Login

Schlachtrind

Kälberschlachtkörper in einem Schlachthof
Tierschutzverstoß

Nach Strafanzeige Schlachthof in Stade vorerst gesperrt

Offenbar wurde in einem Schlachthof in Stade gegen den Tierschutz verstoßen. Auch Landwirtschaftsbetriebe stehen im Fokus.

Rind-Nahaufnahme-Detail
Nutztierhaltung

Ohne Tiertransporte: Stressfrei zum Schlachthof

Eine mobile Schlachteinheit soll Tieren den stressigen Transport zum Schlachthof ersparen. Hier kommt der Schlachter zum Rind.

rohes Fleisch
Marktentwicklung

EU-Schlachtrindermarkt verliert weiter an Schwung

Vor allem in Deutschland scheint jemand auf der Marktbremse zu stehen.

Rinder werden in den Transporter verladen.
Reportage

Tiertransport: Ruhiges Händchen für große Tiere

Mit Rindern im Viehtransporter stressfrei von A nach B? Redakteurin Renate Bergmann hat Helmut Gerken vom Viehgeschäft Gerken auf seiner Tour begleitet.

geschlachtete Rinder
Schlachtrinder

Hohes Angebot drückt auf die Preise

Die Angebotszunahme am Bullenmarkt bremst den Preis-Aufwärtstrend seit letzter Woche ab. Bei Schlachtkühen gehen die Preise sogar leicht zurück. Die wöchentlichen Schlachtzahlen auf den höchsten Wert seit März gestiegen.

Aus der Wirtschaft

Sinkende Jungbullenpreise: Fünf Cent weniger

In der ersten Juliwoche gab es weniger Geld für Schlachtrinder. Sowohl die Preise für Jungbullen als auch Schlachtkühe haben deutlich nachgegeben.

Haltung und Mast

Online-Tool berechnet Leistung der Bullenmast

Lohnt sich meine Bullenmast derzeit? Rechnen sich höhere Schlachtgewichte? Diese und andere Fragen zur Wirtschaftlichkeit, beantwortet der 'Bullenmast-Check'.

Aus der Wirtschaft

Preisrallye bei Schlachtrindern kommt zum Ende

Am Schlachtrindermarkt kommt die jüngste Preisrallye Mitte März offensichtlich zum Stillstand. Die Bullenpreise geben leicht nach und die Preise für Schlachtkühe steigen deutlich langsamer als in letzten Wochen.

Aus der Wirtschaft

Bullenpreise liegen 17 Cent über dem Vorjahr

Die Preise für Jungbullen erreichen mit 3,93 Euro kg SG den höchsten Stand seit zwei Jahren. Der Vorjahrespreis wird mit 17 Cent übertroffen.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Geringe Schlachtzahlen und Preise

Erwartungsgemäß lagen die Schlachtzahlen zum Jahreswechsel auf niedrigem Niveau. Die Preise für Jungbullen der Handelsklasse R3 blieben unverändert bei 3,82 Euro je Tonne.

Aus der Wirtschaft

Preise für Schlachtkühe finden keinen Boden, Bullen fester

Die Preise für Schlachtkühe haben immer noch keinen Boden gefunden. Die Preise für Bullen haben sich hingegen in der letzten Woche etwas erholt.

Aus der Wirtschaft

Kuhpreise auf Jahrestief, Bullenpreise bröckeln

Die Bullenpreise sind zum Monatswechsel erstmals seit Juni gesunken. Für Jungbullen (R3) erhielten Landwirte im Schnitt 3,55 Euro/t. Die Kuhpreise (R3) fielen mit 2,97 Euro/kg SG auf ein Jahrestief.

Aus der Wirtschaft

Bullenpreise und Schlachtzahlen auf Höchststand

Der Anstieg der Bullenpreise kommt erst einmal zum Stillstand. Gleichzeitig sind die Schlachtzahlen sehr hoch und lassen eine unverändert starke Nachfrage der Schlachtindustrie erkennen.

Aus der Wirtschaft

Jungbullenpreise mit Luft nach oben

Im September kletterten die Jungbullenpreise weiter nach oben. Gleichzeitig bleiben die Schlachtzahlen hoch und lassen auf eine unverändert starke Nachfrage der deutschen wie europäischen Schlachtindustrie schließen.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Kuhpreise ohne Halt, steigende Schlachtzahlen

In der dritten Augustwoche setzte sich die unterschiedliche Preisentwicklung bei Bullen und Kühen fort. Die Preise für Schlachtkühe gehen auf den niedrigsten Stand seit Anfang März.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Preise für Kühe fallen weiter, Bullen stabil

Mitte August entwickeln sich die Preise bei Bullen und Kühen weiterhin in unterschiedliche Richtungen. Währen sich die Bullenpreise nicht verändern, geben die Preise für Schlachtkühe weiter nach.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Kuhpreise steigen weiter

Die Preise für Jungbullen behaupten sich überwiegend auf dem bisherigen Niveau. Für Schlachtkühe sind die Preise in allen Qualitätsklassen weiter gestiegen.

Aus der Wirtschaft

Rinder: Deutlich mehr Bullen und Kühe geschlachtet

Die Preise für Jungbullen behaupten sich überwiegend und für bessere Qualitäten (U) werden sogar etwas festere Preise gezahlt.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Preise stürzen um zehn Cent ab

Bonn - Die Talfahrt der Preise für Jungbullen hat sich in der letzten Wochen nochmals verschärft. So gingen die Abrechnungspreise für Jungbullen der Handelsklasse R3 um zehn Cent runter.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Preis sinkt um zwei Cent

Der Preis für Jungbullen ist in der vergangenen Woche um zwei Cent auf 4,11 Euro je Kilo Schlachtgewicht gefallen. Der Preis für Schlachtkühe konnte hingegen weiter zulegen.

Haltung und Mast

Feste Tendenz an den Schlachtrindermärkten

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben in der Woche zum 29. August 2010 zugelegt.

Haltung und Mast

Uneinheitliche Tendenz an den Schlachtrindermärkten

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben in der Woche zum 7. Februar keine klare Tendenz gezeigt.

Haltung und Mast

Schlachtrindermärkte tendieren uneinheitlich

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben in der Woche zum 24. Januar keine klare Tendenz gezeigt.

Haltung und Mast

Angebot EU-weit rückläufig

Wien - Auf dem Schlachtrindermarkt ist das Angebot zu Jahresbeginn EU-weit großteils rückläufig. Bei Jungstieren sind Angebot und Nachfrage ausgeglichen, die Preise meist stabil.

Haltung und Mast

Märkte tendieren uneinheitlich

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben in der Woche zum 6. Dezember 2009 keine klare Tendenz gezeigt.