Login

Raps

Rapsfeld im Herbst © Janis Smits/fotolia

Raps ist eine wirtschaftlich bedeutende Nutzpflanze, die aus der Familie der Kreuzblütengewächse stammt. Die Samen von Raps werden vor allem zur Gewinnung von Rapsöl und dem Koppelprodukt Rapskuchen verwendet. Raps ist eine ein- oder zweijährige, krautige Pflanze und kann Wuchshöhen von 30 bis 150 Zentimetern erreichen. Der Stängel ist im oberen Bereich verzweigt. Aufgrund des hohen Ölgehalts der Samenkörner wird  Raps schon seit Jahrhunderten angebaut. Seinen Ursprung hat der Raps aus dem östlichen Mittelmeerraum und wurde damals vor allem zur Gewinnung von Speise- und Lampenöl verwendet.