Login

Roggen

© agrarfoto

Roggen ist eine Getreideart aus der Familie der Süßgräser, die auch auf leichteren oder sandigen Böden und an kühleren oder feuchten Standorten noch hohe Erlöse erzielen kann. Die verbreitetste Form in Europa ist Winterroggen, der Ende September gesät und frühestens dann geerntet wird, wenn die Körner vollreif sind. Roggen, genau genommen das Roggenkorn wird als Lebens-, Futter- und Genussmittel oder auch als nachwachsender Rohstoff eingesetzt.

Ebermast
Fütterung

Roggen-Fütterung kann Salmonellenbelastung und Ebergeruch verbessern

Das Verfüttern von Roggen an Mastschweine kann sich positiv auf die Salmonellenbefunde und den Ebergeruch auswirken.

Roggenmarkt

Preise für Brotroggen etwas schwächer

Die Roggenpreise sind Mitte Januar etwas zurückgegangen. Druck kommt dabei offenbar von den deutlich schwächeren Preisen für Brotweizen.

Getreidequalität

Weizenqualität: Niedrige Fallzahlen, hoher Feuchtklebergehalt

Detmold - Weizen aus konventionellem Anbau erreicht wegen dem feuchten Erntewetter in diesem Jahr, wie auch Roggen, nicht die Fallzahlwerte der letzten Jahre.

Erntereifer Roggenbestand
Getreideernte

Winterroggen: Alle Landessortenversuche im Überblick

Die Roggenerträge haben in diesem Jahr durch die Bank enttäuscht. In allen Regionen liegen sie deutlich unter dem mehrjährigen Schnitt. Hier alle Ergebnisse.

Maispflanzen
Außenhandel

EU erhebt Einfuhrzoll für Mais: Schutz vor niedrigpreisigen Importen

Erstmals seit 2014 erhebt die Europäische Union wieder Einfuhrzölle für Mais, Roggen und Sorghum.

Gerste wird gedroschen
Getreide

Rangliste: Die besten 10 Gerstensorten

Die Vermehrungsflächen verraten, in welchen Sorten die Züchter Potenzial sehen. In diesem Jahr hat die unangefochtene Nr. 1 der Wintergersten noch einmal zugelegt.

Analyse

Roggenpreise auf Dreijahreshoch

Im April sind die Roggenpreise in Deutschland nochmals kräftig gestiegen. Anfang Mai waren die Preise so hoch wie zuletzt im Juli 2014 - also vor knapp drei Jahren.

Ernte 2016

Enttäuschende Erträge, rückläufige Preise

Berlin - Unbeständige Witterung behindert den Fortgang der Erntearbeiten.

DRV-Ernteprognose 2016

Getreideerträge sollen geringer ausfallen

Der Deutsche Raiffeisenverband erwartet in 2016 geringere Durchschnittserträge bei Weizen, Gerste und Roggen. Die Anzahl der Anbauflächen ist nahezu gleich zum Vorjahr.

Agrarwelt

Knapp 3,2 Mio. Hektar in Bayern landwirtschaftlich genutzt

München - Ausweitung der Weizenanbaufläche um 3,1 Prozent, Rückgang von Roggen um
14,5 Prozent

Aus den Regionen

Getreide: Höchstens durchschnittliche Ernte erwartet

Hannover - Die Trockenheit dämpfte die Erwartungen an die Getreideernte 2015 in Niedersachsen deutlich. Das Landvolk rechnet bei ca. sechs Mio. Tonnen mit einer höchstens durchschnittlichen Ernte.

Getreide

Ranking Anbaufläche: Wer sind 2015 die Spitzenreiter?

Bei der Anbaufläche 2015 hat sich auf den deutschen Äckern einiges getan - insbesondere bei Körner-Leguminosen. Welche Kulturen die Landwirte dieses Jahr mehr und welche weniger ausgesät haben, sehen Sie hier auf einen Blick.

Wirtschaft

KWS will Zuchtfortschritt bei Roggen vorantreiben

Das Unternehmen KWS hat ein neues System entwickelt, um den Zuchtfortschritt beim Roggen zu beschleunigen. In Berlin präsentierte KWS Getreide zwei neue Roggensorten, die 10 % mehr Ertrag bringen sollen.

Politik EU

EU erlässt Importzoll für Mais und Roggen

Brüssel - Die aktuell niedrigen Weltmarktpreise, haben die EU-Kommission veranlasst ab sofort einen Einfuhrzoll für Mais, Roggen und Sorghum zu erheben.

Getreide

Roggen steht gut da

Gesund und gut bewurzelt - so präsentiert sich derzeit vielerorts der Roggen. Erntezeit wird - kaum verspätet - Ende Juli bis Anfang August sein.

Getreide

Neue Statistik: Mehr Winter-, weniger Sommergetreide

Wiesbaden - Wie das Statistische Bundesamt feststellt, sind die Aussaatflächen für die diesjährige Winter-Ernte um acht Prozent gestiegen.

Wirtschaft

Brotgetreide: Mühlen verarbeiten Rekordmenge

Bonn - Mit knapp acht MillionenTonnen Weizen und Roggen haben Mühlen im Wirtschaftsjahr 2010/11 eine Rekordmenge an Brotgetreide verarbeitet. Doch die Rendite war unbefriedigend.

Getreide

Getreideernte in der EU fällt kleiner aus

Bern - Der europäische Getreidehandelsverband schätzt die Getreideernte in der Juniprognose auf weniger als 284 Millionen Tonnen. Dies würde im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um etwa 10 Millionen Tonnen bedeuten.

Getreide

Sommergetreideanbau weiter auf dem Rückzug

Hannover - Gewinner bei der Feldbestellung zur Ernte in diesem Jahr ist der Mais, Verlierer sind die Sommergetreidearten, die Wintergerste und der Roggen.

Getreide

Roggen- und Triticale-Sortenversuche

Oldenburg - Die seit Jahren praktizierte bundesweite Zusammenarbeit der Länderdienststellen ist nun auch im Ökolandbau in ein neues Stadium getreten.