Login

Soja

© agrarfoto.com

Soja, oder auch Sojabohne, ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler. Der erste Anbau der Nutzpflanze reicht viele Jahre zurück. Heutzutage wird Soja auf rund sechs Prozent der weltweit landwirtschaftliche genutzten Fläche angebaut und ist somit die bedeutendste Ölsaat der Welt. Soja enthält etwa 20 Prozent Öl und 37 Prozent Eiweißund gilt aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts als alternative Proteinquelle für Fleisch. Etwa zwei Prozent der geernteten Sojabohnen werden von Menschen verzehrt. Das Hauptprodukt der Sojaernte stellt das Sojaöl dar, das vor allem als Lebensmittel, aber z. B. auch für die Produktion von Biodiesel genutzt wird. Der verbleibende Rest, der sogenannte Sojakuchen wird aufgrund des hohen Eiweißgehalts zu 98 Prozent in der Tierproduktion verfüttert.

John Deere Mähdrescher mit Beleuchtung

Erntehelfer USA: Sojaernte auf amerikanischem Ackerbaubetrieb

Jonathan und Carolyn Olson betreiben in Minnesota einen Öko-Ackerbaubetrieb. Erntehelfer Immo Cornelius ist diese Saison dabei.

Anzeigetafel mit Börsenkursen
Börsentelegramm

Getreide notiert etwas fester

Die Getreide- und Ölsaatennotierungen an der Matif haben auf den schwächeren Euro-Kurs mit etwas höheren Schlusskursen reagiert.

Ernteerhebung

Weizenmarkt: Preissturz nach aktuellem USDA-Report

Mit deutlich nachgebenden Preisen bei Weizen, Mais und Sojabohnen reagierte der Terminmarkt in Chicago auf die Daten und Prognosen aus dem neuem USDA-Report.

Börse
Börsentelegramm

US-Kurse brechen ein

Der USDA-Report war mit Spannung erwartet worden, aber der Inhalt entsprach keinesfalls den Erwartungen. Die Erträge sind nur geringfügig heruntergesetzt worden.

USDA-Schätzung

USA-Daten lassen Preise für Getreide und Raps abstürzen

Mit deutlich nachgebenden Preisen bei Weizen, Mais und Sojabohnen reagierte der Terminmarkt in Chicago auf die Daten und Prognosen aus dem neuem USDA-Report.

News

Preissturz nach USDA-Report

Mit deutlich nachgebenden Preisen bei Weizen, Mais und Sojabohnen reagierte der Terminmarkt in Chicago auf die Daten und Prognosen aus dem neuem USDA-Report.

Börsensymbole Bulle und Bär
Börsentelegramm

Freundliche Vorgabe für den Wochenstart

Die Getreidemärkte an der Übernachtbörse in Chicago sind am Montagmorgen in grünen Bereich und liefern eine freundliche Vorgabe für den Wochenstart.

Börse
Börsentelegramm

Agrarmärkte bleiben unter Druck

Am gestrigen Handelstag gaben die Kurse an den Getreidebörsen auf beiden Seiten des Atlantiks weiter nach.

Ein Berg mit Rapskörnern
Börsentelegramm

Weizen niedriger, Raps konnte leicht zulegen

Nach den massiven Turbulenzen am Dienstag, konnten sich die Märkte gestern wieder einigermaßen stabilisieren.

Kein Bild vorhanden
Futtermittel

Soja: Spitzenernte trifft Rekordverbrauch

Weil der Sojaverbrauch 2017/18 ein Rekordniveau erreichen dürfte, wird die weltweit zweitgrößte Ernte den Bedarf nur gerade so decken, berichtet die Ufop.

Börsentelegramm

Schwacher Wochenstart

Obwohl das Wochenende im US-Maisgürtel keinen Regen brachte, eröffneten die amerikanischen Märkte am Montagmorgen tiefrot. Die Matif dürfte dem Trend folgen.

Hackstriegel im Soja
Europäische Agrarpolitik

EU-Agrarrat: Agrarminister wollen heimischen Sojaanbau stärken

Die Agrarminister aus 14 EU-Mitgliedstaaten haben heute in Brüssel eine gemeinsame Soja-Erklärung unterzeichnet. Der heimische Anbau soll dadurch gestärkt werden.

IGC Ernteprognose Mai 2017
Analyse

IGC erwartet hohe Maisnachfrage

Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Prognose der weltweiten Nachfrage nach Mais deutlich angehoben.

Börsensymbole Bulle und Bär
Börsentelegramm

Im Zeichen der Rekorde

Während die Nachrichten für die Agrarmärkte gestern vergleichsweise ruhig waren, standen die Lagerbestände wieder einmal im Mittelpunkt der Diskussionen.

Eiweißfuttermittel

Sojaproduktion könnte unter globalen Verbrauch fallen

Das USDA prognostiziert in seinem Mai-Report für das Wirtschaftsjahr 2017/18 eine Abnahme der Erzeugung und sinkende Vorräte.

Analyse

USDA prognostiziert leicht rückläufige Sojaerzeugung

In seinem aktuellen Mai-Report rechnet das USDA für das Wirtschaftsjahr 2017/18 mit einer geringeren Erzeugung von Sojabohnen und sinkenden Vorräten.

Knöllchenbakterien an einer Sojawurzel
Eiweißpflanzen

Leguminosen bringen Vorteile

Körnerleguminosen gewinnen seit 2015 an Bedeutung. In der Fruchtfolge bringen sie viele ackerbauliche und wirtschaftliche Vorteile.

Börsensymbole Bulle und Bär
USDA-Schätzung

Weniger Mais und Weizen auf Lager

Auf die Daten aus dem Februar-Report des USDA reagierten die Terminmärkte unmittelbar nach der Veröffentlichung mit steigenden Preisen für Weizen.

Forschung

Frühreife Sojastämme für den regionalen Anbau identifiziert

Die Universität Hohenheim hat zusammen mit dem Tofuhersteller Taifun mehrere frühreife Sojastämme identifiziert. Dies könnte den Anbau in nach Norden verschieben.

Anzeigentafel mit Börsenkursen
Börsentelegramm

Wenig Bewegung an den Märkten

Der relativ schwache Dollar gab den CBOT-Kursen gestern breite Unterstützung. Heute Morgen deutet jedoch nur die Sojabohne einen positiven Start in den Tag an.

Ölsaatenimport der EU-28
Analyse

EU importiert weniger Ölsaaten

Die EU-Mitgliedstaaten importieren trotz einer kleineren Rapsernte 2016 bislang deutlich weniger Ölsaaten und Schrote als erwartet.

Getreide nach einer Frostnacht
Börsentelegramm

Starker Euro drückt Matifkurse

Die Matifkurse standen gestern unter Druck. Heute Morgen sendet lediglich der Mais schwach-grüne Signale aus Chicago.

Börsentelegramm

Gegenreaktion auf schwachen Vortag

Der gestrige Handelstag endete für fast alle Agrarrohstoffe mit Verlusten. Heute Morgen deutet sich zumindest für Weizen und Mais eine Gegenreaktion an.

Ein Berg mit Rapskörnern
USDA-Schätzung

Futter für die Ölsaatenbullen

Die Januar-Schätzung des US-Landwirtschaftsministeriums lieferte bei den Ölsaaten einige Überraschungen. Diese könnten die Rapspreise steigen lassen.

Grüne Woche in Berlin

Bundesministerium präsentiert seine Eiweißpflanzenstrategie

Berlin - Warum es sich lohnt, Soja, Lupine sowie Erbse und Bohne anzubauen.