Login

Rapspreis

Raps zählt in Deutschland zu einer der wichtigsten Eiweißquelle. Doch in den letzten Jahren ist der Anteil gesunken. Das Öl wandert in die menschliche Ernährung und zu einem erheblichen Anteil in die Biokraftstoffindustrie. Daher hängt der Rapspreis von den Entwicklungen am Rohöl-, vom Pflanzenöl- und Futtermittelmarkt ab. Weltweit beeinflussen die Entwicklungen bei Sojabohnen den Rapspreis in Europa. 
Direkt zu den aktuellen Rapspreisen im Marktbereich von agrarheute.

Sojabohnernte in Brasilien
USDA-Bericht

Erneut höhere Weltbestände an Sojabohnen

Die Versorgungslage mit Sojabohnen wird sich 2018/19 nochmals verbessern. Das geht aus den neuen Zahlen hervor, die das US-Agrarministerium vorgelegt hat.

Taschenrechner symbolisch vor gelbem Raps
Ölsaaten

Raps: Weihnachtliche Ruhe bringt geringe Preisschwankungen

Die Ölsaatenmärkte sind von den jüngsten Kurseinbrüchen an den Finanzmärkten wenig betroffen. Der Handel mit Raps verläuft in sehr ruhigen Bahnen.

Börsentelegramm

Preisrallye bei Getreide nach G20-Gipfel

Ende der vorigen Woche gab es an den Getreide- und Ölsaatenmärkten eine Preisrallye. Diese setzt sich auch im vorbörslichen Handel am Montag fort.

Börsentelegramm

Weizenpreise erholt, Raps erneut unter Druck

Die Weizenpreise sind vorige Woche nach einem Rückgang wieder gestiegen. Die Rapspreise haben sich stabilisiert, kommen am Montag aber erneut unter Druck.

Börsentelegramm

Weizenpreise behauptet, Raps unter Druck

Die Weizenpreise haben sich vorige Woche behauptet. Die Rapspreise sind unter dem Druck der fallenden Palmölpreise zurückgegangen. Mais ist etwas gestiegen.

Raps November 2018
Risikomanagement

Vermarktung Live: Kaum Geschäft am Kassamarkt

Der Handel mit Getreide läuft sehr ruhig. Entweder wurde die Ware direkt nach der Ernte verkauft, oder die gebotenen Preise sind unseren Ackerbauern zu niedrig.

Getreidepreis.gif
Börsentelegramm

Getreidepreise steigen wieder

Die Weizenpreise überwinden zum Beginn dieser Woche die 200-Euro-Marke. Die Rapspreise sind zuletzt bis auf 380 Euro gestiegen und behaupten dieses Niveau.

Börsentelegramm

Dürre in Australien hilft Weizenpreisen

Die europäischen Weizenpreise sind in der vorigen Woche gestiegen. Der Raps hat sich behauptet, aber die Maispreise rutschten auf ein 4-Monatstief nach unten.

Börsentelegramm

Mehr Geld für Weizen und Mais, Raps schwächer

Die Weizenpreise sind in der vorigen Woche etwas gestiegen. Dagegen ist der Raps wieder unter Druck geraten. Beim Mais legen die Kurse leicht zu.

Rapspreis
Rapsmarkt

Rapspreise nur moderat gestiegen

Die bayerischen Erzeugerpreise für Raps mussten nach einem stetigen Preisanstieg in den ersten fünf Vermarktungswochen, im September wieder Verluste hinnehmen.

Ähren und Preiskurve
Börsentelegramm

Mehr Geld für Raps, Weizen seitwärts, Mais schwächer

Die Weizenpreise haben sich in der vorigen Woche kaum verändert. Dagegen sind die Rapspreise um 10 Euro/t gestiegen. Für Mais ging es nach unten.

Taschenrechner vor Weizenlager
Börsentelegramm

Mehr Geld für Weizen, Raps unter Druck

Während die Weizenpreise in der vorigen Woche gestiegen sind, ging es für den Raps kräftig nach unten. Die Preise für Körnermais haben sich nur wenig verändert.

Getreidepreis.gif
Börsentelegramm

Weltmarkt drückt die Getreidepreise

Am Weltmarkt haben die Preise für Weizen, Mais und Soja nachgegeben. In Deutschland bestimmt die enge Versorgung die Lage. Dennoch gab es Korrekturen.

Getreidelager
Marktlage

Deutschland: Agrarischer Rohstoff-Index im August kräftig gestiegen

Vor allem Getreide und Raps waren aufgrund der erheblichen Ernteeinbußen im Schnitt um fast 11% teurer als im Monat zuvor.

Börsentelegramm

Russland sorgt für steigende Getreidepreise

Am Mittwoch sind die Getreidepreise in Europa und am Weltmarkt kräftig gestiegen. Am heutigen Donnerstag geht es im laufenden Handel weiter nach oben.

Ähren und Preiskurve
Börsentelegramm

Getreidepreise im Abwärtsstrudel

Die neue Woche beginnt mit fallenden Preisen für Weizen, Mais und Raps. Am Montag rutschen die Weizenpreise erstmals seit Juli wieder unter die 200-Euro-Marke.

Ähren und Preiskurve
Börsentelegramm

Getreidepreise trotz Angebotslücke gefallen

Die Preise für Weizen, Mais und Raps sind in einer schwachen Woche deutlich zurückgegangen.

Börse.jpg
Börsentelegramm

Weizenpreise korrigieren nach unten

Mit deutlichen Preisabschlägen startet der europäische Weizen in die neue Woche. Auch Mais und Raps geben am Dienstag nach.

Weizen Börse
Börsentelegramm

Getreidepreise machen Sprung nach oben

Zum Ende der Woche steigen die Getreidepreise am europäischen Terminmarkt und auch am Kassamarkt wieder kräftig an.

Startpreise Raps Getreide
Ernte 2018

Getreide und Raps - Preisanstieg zur Ernte 2018

Ende Mai kam es am Getreide- und Ölsaatenmarkt unter Einfluss des „Wettermarktes“ zu einer Wende.

Börsentelegramm

Fallende US-Kurse drücken die Getreidepreise

Mit einem heftigen Preisrutsch reagierte der Terminmarkt in Chicago auf den neuen USDA-Report. In Europa geraten die Getreidepreise am Montag unter Druck.

Sojaernte in den USA
USDA-Bericht

USDA versetzt Ölsaatenpreisen gehörigen Dämpfer

Die Weltsojaernte soll nun zwei Prozent höher ausfallen, schätzt das USDA. Die hohe Prognose wird in der kommenden Woche Auswirkungen auf die Rapspreise haben.

Weizenkörner
Börsentelegramm

Terminmärkte korrigieren nach unten

An den Terminmärkten dauert die Korrekturphase an. Vor dem heute Abend erscheinenden neuen Erntebericht aus Washington nehmen die Akteure ihre Gewinne mit.

Bulle und Bär in Silber
Börsentelegramm

Agrarmärkte warten auf neue USDA-Zahlen

Die Börsen haben die dürrebedingten Ernteausfälle bei Weizen und Mais weitgehend eingepreist. Jetzt warten die Händler auf die neuen Zahlen des USDA am Freitag.

Weizen Börse
Börsentelegramm

Europäische Getreidepreise bleiben fest

Weizen und Raps halten in Europa das höhere Preisniveau. Heute Morgen stehen die Vorzeichen im elektronischen Handel in Chicago auf Grün.