Login

Nabu

Wolf reisst Schaf.
Wolfsmanagement

Wolf: Naturschutzverbände fordern einheitlichen Herdenschutz

Naturschutz- und einige Tierhalterverbände fordern bundeseinheitliche Kriterien zum Herdenschutz und zur Tötung auffälliger Wölfe.

Geldscheine
Subventionen

Bund unterstützt Naturschutzorganisationen

Insgesamt sind Mittel aus dem Bundeshaushalt an neun Organisationen geflossen.

Störche im Nest
Storch

In Niedersachsen frieren die Störche

Nachtfrost und kühles Wetter machen dem Storchennachwuchs in Niedersachsen zu schaffen. Die Zahl der Brutpaare ist aber gestiegen.

Montage-Deutz-Fahr-Werk
Die besten Videos vom April

Säen extrem, Gast bei Deutz-Fahr, verhungerte Rinder: Ihre Top-Videos

Säen am irischen Steilhang, ein Blick in die Produktion von Deutz-Fahr, verhungerte Rinder: Ihre Top-Videos vom April.

Feldhase
Naturschutzverbände

Bund unterstützt Naturschutzverbände mit Millionenbeträgen

Der Bund bezuschusst die Arbeit einiger Naturschutzverbände mit hohen Millionenbeträgen.

Gleise verbogen

Kurios, extrem, spannend: Die Top-News vom März

Traktor verbiegt Schienen, zu Tode gehungerte Rinder, Agrardiesel-Meldepflicht entfällt: Das waren Ihre Top-Themen im April.

Heckrinder
Video-Tipp

NABU-Weideprojekt: Rinder hungerten zu Tode

Bei dem NABU-Projekt "Wilde Weide" sind zum wiederholten Mal Rinder verendet. Der NABU weist die Verantwortung von sich.

Ralf Stephan
Kommentar

Auch beim Messen präzise sein

Die Aussagekraft der Messstellen für Wassergüte wird oft bezweifelt.
Um gezielt handeln zu können, muss jedoch Klarheit her.

Storch verlässt Nest
Nordrhein-Westfalen
0

NABU-Landeschef wechselt ins Umweltministerium

Der NABU-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Josef Tumbrinck, wechselt in das Bundesumweltministerium (BMU).

Intelligenter Pflanzenschutz
Artenvielfalt

Baden-Württemberg: Petition für weniger Pflanzenschutzmittel

In Baden-Würrtemberg hat de Naturschutzbund eine Petition zur Artenvielfalt eingereicht, Lesen Sie, was die Naturschützer fordern.

Feldlerche auf Wiese
Agrarumweltmaßnahmen

Vogel des Jahres 2019: Die Feldlerche

Bundesweit ist die Feldlerche gefährdet und als „Vogel des Jahres 2019“ gewählt. Niedersachsen will dem Bestand durch Agrarumweltmaßnahmen helfen.

Landfraß

Landfraß: Bauernverband und Naturschützer fordern Halbierung

In einem Schreiben an die Landtagsfraktionen in Sachsen fordern der Landesbauernverband (SLB) und der Naturschutzbund (NABU), den Landfraß deutlich zu senken.

Wasserbüffel
Tierschutz

NABU-Wasserbüffel an Erschöpfung gestorben

In einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Stendal sind Wasserbüffel ums Leben gekommen. Die Tiere starben in einem steilwandigen Wasserloch an Erschöpfung.

Felder zur Pacht
Pacht

NABU, BMU und BfN wollen Pachtverträge mitgestalten

Mit Musterverträgen und Beratung wollen Naturschützer erreichen, dass mehr Agrarfläche für den Erhalt der Artenvielfalt genutzt wird.

Dinosaurier des Jahres 2017
Nabu-Auszeichnung

Dinosaurier des Jahres - Rukwied nimmt´s gelassen

Der Naturschutzbund Deutschland hat an den Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes die zweifelhafte Auszeichnung "Dinosaurier des Jahres" vergeben.

Joachim Rukwied, DBV-Präsident
Nicht-Regierungsorganisationen

NABU verleiht Rukwied den "Dinosaurier des Jahres"

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat DBV-Präsident Joachim Rukwied den "Dinosaurier des Jahres 2017" verliehen. Rukwied reagierte gelassen.

EU-Fahnen in Brüssel
Pflanzenschutzmittel

Neonikotinoide: NABU fordert EU-weites Verbot

In der kommenden Woche berät die EU über das Fortsetzen des Verbotes von Neonikotinoiden. Naturschutzverbände versuchen ein Komplettverbot zu erreichen.

Grünland wird gemäht
Ausgleichsflächen

Futtergras statt Blumenwiese kostet 12.000 Euro

Ein hessischer Landwirt hat auf einer Ausgleichsfläche Futtergras statt Blumen gesät. Umweltschutzverbände beschwerten sich. Nun trägt die Stadt die Mehrkosten.

Wolf in freier Wildbahn
Beweidung

Wolfsmanagement - Zahlreiche Probleme sind ungelöst

Berlin - Um beispielsweise Grünland wolfssicher zu machen, müssten immens große Flächen umzäunt werden.

Aus den Regionen

Gartenvögel: Zählen, was piept

Wetzlar - Was piept denn da: Naturfreunde sind wieder dazu aufgerufen, Vögel in Gärten und Parks zu zählen.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Aufholbedarf für die biologische Vielfalt

Berlin - Die Bundesländer versagen beim Schutz der Artenvielfalt. Das ist das Ergebnis einer vergleichenden Länderanalyse von BUND und NABU.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Wissenschaftler erforschen Fischzucht zwischen Windrädern

Bremerhaven - Wissenschaftler erforschen derzeit, wie Steinbutt, Lachs und Kabeljau in den Off-Shore-Windparks gezüchtet werden könnten. Windräder könnten als Befestigung für Freiwasserkulturen dienen.

Wind

Windenergieflächen: Potential in Deutschland größer als gedacht

Leipzig - Für die Erzeugung von Energie aus Windkraft sind offenbar deutlich mehr Flächen auf dem deutschen Festland geeignet als bisher angenommen.

Umwelt

NABU: Forschungsbericht zu Öko-Vorrangflächen veröffentlicht

Berlin - Der NABU hat ein Ende der Blockade- und Verwässerungspolitik gegen die Schaffung von ökologischen Vorrangflächen im Rahmen der künftigen EU-Agrarpolitik gefordert.

Politik EU

Onlinepetition gegen Fördervergabe nach dem 'Gießkannen-Prinzip'

Bonn - Umweltverbände haben eine Onlinepetition zur EU-Agrarreform gestartet. Sie wollen verhindern, dass der Reformentwurf der Kommission "verwässert" wird.