Login

Subvention

Farm in den USA
US-Agrarpolitik

US-Farmer profitieren von hohen "Trump-Prämien"

Farmer in den USA werden 2019 die höchsten Agrarsubventionen seit 14 Jahren erhalten. Grund sind die "Trump-Prämien".

Andrej Babis und Jean-Claude Juncker
Betrugsbekämpfung

Betrugsverdacht gegen Agrofert bei EU-Agrarsubventionen

Firmen um den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis stehen im Verdacht, bei EU-Agrarsubventionen betrogen zu haben.

US Farm in Iowa
Die Top-Themen der Woche

Klickhits: Selbstmorde, Agrarsubventionen, Preisrallye Getreide

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen.

Subventionen Agrar
Europäische Agrarpolitik

Agrarsubventionen: Keine Landwirte unter den Top-Empfängern

Wer bekommt die meisten EU-Agrarsubventionen? Unter den Top-Empfängern sind jedenfalls keine Landwirte.

Agrarzahlungen
Agrarpolitik

Empfänger von Agrarzahlungen in 2018 öffentlich

Der Bund hat heute die Namen und Daten der Empfänger von Direktzahlungen im Jahr 2018 veröffentlicht.

Forderung: heimischen Proteinpflanzenanbau mehr fördern
Ölsaatenmarkt

Verbände fordern mehr Unterstützung für heimischen Eiweißpflanzenanbau

Ölsaatenverbände fordern mehr Unterstützung für den heimischen Eiweißpflanzenanbau. Das Potential sei noch nicht ausgeschöpft.

Geldscheine

Direktzahlungen: Nötig oder überflüssig?

Bisher stützen Direktzahlungen die Einkommen der Landwirte. Der DLG-Präsident kann sich die Abschaffung der Zahlungen vorstellen.

Agrar-Atlas: Umweltschützer fordern Reform der Agrarsubventionen

Die Grünen-nahe Heinrich-Böll-Stiftung und der BUND fordern mehr Gelder für die zweite Säule der EU-Agrarförderung.

Traktor auf einem Feld in Frankreich
Beihilfen

Frankreichs Bauern warten jahrelang auf EU-Agrarbeihilfen

In Frankreich müssen die Landwirte zum Teil jahrelang auf die Auszahlung der ihnen zustehenden Agrarbeihilfen warten.

EU-Fahne flattert vor der EU-Kommission
Beihilfenrecht

EU will Bagatellgrenze für nationale Beihilfen auf 25.000 Euro erhöhen

Die Europäische Kommission will die Freigrenze für nationale Beihilfen von 15.000 auf 25.000 Euro anheben.

Staatssekretär Hermann Onko Aeikens
Sommerdürre 2018

Aeikens: Die Dürrehilfe läuft nicht ins Leere

Zufrieden mit der Umsetzung des Dürrehilfsprogramms zeigt sich der Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Hermann Onko Aeikens.

Solaranlage

EU schafft Schutzzölle auf chinesische Solarzellen und Solarmodule ab

Die EU hat beschlossen die Schutzzölle auf chinesische Solarzellen und -module endgültig aufzuheben.

Willi
TV-Sendung

Bauer Willi bei Frontal 21: Das sagt er zur Sendung

Frontal 21 war bei Bauer Willi auf dem Hof. Gespannt wartete er auf die Sendung. Es geht um die Dürre und Subventionen. Hier ist sein Fazit.

US-Agrarminister Sunny Perdue
Agrarförderung

Strafzölle: USA entschädigen Farmer mit 4 Milliarden Euro

Die US-Farmer werden in einer ersten Ratenzahlung rund 4 Milliarden Euro an Entschädigung für Strafzölle auf Agrarexporte erhalten.

Dürrehilfe
Extremwetter

Verbraucher stimmen überwiegend für Dürrehilfen

Umfragen zum Thema Hilfe für dürregeschädigte Landwirte zeigen: In der Bevölkerung gibt es viel Zustimmung für die finanzielle Unterstützung.

Donald Trump, US-Präsident
Agrarhandel

USA unterstützen Farmer im Handelsstreit mit Milliarden

In den USA will Präsident Donald Trump den Farmern Milliarden zahlen als Ausgleich für Schäden durch den von ihm ausgelösten Handelsstreit mit China und der EU.

Geldscheine im Acker
Förderung

OECD-Bericht: Landwirte erhalten weniger staatliche Gelder

Industrieländer unterstützen ihre Landwirte mit immer weniger Geld. Das geht aus dem aktuellen OECD-Bericht hervor. In den Schwellenländern ist das anders.

Silage Pressen in den Alpen
Die Topthemen aus unserer Community

Betriebstunden von Neuschleppern, Steuerlast und Subventionen

Wieviel Betriebstunden darf ein Neuschlepper haben? Wieviel Steuern bezahlt die Landwirtschaft? Und wie sind die Subventionen in Deutschland verteilt?

tribine-maehdrescher
Die Top 3 der Woche

Klickhits: Agrarsubventionen, Tribine-Mähdrescher und Dampflok-Crash

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die drei Klickhits der Vorwoche

lpx_98778
Fördergelder

LfL kontra LKV

Landesanstalt will Förderung aus 2013 zurück

Hauptsitz der Europäischen Kommission
EU-Agrarpolitik

EU-Kommission will Bagatellgrenze für Beihilfen anheben

Die EU-Kommission will die Bagatellgrenze für nationale Beihilfen von 15.000 Euro auf 25.000 Euro pro Betrieb und Jahr anheben.

Ökolandbau

Russland will den Ökolandbau fördern

Die russische Regierung will in den Anbau von ökologischen Lebensmitteln investieren. Ein Gesetz soll Herstellung und Verkauf von Biolebensmitteln regeln.

Eröffnungspressekonferenz der 11. WTO-Ministerkonferenz
Handelsabkommen

WTO-Ministerkonferenz berät über Agrarsubventionen

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat die 11. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) begonnen. Auch die Landwirtschaft ist Thema.

agrarheute-Polittalk
Bundestagswahl 2017

EU-Subventionen komplett abschaffen: So stehen Agrarpolitiker dazu

Beim agrarheute-Polittalk kam die Frage auf, ob man mit der GAP 2020 die EU-Agrarsubventionen nicht komplett abschaffen sollte. Das sagen die Parteien.

Taschenrechner und Bargeld
Beihilfen

Bund plant Einschnitte bei Subventionen für Landwirte

Die Subventionen des Bundes für die Landwirtschaft sind seit 2015 um mehr als ein Viertel auf 1,74 Mrd. Euro gestiegen. 2018 ist ein kräftiger Einschnitt geplant.