Login

Tierschutz

Verladen von Schweinen

Der Begriff Tierschutz beschreibt alle Bemühungen des Menschen um Tieren ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von Leiden, Schmerzen, Schäden und unnötigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen. Der Tierschutz ist in Deutschland durch das Tierschutzgesetz (TierSchG) geregelt und zielt auf eine Verbesserung des Tierwohls ab. Im Tierschutz liegt der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung, Umgang und Nutzung von Tieren durch den Menschen.

Parasitenbefall

Rote Vogelmilbe: Was im Legehennenstall zu tun ist

Sobald die Temperaturen steigen, nimmt die Population der Roten Vogelmilbe in Legehennenställen zu. Dr. Nikolaus Kowollik gibt Tipps zur Parasitenbekämpfung.

Glas Weidemilch mit Kuh im Hintergrund
Tierwohl-Label

Milch mit Tierschutzlabel bei Rewe

Ab September vermarktet Rewe Frisch- und Weidemilch mit Tierschutzlabel unter neuer Eigenmarke.

Junge Masthähnchen im Stall an Tränke
Recht

Tierschutz: Veterinärbehörden müssen ihre Auflagen überprüfen

Nach der aktuellen Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtes Oldenburg können Tierhalter verlangen, dass Behörden Tierschutzauflagen streichen.

leerer Schlachttransporter
Tierschutz

Brandenburg: Deutlich mehr Verstöße bei Tiertransporten

Laut Regierungsangaben haben bei Tiertransport-Kontrollen festgestellte Verstöße in Brandenburg deutlich zugenommen.

Rituelle Schlachtung eines Schafes
Tierschutz

EuGH begrenzt rituelles Schlachten auf zugelassene Schlachthöfe

Rituelle Schlachtungen ohne Betäubung dürfen nur in zugelassenen Schlachthöfen durchgeführt werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigt.

Ortsschild-Stendal
Landkreis Stendal

Tote Kühe: Veterinäramt nimmt Stellung

Missstände in einem Milchviehbetrieb in Stendal sorgten Anfang Mai für Aufruhe. Das zuständige Veterinäramt nimmt dazu jetzt Stellung.

Kastration eines Ferkels
Bundesregierung

Kastration unter lokaler Betäubung erfordert rechtliche Änderung

Die Bundesregierung betrachtet die Ferkelkastration unter Lokalanästhesie weiterhin grundsätzlich als eine mögliche Alternative.

Bundeslandwirtschaftsministerin
Tierwohl

Klöckner: Bundesländer für Tierschutzkontrollen zuständig

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die Bundesländer an ihre Verantwortung für die Kontrolle der Tierschutzvorschriften erinnert.

Schwein im Stall
Stellungnahme

Tierwohl - Eulen nach Athen tragen

Die Initiative Tierwohl hat zur Forderung von acht Tier- bzw. Umweltschutzorganisationen Stellung bezogen.

Barbara-Otte-Kinast
Interview

Tierschutzplan: Umsetzbar nur mit den Praktikern

Gegenwind, Niedersächsische Nutztierstrategie und Unzufriedenheit über die Arbeit der Agrarministerkonferenz: Ministerin Barbara Otte-Kinast im Interview.

Schweinehälften im Schlachthof
Tierschutz

SPD: Klöckner muss Videoüberwachung am Schlachthof einführen

Nach einem Gutachten ist die Videoüberwachung in deutschen Schlachthöfen möglich. Das behauptet zumindest die Tierschutzbeauftragte der SPD-Fraktion.

BR Video

Amt lässt Stall mit 2.000 verwesten Schweinen räumen

Diese Woche wurden 2.000 stark verweste Schweine aus einem Stall entsorgt. Die toten Tiere lagen dort bereits seit November.

Julia Klöckner
Gesetzesinitiative

Klöckner will härter gegen Stalleindringlinge vorgehen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner kündigt in einem Interview ein härteres Vorgehen gegen Stalleindringlinge an. Die Grünen kritisieren ihren Vorsch

Kuh-Holstein-Rind
Landkreis Stendal

Verdacht gegen Milchviehbetrieb erhärtet sich

Aufnahmen von Tierschützern zeigen Missstände in einem Milchviehbetrieb in Stendal. Der MDR konnte das Originalmaterial prüfen und bestätigt die Vorwürfe.

Barbara Otte-Kinast
Agrarministerkonferenz

AMK: Mehr Planungssicherheit für Sauenhalter

Die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung wird in Bezug auf die Sauenhaltung geändert. Niedersachsens Agrarministerin hatte sich auf der AMK dafür eingesetzt.

Stalleinbruch-Stallaufnahmen

Otte-Kinast will Stalleindringlingen die Gemeinnützigkeit aberkennen

Niedersachsens Agrarministerin fordert, die Gemeinnützigkeit von Tierrechtsorganisationen zu entziehen, die illegal gefilmte Aufnahmen veröffentlichen.

Rind im Transporter
Tierschutzprobleme

Schlachthof Tauberbischofsheim wegen erneuter Mängel gesperrt

Der Schlachthof Tauberbischofsheim kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nur einen Tag nach der Wiedereröffnung wurde er wegen erneuter Mängel wieder gesperrt.

LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan
Kommentar

Filme von Tierschutzaktivisten: BGH-Urteil geht zu weit

Um die Freiheit der Presse zu schützen, geht das höchste Gericht sehr weit. Zu weit aus Sicht der Tierhalter, findet LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Küken in Brüterei
Mit versteckter Kamera

Nach rechtswidrigen Aufnahmen: Brüterei stellt Betrieb ein

Nach einem ZDF-Bericht mit Aufnahmen der Soko Tierschutz ist eine Brüterei in Bayern in Kritik geraten. Nun hat das Unternehmen seinen Brutbetrieb eingestellt.

Rinderschädel hängen am Haken im Schlachthof
Tierschutz

Skandal-Schlachthof wurde umgebaut

Der Skandal-Schlachthof in Tauberbischofsheim soll tierschutzgerecht umgebaut worden sein und bald wieder den Betrieb aufnehmen.

Urteil

BGH: Heimliche Filmaufnahmen dürfen verwendet werden

Der MDR darf seine heimlichen Filmaufnahmen aus einem Öko-Hühnerstall verwenden. Das entschied heute der Bundesgerichtshof.

Gerichtsurteil Peta
Gerichtsverfahren

Berufung: Verbandsklagerecht für Peta steht wieder zur Diskussion

Nachdem das Verwaltungsgericht Stuttgart eine Klage der Tierrechtsorganisation auf Verbandsklagerecht abgewiesen hatte, geht das Urteil nun in Berufung.

Barbara-Otte-Kinast
Nutztierhaltung

Niedersachsen plant Nutztierhaltungsstrategie

Die Agrarministerin Barbara Otte-Kinast will den Niedersächsischen Tierschutzplan zur Niedersächsischen Nutztierhaltungsstrategie ausbauen.

Braunviehbullen
Niedersachsen

Mehr Tierschutz in der Mastrinderhaltung

Bundesweit erstmalig gibt es in Niedersachsen eine Tierschutzleitlinie für Mastrinder mit konkreten Haltungsvorgaben.

Mastschweine

Erstes EU Referenzzentrum für Tierschutz

Am 5. März 2018 hat die EU-Kommission ein erstes EU Referenzzentrum für Tierschutz ernannt. Aus deutscher Sicht ist das Friedrich-Löffler-Institut dabei.