Login

Milchpreis

Milchpreis: Risiko praktikabel managen

Zu den aktuellen Erzeugerpreisen Kuhmilch: Auszahlungspreise der Molkereien im Marktbereich von agrarheute.

Lesen Sie hier Artikel zum Thema Milchpreis: Beim Milchpreis wird zwischen dem Erzeugerpreis und dem Verbraucherpreis unterschieden. Der Erzeugerpreis ist der Betrag, den die Molkereien an die Milcherzeuger zahlen und der Verbraucherpreis ist der Betrag, den Konsumenten für die Ware im Handel entrichten. Die Milchpreise für Bauern, Molkereien und Konsumenten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Nationale, politische Entscheidungen, wie die Abschaffung der Milchquote, sowie Handelsvereinbarungen zwischen einzelnen Ländern haben großen Einfluss auf den Milchpreis in Deutschland.

imago71358203h_web.jpg
Milchverwertung

Milchpreis-Indikator stürzt ab

Die finanzielle Verwertung der Milch hat sich im Oktober deutlich verschlechtert. Hauptursache ist der Preissturz bei Butter.

Milch-Geld_Symbolbild_Ralf-Kalytta.jpg
Milchmarkt

Biomilch: Menge schrumpft, Preise steigen

Die Preise für Biomilch sind im September das erste Mal seit sieben Monaten wieder leicht gestiegen. Gleichzeitig geht die Milchmenge zurück.

Rohstoffwert Milch
Milchmarkt

Rohstoffwert Milch dreht nach unten

Im September konnte der Rohstoffwert Milch noch zulegen. Im Oktober zeigt er aber wieder nach unten.

Milch wird von DMK-Milchauto abgeholt
Lieferbeziehungen

Milch Board fordert feste Mengen in Lieferverträgen

Die MEG Milch Board glaubt, dass die Politik zunehmend bereit ist, Regelungen für Milchlieferverträge zu erlassen. Milchbauern sollten davon Vorteile haben.

BBV-Generalsekretär Georg Wimmer
Kommentar

Diskriminierung der Anbindehaltung: So nicht!

BBV-Generalsekretär Georg Wimmer kommentiert die Pläne einzelner Marktpartner, die Milchpreise nach Haltungsformen zu differenzieren.

Biomilch
Marktlage

Fingerspitzengefühl im Biomilchmarkt gefordert

Der Biomilchmarkt ist seit Jahren auf einem stabilen und guten Niveau. Die Erzeugerpreise tummelten sich an der 50-Cent-Linie.

Anbindehaltung
Anbindehaltung

Weniger Geld für Milch aus Anbindehaltung?

Der Bayerische Bauernverband ist besorgt, weil Molkereien überlegen, für Milch aus Anbindehaltung weniger zu zahlen. Der Berufsstand wehrt sich massiv dagegen.

Milch wird von DMK-Milchauto abgeholt
Lieferverträge

Molkereien müssen in Krise Milchmengen besser steuern

Die Milchbranche muss sich fit für die Zukunft machen, um Marktkrisen und Herausforderungen besser meistern zu können. Das fordert das Bundesagrarministerium.

Milch fließend
Milchmarkt

Milchindustrieverband spricht sich für höhere Preise aus

Beherrschende Themen waren in diesem Sommer die Dürre und die Auswirkungen auf die Futterversorgung der Kühe sowie der Rückgang der Milchmenge.

Milchpreis.jpg
Milchpreis

FrieslandCampina senkt Milchpreis

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina hat den Grantiepreis für Milch für November gesenkt. Der Preis für Biomilch blieb hingegen unverändert.

Ein Glas Milch
Milchmarkt

MIV: Bedingungen am Milchmarkt erfordern höhere Produktpreise

Steigende Milchpreise sind für die Landwirte wegen der zum Teil unzureichenden Futterversorgung und gestiegenen Kosten wichtig. Das betont MIV-Präsident Stahl.

Südbayerische Molkereien
Intertmationaler Milchmarkt

Milchpreis - GlobalDairyTrade-Index nahezu unverändert

Nach vier Auktionen mit rückläufigen Preisen konnten sich die Notierungen an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade letzte Woche stabilisieren.

Milch-Geld_Symbolbild_Ralf-Kalytta.jpg
Milchmarkt

Biomilch: Niedrigste Preise seit zwei Jahren

Die Preise für Biomilch sind den sechsten Monat in Folge zurückgegangen. Gleichzeitig wächst die Milchmenge infolge Futterknappheit erheblich langsamer.

Landwirt beim Melken
Betriebswirtschaft

Milchpreis: Neun Cent fehlen zur Kostendeckung

Die Milchpreise müssten mindestens um neun Cent/kg steigen, damit Milchbauern ihre Kosten decken können. Regional ist die Kostendeckung sehr unterschiedlich.

imago71358203h_web.jpg
Milchpreis

Milchpreis-Indikator unter Druck

Die Verwertung der Milch hat sich im September verschlechtert. Ursache ist, dass die Preise für Butter gefallen sind. Im Oktober geht der Preisrückgang weiter.

Milchmarkt

Hohe Milchanlieferungen lassen Fonterra-Milchpreis sinken

Die neuseeländische Molkerei Fonterra rechnet mit einem hohen Angebot an Milch, nicht nur in Neuseeland. Die Milchbauern müssen mit niedrigeren Preisen rechnen.

Prognose

Hitzesommer drückt Milchmenge

Der extreme Sommer hat die Milcherzeugung in der EU gedrosselt. Futter ist knapp. Es wurden mehr Kühe geschlachtet. Die Preisaussichten sind durchwachsen.

Milchwagen von FrieslandCampina
Milchmarkt

FrieslandCampina erhöht Milchpreis auf 38 Cent

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina hat seinen Milchpreis für Oktober erhöht. Der Biomilchpreis blieb unverändert.

Landwirt beim Melken
Milchverkauf

Milchpreis: Bayern MeG stemmt sich gegen geänderte Fettbezahlung

Immer mehr Molkereien im Süden Deutschlands wollen die Fettbezahlung ändern. Die Bayern MeG lässt mit sich nicht darüber verhandeln.

Milchsplash
Milchpreisindex

Kieler Rohstoffwert war im August leicht rückläufig

Nach einem deutlichen Minus im Juli war der Kieler Rohstoffwert Milch im August nur mehr leicht rückläufig, er verringerte sich um 0,2 Cent auf 33,7 Cent/kg.

Südbayerische Molkereien
Milchmarkt

EU: Erzeugermilchpreise konnten im Juli zulegen

Im Mittel zahlten marktführende Molkereien in der europäischen Union 33,96 Cent.

blw_milchplattform_2
Veranstaltung

Solidarität, um Krisen abzufedern

Die anhaltende Trockenheit, die daraus resultierende schlechte Ernte und die Futterknappheit bereiten der Landwirtschaft große Sorgen, die im Mittelpunkt der

Melkstand-Euter säubern
Milchmarkt

Milchpreis: Mehr Geld für fette Milch

Landwirte müssen künftig mehr auf die Inhaltsstoffe ihrer Milch achten. Erste Molkereien zahlen jetzt mehr fürs Fett. Doch auch die Abzüge können höher sein.

Milchpreis.jpg
Milchmarkt

FrieslandCampina erhöht Milchpreis auf 37 Cent

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina erhöht seinen Milchpreis im September auf 37 Cent je kg. Der Biomilchpreis steigt auf 47 Cent.

milchpreissymbolbild.jpg
Milchmarkt

Weniger Milch, hohe Preise am Spotmarkt

Im August haben sich die Preise für Milchprodukte stabilisiert. Die Milchanlieferung geht zurück. Spotmilch wird teurer. Die Milchpreise steigen leicht.