Login

Pachtpreise

Deutschlandkarte auf Agrarflächen © Fotolia/apfelweile/agrarheute

Die Pachtpreise steigen immer weiter. 2016 lag der durchschnittliche Pachtpreis für Ackerland bei 328 Euro je Hektar. Die höchsten Pachtpreise wurden in Nordrhein-Westfalen mit 546 Euro je Hektar bezahlt. Die Ursachen für die immer weiter steigenden Pachtpreise sehen Experten unter anderem in dem Interesse außerlandwirtschaftlicher Investoren an Agrarflächen. Hinzu kommt, dass der Boden ein gefragtes aber knappes Gut ist und die Konkurrenz um die Flächen immer weiter steigt.