Login

Tierschutz

Verladen von Schweinen

Der Begriff Tierschutz beschreibt alle Bemühungen des Menschen um Tieren ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von Leiden, Schmerzen, Schäden und unnötigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen. Der Tierschutz ist in Deutschland durch das Tierschutzgesetz (TierSchG) geregelt und zielt auf eine Verbesserung des Tierwohls ab. Im Tierschutz liegt der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung, Umgang und Nutzung von Tieren durch den Menschen.

Schweine im Schlachthof
Tierschutzverstöße

Schon wieder: Anzeige gegen Schlachthof

Tierschützer haben nun einen weiteren Schlachthof angezeigt, diesmal in der Region Hannover. Das Unternehmen räumte selbst Missstände ein.

Dr. Robert Habeck
Tierhaltung

Habeck: Die Tierzahlen müssen runter

"Wir werden weniger Tiere halten müssen, in Deutschland, in Europa und global." Das sagt der Bundesvorsitzende der Grünen, Dr. Robert Habeck.

Gerissenes Schaf
Kommentar

Schafhalter wegen Wolfsangriffen anonym angezeigt

In Schleswig-Holstein wurden Schäfer angezeigt, weil ihre Schafe von Wölfen gerissen wurden. Ein Kommentar von agrarheute-Redakteurin Sabine Leopold.

Ausbringung von Festmist
Die Top-Themen der Woche

Klickhits: Offener Brief, Festmistausbringung und Ermittlungen

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Rinderhälften hängen am Haken im Schlachthaus
Tierschutzverstöße

Tierschutzverstöße: Fleischwirtschaft widerspricht Otte-Kinast

Der Verband der Fleischwirtschaft wehrt sich gegen Ministerin Otte-Kinasts Vorwurf, in Schlachthöfen werde systematisch gegen den Tierschutz verstoßen.

Pressefreiheit
Pressefreiheit

Tierschutzbüro wirft Journalisten aus Pressekonferenz

Das landwirtschaftliche Wochenblatt in Niedersachsen, die Land & Forst, ist vom Vorsitzenden des Tierschutzbüros als nicht erwünscht ausgeladen worden.

Rinderschlachtung
Tierschutz

Otte-Kinast zu Schlachthof-Missständen: Mir reicht’s!

Die niedersächsische Agrarministerin will massiv gegen die Missstände in Schlachthöfen vorgehen. Sie will Kameras und mehr Kontrolle.

Christian Schmidt-Hamkens, dlv
Offener Brief

Ausschluss kritischer Medien: Offener Brief an Tierschutzbüro

Der Deutsche Tierschutzbüro e.V. hat einen Journalisten von einer Pressekonferenz ausgeschlossen, weil er für ein Agrarmedium arbeitet. Ein offener Brief.

schlachthof
Tierschutz

Oldenburger Schlachthof verliert weitere Kunden

Die heimlich gedrehten mutmaßlichen Tierschutzverstöße in einem Rinderschlachthof in Oldenburg haben wirtschaftliche Konsequenzen für den Betrieb.

Plenum des Bundestages
Ferkelkastration

Ferkelkastration: Bundestag beschließt Verlängerung in erster Lesung

Der Bundestag hat die geplante Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration in erster Lesung beschlossen - unter teils heftiger Kritik der Opposition.

Kuh mit Kuhglocke
Zweiter Prozess

Kuhglocken-Streit geht weiter

Der Kuhglocken-Streit von Holzkirchen geht in die nächste Runde. Doch inzwischen geht es nicht mehr nur um Kuhglocken, sondern auch um Gülle und Insekten.

Videokamera
Tierschutz

Nach Verstößen: Kamerapflicht in Schlachthöfen gefordert

Bereits aus einem zweiten deutschen Schlachthof sind belastende Videoaufnahmen aufgetaucht. Die Forderung nach einer Videodokumentationspflicht wird lauter.

Ralf Stephan
Kommentar

Tierschutz in Schlachthöfen: Endlich durchgreifen!

Schon wieder gibt es verstörende Bilder vom Umgang mit Nutztieren. Es ist Zeit für drastische Maßnahmen, findet LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Verbandsklagerecht
Recht

In Nordrhein-Westfalen läuft Verbandsklagrecht aus

Das Gesetz hat ein automatisches Verfallsdatum. Wenn es nicht aktiv verlängert wird, läuft es zum 31. Dezember 2018 aus.

Ferkel in einer Abferkelbucht
Ausstieg betäubungslose Ferkelkastration

Sauenhalter appellieren beim Thema Fristverlängerung an SPD

Mit einem offenen Brief wenden sich einige Sauenhalter an die Bundestagsfraktion der SPD. Sie bitten um Unterstützung für einen gangbaren Weg.

Tiger im Dickicht

Indien: Menschenfressender Tiger getötet

In Indien hat eine Tigerin in zwei Jahren mindestens 13 Menschen getötet. Jetzt wurde sie geschossen. Die Dorfbewohner feiern, Tierrechtler sprechen von Mord.

Rinderschädel hängen am Haken im Schlachthof
Tierschutzverstoß in Schlachthof

Strengere Kontrollen nach Schlachthofschließung in Niedersachsen

Nach der Schließung eines Schlachthofs in Niedersachsen zieht Barbara Otte-Kinast Konsequenzen und will unter anderem die Tierschutzkontrollen verstärken.

schlachthof
SOKO Tierschutz

Nach massiven Tierschutzverstößen: Schlachthof darf nicht mehr öffnen

Niedersächsischer Schlachthof darf nach massiven Tierschutzverstößen seinen Betrieb nicht wieder aufnehmen. Zudem wurden weitere Ermittlungen aufgenommen.

Ferkel werden von Sau gesäugt
Ferkelaufzucht

Bundesrat setzt Entschließung zur Ferkelkastration ab

Der Bundesrat hat eine für heute ursprünglich geplante Entschließung zur betäubungslosen Ferkelkastration von der Tagesordnung abgesetzt.

Nutria im Herbst
Jagdgesetzentwurf

Agrarausschuss in Niedersachsen: Neues Jagdgesetz steckt fest

Erst hatten sich Niedersachsens Regierungsfraktionen geeinigt, den Jagdgesetzentwurf der Landesregierung in strittigen Punkten zu ändern. Doch es kam anders.

Martina Hungerkamp
Tierschutzvertoß in Schlachthof

Kommentar: "Tierschutz bis zum Schluss"

agrarheute-Redakteurin Martina Hungerkamp kommentiert die tierschutzwidrigen Vorkommnisse in Schlachthöfen.

Rind wird zerlegt
SOKO Tierschutz

Massive Tierschutzverstöße: Schlachthof vom Amt geschlossen

In einem niedersächsischen Schlachtbetrieb wurden schwere Verstöße gegen den Tierschutz bekannt. Der zuständige Landkreis hat das Unternehmen geschlossen.

Tierversuch
Bundestag

Streit um EU-Tierschutzrichtlinie

Tierschützer und Bundeslandwirtschaftsministerium liefern sich im Bundestag einen Disput um das Verbot von Tierversuchen mit dem Schweregrad "schwer".

Wasserbüffel
Tierschutz

NABU-Wasserbüffel an Erschöpfung gestorben

In einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Stendal sind Wasserbüffel ums Leben gekommen. Die Tiere starben in einem steilwandigen Wasserloch an Erschöpfung.

Saugende Ferkel
Tierschutzrecht

Kastenstandhaltung: Greenpeace zeigt Staatsanwalt an

Die Umweltorganisation Greenpeace hat gegen einen Staatsanwalt Anzeige erstattet. Er hatte ein Verfahren wegen vermuteter Tierschutzverstöße eingestellt.