Login

Milchviehhaltung

© kkrenn/agrarheute.com

Die Milchviehhaltung in Deutschland orientiert sich immer mehr an den Grundbedürfnissen der Tiere, nicht zuletzt durch Kuhkomfort im Stall, modernes Herdenmanagement, die Förderung der Tiergesundheit oder die Konzentration auf die Fitness der Tiere bei der Züchtung. Gegenwärtig werden noch rund ein Viertel der Milchkühe mehrheitlich in Anbindehaltung aufgezogen. Prognosen zufolge wird die Anbindehaltung jedoch in Zukunft keine große Rolle mehr spielen. Dies führt zu einem Strukturwandel, da eine Reduktion der Anbindehaltung dazu führen wird, dass ein Großteil der Betriebe die durchschnittlich 20 Kühe halten, die Milcherzeugung einstellen werden. Eine Möglichkeit, dem entgegen zu wirken, wäre hohe Investitionen zu tätigen, um beispielsweise auf eine Laufstallhaltung umstellen zu können. 

ceres award
Ceres Award

Alles aus eigener Hand

Rengersricht - Michaeal Kneißl ist Sieger in der Kategorie Milchviehhalter und einer von drei bayerischen Preisträgern.

Werbung Bio Suisse
Netzschau

Werbeaktion: „Mach die Kuh glücklich“

Per Knopfdruck konnten Besucher eines Züricher Shoppingzentrums eine Kuhbürste in einem 50 km entfernten Stall aktivieren. Die Kuh dankte es mit Biomilch.

Haustier
Tierisch

Ostfriesen halten Kuh als Haustier

Ein ostfriesisches Paar hat ein ungewöhnliches Haustier. Die 1.300 Kilo schwere Kuh namens Kelly. Bis zum Umzug hat sie mit Ihnen unter einem Dach gewohnt.

Molkerei
Stiftung Warentest

Faire-Milch-Test: Das sind die Testsieger

Stiftung Warentest untersuchte kürzlich Trinkmilch verschiedener Molkereien auf Aspekte wie Tierwohl, Milchpreis und Umweltschutz.

Statue Bulle
Dänemark

Forscher entdecken neue Rinderkrankheit

Forscher entdeckten eine neue Erbkrankheit, die auf nur einen Holsteinbullen zurückgeht und zu einer Deformation im Kopfbereich der Kälber führt.

Käse für die Orla
Delikatessen

Herzhafter Oberlandler auf der Orla

Wielenbach - Bereits vor einigen Wochen wurde extra ein Käse beim Betrieb Tafertshofer für die Oberlandausstellung (Orla) produziert.

Braunvieh Drillinge
Nachwuchs im Stall

Munteres Trio

Burk - Auf dem Betrieb von Hermann und Marianne Brugger in Burk bei Bertoldshofen ist die Freude über Braunvieh-Drillingskälber groß.

Kuhstall Fleckvieh
DLG-Unternehmertage

Herdenmanagement bei steigenden Tierwohlanforderungen

Würzburg - Wie Parktiker Züchtung, Haltungsbedingungen und Betriebserfolg auf einen Nenner bringen

die Superkühe - welche Milch trinkst Du?
Öffentlichkeitsarbeit

Live aus dem Kuhstall: Die „Superkühe“

Journalisten berichten ab heute mit Hilfe von Senortechnik in den nächsten 30 Tagen aus dem Leben von drei Kühen in ganz Deutschland - und das live.

Melkstand
Klarstellung

Waschwasser darf weiterhin in JGS-Anlagen

München - Das Waschwasser aus der Milchproduktion darf weiterhin in die Güllegrube.

Familie Bersch
Im neuen Heft lesen Sie ...

Reportage: Familie Bersch wird für ihre Geduld belohnt

Familie Bersch im Unterallgäu melkt über Jahre hinweg mit ihrer 80-köpfigen Milchviehherde rund 11.000 kg Milch im Schnitt. Dafür ist viel Gespür notwendig.

Wenn die Kühe ins kurze junge Gras sollen, ist damit eine sehr intensive Weideführung verbunden.
Wesermarsch

Weidehaltung: Jeder Zentimeter Gras zählt

Seit einem längeren Aufenthalt auf einem irischen 90-Kuh-Betrieb setzt Milchviehhalter Theis Jansen aus Schwei (Wesermarsch) auf ein besonderes Weidemanagement.

Gülle pumpen
Bildergalerie

Landwirt Bützler: Betriebsbesuch, Gülle pumpen, Kühe umweiden

Sebastian Bützler bewirtschaftet in der Nordeifel einen Milchviehbetrieb. Für agrarheute beschreibt der Landwirt seinen Alltag.

Milchviehhaltung

Tiergesundheit: Weide ist nicht immer besser als Laufstall

Weidehaltung gilt als besonders vorteilhaft für das Tierwohl. Aber der Weidegang ist nicht immer automatisch besser für die Tiergesundheit. Das sollten Sie wissen.

Unternehmer Aliko Dangote
Agrarinvestition

Nigerianer investiert 4,6 Mrd. US-Dollar in heimische Landwirtschaft

Aliko Dangote ist Unternehmer, Multi-Milliardär und der reichste Mann Afrikas. Nun fördert er die Landwirtschaft in seinem Heimatland mit 4,6 Mrd. Dollar.

Familie Burmester aus Hittbergen-Barförde (Landkreis Lüneburg)
LWK Niedersachsen

Milchbauern: Auf dem schwierigen Weg aus einem tiefen Preistal

Die Trendwende am Milchmarkt ist geschafft. Die wirtschatliche Lage der niedersächsischen Milchviehhalter ist aber nach wie vor angespannt.

Melken
Userkommentare

User-Diskussion zum Milchvieh: Nutzungsdauer versus Wirtschaftlichkeit

Das Thema Lebensdauer von Milchkühen wird auf Facebook heiß diskutiert - mit Fragen wie: Wie lange sollten Kühe leben und wie viele Laktationen sind wirtschaftlich?

Milchviehhaltung
Wissen

Faktencheck "Turbokühe": Milchleistung versus Lebensdauer

Immer wieder steht die Milchviehzucht in der Kritik 'Hochleistungskühe für billige Milch' zu züchten. Das sind die Fakten.

Wissen

Faktencheck: Wie tierwohlgerecht ist die deutsche Milchviehhaltung?

Immer wieder bekommen Landwirte Kritik an der Milchviehhaltung zu hören. Doch den deutschen Kühen geht es heute besser als je zuvor. Der Faktencheck zur Haltung.

Milchproduktion

Melkrobotik: Lohnt sich die Investition?

Bei der Investitionsplanung von Milchviehställen ist die Wahl des Melksystems eine zentrale Frage. Lohnt sich die Investition in einen kostenintensiven Melkroboter?

Luzerneanbau für die Milchkuhfütterunbg
Futterpflanze

Luzerne: Ausdauerndes Eiweißpaket

Luzerne gilt als die Königin der Futterpflanzen und eignet sich bestens für die Milchkuhfütterung.

Weidehaltung, Holsteg, Milchvieh, AMS
Melktechnik

Melkroboter und Weidehaltung: Eine Praktikerin macht es vor

Melkroboter und Weidehaltung: zwei Dinge, die sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. Das zeigt dieser dlz-Praktikerbericht.

Weidehaltung, Holsteg, Milchvieh, AMS
Melktechnik

Melkroboter und Weidehaltung

Melkroboter und Weidehaltung: zwei Dinge, die sich nicht gegenseitig ausschließen müssen.

Landwirt im Milchviehstall
Erinnerung Antragstellung

Milchsonderbeihilfe: Nachweise bis 14. Juni einreichen

Nachweise über die Nichtsteigerung ihrer Milchmenge müssen Landwirte unaufgefordert bis zum 14. Juni einreichen. Darauf müssen Sie achten.

Porträt von dlz Redakteur Markus
Rinderhaltung

Schlachten trächtiger Rinder: Ein Kommentar

Markus Pahlke ist Redakteur bei dlz primus Rind und ist der Meinung, dass es immer trächtige Rinder geben wird, die zum Schlachter gehen. Hier ist sein Kommentar.