Login

Naturschutz

Feldhase
Artenschutz

Anzahl der Hasen in Deutschland stabil

Der Feldhase gilt als ein Symbol für den Verlust der Artenvielfalt hierzulande. Doch die Bestände sind zwar niedrig, aber stabil.

Lehrmeister Natur
Wirtschaftlichkeit

Naturschutz als wirtschaftlich konkurrenzfähiges Produkt

Naturschutz in Agrarlandschaften soll zukünftig auch als Produkt wirtschaftlich erfolgreich und konkurrenzfähig sein.

Storch verlässt Nest
Nordrhein-Westfalen
0

NABU-Landeschef wechselt ins Umweltministerium

Der NABU-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Josef Tumbrinck, wechselt in das Bundesumweltministerium (BMU).

Gewaesser-Niedersachsen
Gesundheitsgefahr

Niedersachsen: Keine Gefahr durch Bakterien in Gewässern

Keine Gesundheitsgefahr durch Bakterien und Antibiotika in Niedersachsens Gewässern - so das Ergebnis aktueller Untersuchungen.

Blühstreifen
EU-Agrarpolitik
0

Verbändeallianz will Agrarbeihilfen stärker an Umweltleistungen binden

Eine breite Verbändeallianz will Agrarbeihilfen mit der nächsten EU-Agrarreform enger an den Umwelt- und Tierschutz binden.

Mutterkuhherde auf Weide
Tierhaltung

SPD will flächengebundene Tierhaltung

Die SPD bekräftigt ihre Forderung nach flächengebundener Tierhaltung. Künftig soll es eine Abschneidegrenze geben.

AF_Kreuzkraut-Jakobs-
0

Jakobskreuzkraut: Düngen von Naturschutzflächen gefordert

Fachleute fordern ein Umdenken für Naturschutzflächen. Um Jakobskreuzkraut zu unterdrücken, sei eine leichte Düngung nötig.

Storch-Berne

Frühlingsgefühle bei Niedersachsens Störchen

In Niedersachsen sind die Storche zurück, einige Paare früher als üblich.

Blühstreifen

CDU-Papier: Größere Anreize für Landwirte bei Naturschutzleistungen

Laut einem CDU-Papier sollen Landwirte größere Anreize erhalten, wenn sie besondere Natur- und Artenschutzleistungen erbringen.

Ralf Stephan
Kommentar

Bayerischer Weg wird Schule machen

Das Volksbegehren für mehr Artenvielfalt im Freistaat war ein Volltreffer. Und regt deshalb zum Nachahmen an.

Wolf-Wolfsichtung
Wolf

Landvolk Mittelweser: Rodewalder Wolfsrudel komplett entnehmen

Das ganze Rodewalder Wolfsrudel gefährdet Weidetiere, sagt der Landvolk-Kreisverband Mittelweser und beantragt den Abschuss.

Waschbär
Niedersachsen

Waschbären: Jagdstrecke steigt um 32 Prozent

In Niedersachsen wurden 2017/2018 so viele Waschbären erlegt wie nie zuvor. Der BUND spricht sich für eine Bejagung aus.

Roter Milan

Rotmilan stoppt Windräder

Fehlende Standards für die Gefährdung des Rotmilans durch Windräder, lassen zwei Windradbetreiber vor dem Bundesverfassungsgericht scheitern.

2210
boden:ständig

Pufferstreifen allein reicht nicht

Die Regierung von Oberbayern hat die Kartierungsergebnisse im Isental zu Natura 2000 vorgestellt und setzt auf Kooperation.

Kaisermantel
Naturschutzgebiete

FFH - gemeinsam soll das Werk gelingen

Die von Oberbayern Regierung stellt die Kartierungsergebnisse im Isental zu Natura 2000 vor und setzt auf Kooperation.

Hochwald
Regierung

Regierungsarbeit - heiter bis wolkig

Jetzt liegt schriftlich vor, was die neue Regierung alles plant für die kommenden fünf Jahre.

Ein Wolf
Wolf

Wolfsbehörden enthalten ihrem Minister Informationen vor

Die Debatte um das Rodewalder Wolfsrudel, das im Kreis Nienburg für Ärger sorgt, nimmt kein Ende. Jetzt war Umweltminister Lies selbst vor Ort.

Naturschutz-Streifen
Nachhaltigkeit

Naturschutz: Stimmen Sie ab für F.R.A.N.Z.

Das Dialog- und Demoprojekt für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz mit Zukunft ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert. Voten Sie mit.

Amos Venema
Kommentar

Amos Venema: Zaunbau, um Vögel zu schützen - so seh ick dat!

Landwirt Amos Venema berichtet monatlich über seine Sicht der Dinge. Dieses Mal: Der Schutz von Wiesenvögeln durch Zaunbau!

Ralf Stephan
Kommentar

Naturschutz und Eigentum: Mehr als ein Zank unter Nachbarn

Ob FFH-Gebiete oder Jagd im Wattenmeer – hier wie dort geht es ums Ganze: das Recht am Eigentum, betont LAND & Forst Chefredakteur Ralf Stephan.

Katja Schukies, Leitung regionale Berichterstattung
Kommentar

„Scharnier“ zwischen Naturschutz und Landwirtschaft

Land ist knapp. Aber dennoch müssen sich Landwirtschaft und Naturschutz nicht ausschließen. Ein Kommentar von LAND & Forst-Redakteurin Katja Schukies.

Rinder auf Weide
Agrarumweltmaßnahmen

Futterknappheit: Nutzungsverbote werden gelockert

Auf vielen Weiden wird das Gras durch die anhaltende Trockenheit knapp. Jetzt wurden einige Nutzungsverbote durch Agrarumweltmaßnahmen gelockert.

Naturschutz
Alm

Naturschützer im praktischen Einsatz

In der ersten Juliwoche fanden sich im Rahmen einer Umweltbaustelle des Österreichischen Alpenvereins acht Naturbegeisterte aus Deutschland und Österreich ein.

BN 1
Landwirtschaftlicher Grund

Flächenfraß - „So kann es nicht weiter gehen“

Das geplante Gewerbegebiet im Unterbrunner Holz bei Gauting (Lks. Starnberg) sorgt für Diskussionen.

wt_kuffer
Grünland

Bunte Vielfalt ins Einheitsgrün

Wie man wieder mehr Artenvielfalt ins Grünland bringen kann, stand im Mittelpunkt des Schwäbischen Wiesentages in Ottobeuren.