Login

Rapsschädling

Rapsglanzkäfer

Rapsglanzkäfer: Jetzt die Gelbschalen kontrollieren

Durch das feuchte und warme Wetter kann man dem Raps derzeit beim Wachsen zusehen. Das freut auch den Rapsglanzkäfer. Kontrollieren Sie die Bestände regelmäßig.

Video-Ratgeber

Schädlinge im Raps: Experte gibt Tipps

Mit den warmen Temperaturen steigt der Schädlingsbefall im Raps. In diesem Video gib ein Pflanzenbauexperte Tipps zum Monitoring und zur Bekämpfung.

Kohlschotenrüssler
Insektizide

Rapsschädlinge: Diese Schadschwellen beachten

Auch wenn es in den nächsten Tagen wieder kälter wird, hat die milde Witterung der letzten Woche die ersten Schädlinge aktiviert. Sehen Sie daher genau hin.

Gelbschale im Raps
Pflanzenschutz

Jetzt Gelbschalen im Raps aufstellen

Mit den steigenden Temperaturen werden auch die Rapsschädlinge munter. Jetzt sollten die Gelbschalen in den Rapsflächen platziert werden.

Rapserdfloh
Insektizide

Rapsschädlinge: Jetzt genau hinsehen

Bei der Wärme Ende September kam es zu einem ersten Schub an Rapsschädlingen. Wie hat sich das kühle Wetter der letzten zwei Wochen ausgewirkt? Ein Überblick.

Rapserdfloh auf einem Rapsblatt
Schädlingsdruck

Rapserdfloh: Bestände unbedingt kontrollieren

Das kühl-feuchte Wetter bremst die Rapsschädlingen derzeit deutlich. Entscheidend für eine genaue Kontrolle ist das rechtzeitige Aufstellen von Gelbschalen.

Gefleckter Rapstriebrüssler
Resistenzen

Rapsanbau: Das hilft noch gegen Glanzkäfer und Rüssler

Pyrethroide zeigen zunehmende Wirkungsverluste. Neben dem Rapsglanzkäfer wurden auch bei anderen Schädlingen Resistenzen nachgewiesen. Das können Sie tun.

Vermarktung

UFOP: Rapsanbau lohnt sich immer mehr

Raps bleibt auch in der kommenden Saison gefragt. Daher empfiehlt die UFOP, die guten Vermarktungschancen mit einer Ausdehnung des Winterrapsanbaus zu sichern.

Neue Antiresistenz-Strategie

Diese Insektizide sind noch im Raps zugelassen

Die Zulassung bei zwei Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Thiacloprid wurde zum 1.4. geändert. Das Julius Kühn-Institut (JKI) hat darauf reagiert und die Antiresistenz-Strategie im Raps für 2016 an die veränderte Situation angepasst.

Pflanzenschutz Raps

Raps-Schädlinge: Resistenzbildung vermeiden

Bei Rapsschädlingen wird eine zunehmende Resistenzentwicklung befürchtet. Daher ist es wichtig, dass die zugelassenen Pflanzenschutzmittel mit Bedacht eingesetzt werden.

Pflanzenschutz

Rapsschädlinge: Das sollten Sie jetzt tun

Die Temperaturen steigen und damit fliegen die Rapsschädlinge in die Bestände - Zeit für eine Kontrolle der Gelbschalen. Welche Mittel eingesetzt werden können, lesen Sie hier.

Ölsaaten

Rapserdfloh: Bestände auf Larven absuchen

Bereits Ende Oktober können die Larven des Rapserdflohes voll entwickelt sein. Sie bohren sich in die Rapsstängel und können erheblichen Schaden hinterlassen. Hier gibt es die wichtigsten Fakten zum Schädling.

Rapskoerner Hand
Allgemeines

Neonikotinoide: Verbot kostet Landwirt 150 Euro je Hektar

Die zweite Saat ohne insektiziden Beizschutz ist im Boden. Grund genug, um eine erste Bilanz zuziehen. Was brachte das Verbot der Neonikotinoide? Zusätzlicher Pflanzenschutz schlägt beim Landwirt negativ zu Buche.

Ölsaaten

Rapserdfloh: Nur im Notfall bekämpfen

Ohne insektiziden Beizschutz im Raps kann der Rapserdfloh mehr fressen und hinterlässt große Löcher in den Blättern. Das sieht oft dramatischer aus als es ist. Eine Behandlung sollte nur im Notfall erfolgen.

Ölsaaten

Schädlinge im Raps: Die Kohlfliege ist am gefährlichsten

Die Kleine Kohlfliege gilt als der gefährlichste Rapsschädling überhaupt. Allerdings gibt es bisher kein geeignetes Mittel gegen den Schädling. Lesen Sie hier, wie Sie ihn erkennen und bestenfalls vorbeugende Maßnahmen treffen können.

Ölsaaten

Rapsglanzkäfer: Bekämpfungszeitpunkt nicht verpassen

Der Rapsglanzkäfer frißt sich in die Knospen und kann so erheblichen Schaden anrichten. Bevor sich die ersten offenen Blüten im Bestand zeigen, sollte die Bekämpfung abgeschlossen sein.

Ölsaaten

Schädlinge im Raps: Jetzt bohrt der Kohltriebrüssler

Bei den frühlingshaften Temperaturen erwacht ein Schädling nach dem anderen. Der Gefleckte Kohltriebrüssler bohrt sich in die Rapsstengel, um dort seine Eier abzulegen. Lesen Sie hier, wie Sie den Schädling erkennen und bekämpfen können.

Ölsaaten

Schädlinge im Raps: Der Rapsstengelrüssler wird aktiv

Rapsschädlinge werden im Frühjahr aktiv. Der Große Rapsstengelrüssler erwacht schon bei Bodentemperaturen von fünf bis sieben Grad. Jetzt sollten Gelbschalen aufgestellt und regelmäßig kontrolliert werden.