Login

Tiergesundheit

Ferkel in Bio-Betrieb
© ah/agrarfoto.com

Tierzucht und Tierhaltung sind bedeutende wirtschaftliche Standbeine für die deutsche Landwirtschaft. Die Tiergesundheit spielt dabei eine ganz zentrale Rolle um das Wohlergehen und die Leistungsfähigkeit der Tiere sicherstellen zu können. Dies kann erreicht werden indem folgende Punkte beachtet werden: sichere Futtermittel, die verantwortungsvolle Anwendung von Tierarzneimitteln und eine wirkungsvolle Vorbeugung und Bekämpfung von Tierkrankheiten. Im Tierschutzgesetz sind alle Bereiche der Tierhaltung geregelt. Zentraler Grundsatz des Tierschutzgesetzes ist: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen." Durch die zunehmende Nachfrage nach tierischen Produkten, wie Fleisch, Milch und Eiern steht die Nutztierhaltung unaufhörlich vor neuen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Für die Haltung von Nutztieren hat der Gesetzgeber zahlreiche Vorgaben an die Züchtung, Haltung, medizinische Behandlung, Transport und Schlachtung von Tieren festgelegt. Die Absicht dahinter ist, dass ein Tier seinen Bedürfnissen entsprechend gehalten und überflüssiges Leid sowie Umweltbelastungen vermieden werden.
 

Umfrage

Initiative Tierwohl: Verbraucher unterstützen das Konzept

Die Initiative Tierwohl unterstützt Landwirte finanziell, die über den gesetzlichen Mindeststandard hinaus etwas für ihre Tiere tun. Das finden Verbraucher gut.

Krankes Kalb liegt im Stroh.
Tiergesundheit

Rindergrippe nur einmal behandeln

Mit einem Anteil von 29 % zählt die Rindergrippe zu den häufigsten Ursachen für Abgänge bei Jungtieren. Ceva stellt dagegen ein neues Behandlungskonzept vor.

Rinderklaue
Tiergesundheit

Neuer Interessensverband für Klauengesundheit gegründet

Der neu gegründete Interessensverband Klauengesundheit Deutschland setzt sich aktiv für eine fachkundige Klauenpflege ein.

seuchen, tierseuchen, tierseuchenbekämpfung, verordnung, paratuberkulose, milchvieh, milch, vieh, tierhaltung, milchviehhalter, tierseuchenkasse, zuchtrinder, einzelmilchproben
Tierseuchenbekämpfung

Paratuberkulose-Untersuchung: Ab 1. November Pflicht

Niedersachsen sagt der Paratuberkulose den Kampf an. Das Wichtigste zur bisher einzigartigen Verordnung in Deutschland.

Sau bekommt Antibiotikaspritze
Antibiotikaeinsatz

Antibiotikaeinsatz in der deutschen Tierhaltung geht erneut zurück

Erneut wurde weniger Antibiotika an Tierärzte abgegeben. Die Abgabe von Medikamenten, die auch in der Humanmedizin Bedeutung haben, hat sich leicht erhöht.

Tierarzt
Tiergesundheit

Tierärzte werden teurer

Berlin - Die Gebührensätze für Tierärzte sollen erstmals seit 2008 wieder angehoben werden. Das geht aus einer Änderung der Gebührenordnung (GOT) hervor.

Tierarzt
Betriebsführung

Tierarztkosten werden deutlich höher

Die Regierung will die Gebührensätze für Tierärzte anheben. Damit soll unter anderem die Beratung von Nutztierhaltern um 30 Prozent teurer werden.

h_00018495.jpg
Dossier Juniheft 2017

Auf den Durst!

Wasser hält die physiologischen Funktionen im Körper aufrecht. Deshalb brauchen Nutztiere jederzeit freien Zugang zu frischem Wasser.

Screenshot des NDR-Spiels Schlauer Bauer
Aufreger

NDR-Spiel 'Schlauer Bauer': Bauern-Bashing oder Verbraucher-Aufklärung?

Durch das NDR-Spiel "Schlauer Bauer" fühlen sich Landwirte in sozialen Netzwerken beleidigt. So erklärt sich der NDR gegenüber agrarheute.

Kalb im Iglu
Aufzucht

Achtung: Vorsicht vor Hitzestress im Kälberstall

Hitzestress schadet Kälbern bereits vor ihrer Geburt. Und auch im Kälberstall während der Aufzucht kann Hitze verheerende Folgen für die Nachzucht haben.

leo_edi_gea_euter
Dossier Maiheft 2017

Gehegt und gepflegt

Gesunde Euter sind das A und O ­einer erfolgreichen Milcherzeugung. Unser Dossier befasst sich mit Melkhygiene, Euterpflege und Maßnahmen gegen Mastitisinfektionen.

Kalb im Stroh
Osterüberraschung

Ganz selten: Zwei Kühe bringen Drillinge gesund zur Welt

Drei Kälbchen werden auf einen Schlag geboren und die Drillinge sind gesund. Und das gleich an zwei verschiedenen Orten.

Schlachthof
Tierwohl

Schlachtbefunde sind keine zuverlässigen Tierschutzindikatoren

In Zukunft sollen Schlachthofbefunde für Rückschlüsse zum Tierwohl herangezogen werden. Doch als Tierschutzindikatoren eignen sich diese nur bedingt.

Homöopathie
Aus dem Bundestag

Aus für homöopathische Tierarzneimittel durch EU-Verordnung?

Berlin - Die EU-Verordnung COM (2014 558) enthält Rechtsvorschriften, die künftig der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln entgegenstehen.

Tiergesundheit

BHV-1: Abstimmung in Brüssel nun doch im April

SCoPAFF wird über einen Durchführungsbeschluss der Kommission abstimmen, mit dem Deutschland den Artikel-10-Status bzgl. des BHV-1 erhält.

Tiergesundheit

BHV-1: Abstimmung in Brüssel nun doch im April

SCoPAFF wird über einen Durchführungsbeschluss der Kommission abstimmen, mit dem Deutschland den Artikel-10-Status bzgl. des BHV-1 erhält.

Tiergesundheit

Blauzungenkrankheit: EFSA bewertet Bekämpfungsmaßnahmen

Sachverständige der EFSA bewerteten Maßnahmen zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit sowie Optionen für den sicheren Handel.

Tiergesundheit

Blauzungenkrankheit: EFSA bewertet Bekämpfungsmaßnahmen

Sachverständige der EFSA bewerteten Maßnahmen zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit sowie Optionen für den sicheren Handel.

Tiergesundheit

Frankreich: seit Januar keine Fälle der Blauzungenkrankheit gemeldet

Seit dem Herbst 2015 ist das Virus der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 in Frankreich aktiv.

Tiergesundheit

Frankreich: seit Januar keine Fälle der Blauzungenkrankheit gemeldet

Seit dem Herbst 2015 ist das Virus der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 in Frankreich aktiv.

Homöopathische Behandlung bei Milchvieh
Profis mit Profil

Abwehrkräfte stärken

Bei der Behandlung mit homöopathischen Mitteln gehen die Meinungen stark auseinander. Eike Krause aus Edewecht setzt seit Jahren auf Naturheilverfahren.

EU-Flagge
Agrarpolitik

EU: 165 Mio. € für Pflanzen- und Tiergesundheit bereit

Die Europäische Kommission will die Mitgliedstaaten mit insgesamt 165 Mio. € bei der Erforschung und Bekämpfung von Pflanzen- und Tierkrankheiten unterstützen.

EU-Flagge
Agrarpolitik

EU: 165 Mio. € für Pflanzen- und Tiergesundheit bereit

Die Europäische Kommission will die Mitgliedstaaten mit insgesamt 165 Mio. € bei der Erforschung und Bekämpfung von Pflanzen- und Tierkrankheiten unterstützen.

Maiskolben_Schimmelpilz
Dossier Februarheft 2017

Gut im Futter?

Ohne die Zufuhr von Energie und Nährstoffen können Nutztiere nicht überleben. Doch Futter kann auch zum Gesundheitsproblem werden.

Wildschwein
Seuche

Rheinland-Pfalz: Jagdhund mit Aujeszkyscher Krankheit infiziert

Ein Jagdhund hat sich im Hunsrück mit der Aujeszkyschen Krankheit infiziert. Hunde- und Schweinehalter mit Freilandhaltung sollten Vorkehrungen treffen.