Login

Ohne Gentechnik

"Ohne Gentechnik": Das Siegel für Endverbraucher wurde im August 2009 durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eingeführt. Ebenso konnte mit dieser neuen Kennzeichnungsmöglichkeit für gentechnikfreie Lebensmittel den Vorstellungen von Verbraucherverbänden und Teilen der Lebensmittelwirtschaft entsprochen werden. Lebensmittel mit dem Siegel "Ohne Gentechnik" müssen hinsichtlich für den Nachweis der Inhaltsbestandteile höhere Anforderungen erfüllen als konventionelle Lebensmittel.

Gentechnik

Ohne Gentechnik: Wachstum könnte sich verlangsamen

Deutsche Verbraucher geben immer mehr für gentechnikfreie Produkte aus. Dieses Jahr wächst der Markt aber nicht mehr so schnell.

Molkereitürme
agrarheute/AMI-Milchpreisvergleich 2018

Milchpreis: Die besten Molkereien 2017

Unter den Molkereien, die 2017 die höchsten Preise auszahlten, sind Neulinge. Ganz vorn liegt nun die Molkerei Grafschaft Hoya aus Niedersachsen.

Selbstfahrende Mahl- und Mischanlage
Gentechnikfreie Fütterung

Ohne Gentechnik: Höhere Auflagen für Landwirte

Wer ab 1. August die neuen VLOG-Auflagen nicht erfüllt, muss mit einer Einstufung in eine höhere Risikoklasse rechnen. Das bedeutet steigende Kosten.

Rindfleischmarkt

Deutsche essen erneut mehr Rindfleisch

Rindfleisch kommt bei den Verbrauchern gut an. Der Verbrauch steigt auch 2017. Experten sind aber skeptisch, ob sich GVO-freie Ware durchsetzen wird.

Biokraftstoff-Verordnung

BBV warnt vor Verknappung heimischen Rapsschrots

Die EU will den Anteil von Biokraftstoffen an Erneuerbaren Energien schrittweise senken. Das werde laut BBV Folgen für die Eiweißfutterversorgung haben.

Lidl Milchprodukte
Futterwirtschaft

Studie: ‚Ohne-Gentechnik' wird sich nicht durchsetzen

Der LEH will immer mehr gv-freie tierische Lebensmittel auf den Markt bringen. Doch die Rohstoffe dafür sind knapp und teuer.

Feldspritze bei Unkrautbehandlung in Zuckerrüben
Rübenzüchtung

Neue Rübensorten: Herbizidtoleranz ohne Gentechnik

Neue Sorten, die konventionell gezüchtet und tolerant gegen ALS-Hemmer sind, versprechen eine flexiblere Unkrautbekämpfung. Sie werden wohl 2018 bei uns angeboten.

Futter für Kühe
Im neuen Heft lesen Sie ...

Management: Gentechnikfrei muss nicht teuer sein

Durch die Programme einiger Molkereien stellt sich für viele Milcherzeuger die Frage, ob sie ihren Kühen zukünftig eine gentechnikfreie Ration vorlegen sollen.

Kooperationsprojekt

Sojabohnen für Bayern

Oberhummel, Lkr. Freising - Um die Bauern unabhängiger von den oft gentechnisch veränderten Tierfuttermitteln aus Übersee zu machen, will Bayern die Züchtung von Sojabohnen im Freistaat voranbringen.

Rapskörner.jpg
Ölsaaten

Schleswig-Holstein: Rapssaatgut ist GVO-frei

In Schleswig-Holstein ist das GVO-Monitoring bei Rapssaatgut abgeschlossen. Das Ergebnis zeigt keine Spuren von gentechnisch verändertem Saatgut.

Politik EU

Frankreich: Neue Regeln für 'ohne Gentechnik'

Paris - "sans OGM" - ohne Gentechnik: Dieses Label können französische Lebensmittel ab 1. Juli tragen. Dafür darf eine Beimischung von gentechnischen Bestandteilen weniger als 0,1 Prozent betragen.

Politik national

Nutzungsrechte an Bäuerliche Erzeugergemeinschaft übergeben

Berlin - Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall wird das neue Logo "Ohne Gentechnik" nutzen. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner hat die Vergabe der Nutzungsrechte begrüßt.