desolat, so der Bauernverband.

Bild auf Agrarheute.com
Förderung Milchsonderbeihilfe: Nachweise bis 14. Juni abgeben

Milchbauern, die einen Antrag auf Milchsonderbeihilfe gestellt haben, müssen bis spätestens 14. Juni ihren Nachweis über die angelieferten Milchmengen einreichen.

Milch wird ausgegossen
Verwertungsmöglichkeiten Milchpreis: Rohstoffwert Milch steigt deutlich

Der Rohstoffwert Milch legte nach dem Rückfall im April im Mai wieder zu. Um 3,4 Cent je Liter ging es nach oben. Der Erlös für Butter stieg ebenfalls stark.

Milchtankwagen
Mengenentwicklung EU-Milchmarkt: Anlieferung im ersten Quartal unter dem Vorjahresniveau

Brüssel - Die Exporte von Molkereiprodukten konnten weiter gesteigert werden.

Bild auf Agrarheute.com
Milchbericht Schmidt: Molkereigenossenschaften haben sich bewährt

Der Milchbericht 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bestätigt das bestehende Genossenschaftsmodell der deutschen Milchwirtschaft.

Erzeugerpreis Milch
Molkereien DMK zahlt höheren Milchpreis aus

Zeven - Die verbesserte Milchmarktlage hat das größte deutsche Molkereiunternehmen, die DMK, bewogen, die Erzeugerpreise zu erhöhen.

Karsten Schmal
Tag der Milch DBV: Probleme entschlossen angehen

Berlin - „Nach der Krise ist vor der Krise", mahnte Milchbauernpräsident Schmal auf dem Milchgipfel 2017.

Bild auf Agrarheute.com
Tag der Milch MIV: Der Markt hat reagiert

Berlin - Nach Ansicht des Verbandes hat in der Preiskrise 2015 und 2016 der Markt reagiert und für eine Regulation gesorgt.

BDM-Aktion
Tag der Milch BDM: Postition der Milchviehhalter stärken

Berlin - Mit einem Traktor schoben BDM-Mitglieder eine überdimensionale Schnecke in einer symbolischen Aktion anlässlich des Milchgipfels ins Ziel.

Karsten Schmal
Milchgipfel Schmal: Defizite endlich anpacken

Auf dem Berliner Milchgipfel machte DBV-Milchpräsident Schmal Druck, doch Molkereien legen offenbar einen langsamen Gang ein.