Login

Sikkation

Pflanzenschutzdüse
Pflanzenschutzmittel

Fungizidbeize TMTD verliert ihre Zulassung

Drei Pflanzenschutzwirkstoffe haben jetzt EU-weit ihre Zulassung verloren. Darunter fallen fungizide Beizen, Sikkationsmittel und Insektizide gegen Blattläuse.

agrarheute-Pflazenbauredakteur Klaus Strotmann
US-Studie

Kommentar: "Glyphosatstudie - neue Sau durchs Dorf getrieben"

Eine neue Glyphosatstudie sagt, dass Bienen durch das Herbizid geschädigt werden können. agrarheute-Pflanzenbauredakteur Klaus Strotmann ordnet die Studie ein.

Zwiewuchs in Wintergerste
Getreideernte

Wiederaustrieb von Gerste: Was tun?

Die Gerste ist druschreif, aber nach der Trockenheit wuchsen mit dem Regen im Süden noch einmal Seitentriebe. Darf man jetzt mit Glyphosat behandeln? Der Check.

Zwiewuchs in Wintergerste
Getreideernte

Zwiewuchs in Gerste: Wann ist Glyphosat erlaubt?

Wenn Zwiewuchs im Getreide auftritt, behindert das die Ernte. Was ist zur Ernteerleichterung erlaubt und was nicht? Ein Faktencheck.

Gerste in der Gelbreife
Pflanzenbau-Ratgeber

Wintergerste: Was tun bei Problemen mit Durchwuchs?

Trockenheit und hohe Temperaturen können regional zur schnellen Abreife der Wintergerste führen. Was kann man in Beständen mit Durchwuchs tun?

Ein mit Glyphosat behandeltes Feld.
Glyphosat-Zulassung

Kommissions-Vorschlag: Glyphosat für 10 Jahre zulassen

Die Zulassung für das Herbizid Glyphosat könnte für weitere zehn Jahre verlängert werden. EU-Verbraucherkommissar Vytenis Andriukaitis legte jetzt den Vorschlag vor.

Pflanzenbau-Ratgeber

Spätanwendung von Glyphosat im Getreide: Das sind die Regeln

Durch die lange, nasse Witterung sind einige Gerstenschläge im Lager. Wenn die Ernte sonst nicht möglich ist, kann ein glyphosathaltiges Herbizid angewandt werden.

Wiederzulassungsverfahren

Glyphosat: Sikkation soll strenger überwacht werden

Die EU-Kommission hat zwar die Zulassung von Glyphosat für 18 Monate verlängert. Jetzt stimmten die EU-Länder aber einer Einschränkung der Anwendung zu.

Getreide-Monitoring

Mühlenwirtschaft: Glyphosat nicht zur Sikkation einsetzen

Die Getreideernte reift ungleichmäßig heran. Glyphosat wäre ein Mittel für die Sikkation - wovor der Verband Deutscher Mühlen aber klar abrät.

Kartoffeln

Die richtige Sikkationsstrategie

München - Mit den derzeit vorhandenen Möglichkeiten der Krautregulierung im Kartoffelanbau können durch Verfahrensauswahl und Kombination der Methoden der Erntetermin und die Sortierung gesteuert werden.

Allgemeines

Glyphosat im Getreide: Das sind die Regeln

Wann ist der Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln erlaubt und wann nicht? Grundsätzlich sind Glyphosat Spätanwendungen im Getreide nur noch in folgenden Ausnahmefällen möglich.

Politik national

Dauerbrenner Glyphosat: agrarheute.com fragt nach

Die hessische Gemeinde Ahnatal verbietet Glyphosat auf verpachteten Flächen, toom-Baumärkte verkaufen das Pflanzenschutzmittel nicht mehr. Was ist dran an den Diskussionen um Glyphosat? Wir haben nachgefragt.

Getreide

Vegetationsreport: Spätanwendung von Glyphosat

Durch das lange Vegetationsjahres und die regional aufgetretenen hohe Niederschläge im Frühjahr sind Zwiewuchs und Lager im Getreide aufgetreten. Beim Einsatz von Glyphosat hat sich einiges verändert.

Allgemeines

Vegetationsreport: Das Wichtigste zur Sikkation

In einigen Regionen ist der Einsatz von Glyphosat vor der Ernte, auch Sikkation genannt, in diesem Jahr notwendig, obwohl das Thema kontrovers und heftig diskutiert wird.