Login

Milchpreis

Milchpreis: Risiko praktikabel managen

Zu den aktuellen Erzeugerpreisen Kuhmilch: Auszahlungspreise der Molkereien im Marktbereich von agrarheute.

Lesen Sie hier Artikel zum Thema Milchpreis: Beim Milchpreis wird zwischen dem Erzeugerpreis und dem Verbraucherpreis unterschieden. Der Erzeugerpreis ist der Betrag, den die Molkereien an die Milcherzeuger zahlen und der Verbraucherpreis ist der Betrag, den Konsumenten für die Ware im Handel entrichten. Die Milchpreise für Bauern, Molkereien und Konsumenten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Nationale, politische Entscheidungen, wie die Abschaffung der Milchquote, sowie Handelsvereinbarungen zwischen einzelnen Ländern haben großen Einfluss auf den Milchpreis in Deutschland.

Milchlaster FrieslandCampina

FrieslandCampina senkt den Milchpreis

Der von FrieslandCampina garantierte Milchpreis sinkt im April um 50 Cent pro 100 Kilo gegenüber dem Vormonat.

Biomilch
Milchmarkt

Milchpreis 2018: Bayern wieder oben dabei

Der durchschnittliche Jahresmilchpreis im Bundesgebiet liegt bei 34,37 ct/kg Milch.

Milchforum
10. Berliner Milchforum

Milchforum: Brexit belastet die Molkereiwirtschaft

Am Donnerstag Abend hat das Berliner Milchforum die Folgen des Brexits für den deutschen Milchexport diskutiert.

Milchbranche

Belgier gründen Branchenorganisation Milch

In Belgien schließen sich die drei Milchverbände zu einer Branchenvereinigung zusammen. Sie wollen Anforderungen gemeinsam lösen.

Südbayerische Molkereien
Internationaler Milchmarkt

GlobalDairyTrade-Index kann erneut zulegen

Der positive Trend der Notierungen an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade hat weiter angehalten.

Agrarexport

Chinesen kaufen wieder mehr EU-Milchprodukte

Chinas Hunger auf EU-Milchprodukte hat wieder zugenommen. Die Exportmengen stiegen.

Bayern MEG Vorstand
Milchvermarktung

Bayern MeG plant bessere Absicherung gegen Milchgeldausfall

Die Bayern MeG will sich künftig gegen Milchgeldausfälle besser absichern. Das kostet aber Geld und der Schutz ist begrenzt.

Milchmarkt

Milch: Preissignale nicht eindeutig

Anfang März sind die Preissignale am Milchmarkt nicht eindeutig. Damit ist nicht klar in welche Richtung die Preise gehen.

Milchbranche

Arla-Aufsichtsrat gibt 2,3 Cent/kg Nachzahlung frei

Arla-Milchbauern bekommen für 2018 noch 2,3 Cent/kg Milchpreis nachgezahlt. Der Konzern sieht es als einmalige Aktion.

Symbolbild Milch und Melken
Milchbranche

DBV: Sektorstrategie Milch und Mengenplanung trennen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) reagierte auf die Mahnung von Klöckner zu Sektorstrategie Milch. Hier die Argumente des DBV.

Omira-Neuburg-Milchsammelwagen
Milchvermarktung
0

Lactalis: Omira-Bauern lehnen Angebot ab

Die Omira-Bauern wollen weitere Zugeständnisse von Lactalis. Der Molkereikonzern hält noch an 4 Mio. Euro Schadenersatz fest.

imago71358203h_web.jpg
Milchverwertung

Milchpreis-Indikator im Januar gestiegen

Die finanzielle Verwertung der Milch hat sich im Januar zum ersten Mal seit sieben Monaten verbessert.

Milch auf Autobahn
Netzschau

Protestaktion: Landwirte kippen Milch auf Straße

Am Wochenende kam es in Italien zu einer Protestaktion. Landwirte wollten damit auf die niedrigen Milchpreise aufmerksam machen.

Prognose

Milchmarkt 2019: Optimismus trotz Unsicherheit

Der Milchindustrieverband (MIV) blickt relativ optimistisch auf das Milchjahr und die Milchpreise 2019.

Risikomanagement

Hochwald bietet Festpreise

Seit Jahresanfang können Hochwald-Lieferanten für bestimmte Mengen feste Milchpreise absichern. Hier die Details des Angebotes.

imago71358203h_web.jpg
Milchverwertung

Milchpreis-Indikator fällt, Milchpreis steigt

Die finanzielle Verwertung der Milch hat sich im Dezember erneut verschlechtert. Die Milchpreise sind jedoch weiter gestiegen.

Tierhalter im Schweinestall
Bilanzprognose

Gewinne brechen 2018/19 brutal ein

Die Gewinnaussichten für 2018/19 sind für viele Betriebe sehr schlecht. Doch es gibt auch Ausnahmen in südlichen Bundesländern.

Milchpreis
Milchpreisindex

Milchpreis kratzt Kurve

Beim Eiweiß geht es spürbar aufwärts.

Weniger Milch in 2019 erwartet
Marktaussichten

Weniger Milch in 2019 erwartet

Für 2019 erwartet die Landesvereinigung Milch NRW ein kleineres Milchaufkommen in Deutschland.

Milchpreis.jpg
Prognose 2019

Weniger Milch und höhere Preise?

Das Milchjahr 2019 beginnt mit ausreichend versorgten Märkten. Das könnte sich in den nächsten Monaten jedoch ändern.

milchpreissymbolbild.jpg
Milchpreise

Milch: Steigende Preise am Weltmarkt und an den Börsen

An der globalen Handelsplattform für Milchprodukte GDT sind die Preise gestiegen. Auch am Terminmarkt ging es nach oben.

Südbayerische Molkereien
Milchmarkt

Strategie 2030 für die Milchbranche

Der DBV fordert, dass die Branche bereit ist, Veränderungen umsetzen und mehr zu tun, als bekannte Positionen zu wiederholen.

Kuheuter
Milcherzeugerpreis

Milchpreis: 33 Cent sind für den DBV das Maß der Dinge

Gut 33 Cent je kg Milch können für 2019 an der Terminbörse Leipzig abgesichert werden. Das ist für den DBV das Maß der Dinge.

Thomas-Rohdemann-Milchviehstall-Kühe
EU-Prognose 2030

Bis 2030 höhere EU-Milchpreise zu erwarten

Die Milchbauern in der EU blicken besseren Zeiten entgegen. So soll der Milchpreis bis 2030 weiter steigen, trotz mehr Milch.

Karsten Schmal
Milchbranche

Sektorstrategie Milch: Schmal will Ergebnisse sehen

Eine gemeinsame Sektorstrategie Milch bringt die Branche nur weiter, wenn alle Beteiligten bereit sind, Veränderungen umzusetzen.