Login

Tierseuche

Legehennen braun
Tierseuche

Sachsen-Anhalt: Vogelgrippe in Bestand mit 33.000 Legehennen

Das Friedrich-Loeffler-Institut hat einen Verdachtsfall auf Vogelgrippe H5N8 in Sachsen-Anhalt bestätigt. Betroffen ist ein Bestand mit 33.000 Legehennen.

Enten in Freilufthaltung
Tierseuche

Vogelgrippe in Frankreich: 800.000 Enten und Gänse werden getötet

Um die weitere Ausbreitung der Vogelgrippe H5N8 einzudämmen, sollen im Südwesten Frankreichs nun rund 800.000 Enten und Gänse vorsorglich getötet werden.

Pute im Stall
Geflügelpest

Vogelgrippevirus breitet sich aus

Vier weitere Putenbetriebe sind vom H5N8-Virus betroffen. Minister Christian Meyer spricht von „vielen Rätseln“, lobt aber besonnene Tierhalter und Behörden.

Geflügelexport

Diese Länder verhängen eine Einfuhrsperre für deutsches Geflügel

Die Vogelgrippe führt zu ersten Einfuhrsperren in Asien. Dabei sind bisher große Geflügelbestände gar nicht massenhaft betroffen.

drei Freilandhennen picken am Zaun
Biosicherheitsmaßnahmen

Vogelgrippe: Eilverordnung soll auch kleine Betriebe verpflichten

Agrarminister Schmidt will diese Woche eine Eilverordnung zum Schutz vor der Vogelgrippe erlassen. Biosicherheitsmaßnahmen sollen auch für kleine Betriebe gelten.

Mastgeflügel an Tränke
H5N8-Variante

Vogelgrippe-Ausbruch in Schleswig-Holstein: 30.000 Hühner gekeult

In einem Zuchtbetrieb für Bruteier in Schleswig-Holstein wurde die hochansteckende H5N8-Variante der Vogelgrippe nachgewiesen. 30.000 Tiere werden heute gekeult.

Legehennen braun
Schleswig-Holstein

Vogelgrippe H5N8: Ausbruch in Bestand mit 30.000 Hühnern

Der hochansteckende H5N8-Erreger der Vogelgrippe wurde in einem Zuchtbetrieb für Bruteier in Schleswig-Holstein nachgewiesen. In dem Betrieb sind über 30.000 Tiere.

Freilandhühner mit Stall
Deutschland

Vogelgrippe: Hier gilt die Stallpflicht

Nach dem Fund von Vogelgrippe-Erregern an Wildvögeln, gilt in einigen Bundesländern und bestimmten Regionen ab sofort die Stallpflicht.

Geflügelhaltung

Vogelgrippe: Stallpflicht im Emsland und in der Grafschaft Bentheim

Nach dem Fund von Vogelgrippe-Erregern an Wildvögeln gilt in einigen Bundesländern bzw. Regionen die Stallpflicht, so auch im Emsland und in der Grafschaft Bentheim.

Kommentar

Tierseuchenkasse: Als flächendeckendes Netzwerk bestens bewährt

Seuchenzüge - der Albtraum der Gesellschaft: Die Arbeit der Tierseuchenkasse kann man deshalb nicht genug loben, findet LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Tierseuchenkasse
Jubiläum

50 Jahre Tierseuchenkasse: Netzwerk wird „Gesundheitskasse“

50 Jahre Tierseuchenkasse: Ursprünglich zur Entschädigung von Nutztierhaltern im Ernstfall, setzt sich die Institution heute auch immer mehr für die Vorsorge ein.

Tiergesundheit

Frankreich: Blauzungenkrankheit weiter aktiv

In Frankreich wurden von April bis Juni 47 neue Fälle der Blauzungenkrankheit nachgewiesen.

Tiergesundheit

Frankreich: Blauzungenkrankheit weiter aktiv

In Frankreich wurden von April bis Juni 47 neue Fälle der Blauzungenkrankheit nachgewiesen.

Aufzuchtferkel im Stall
Tiergesundheit

Wissenschaftler entdecken Ursache von Zitterferkeln

Wissenschaftler der TiHo Hannover haben vermutlich das Geheimnis um die Zitterferkel gelüftet. Ein bisher unbekanntes Virus soll dafür verantwortlich sein.

Tiergesundheit

BVDV: Neue Regeln zur Bekämpfung des Rinderdurchfalls

Die Rinderdurchfallerkrankung BVDV konnte in den letzten Jahren zurückgedrängt werden. Mit neuen Regeln will das BMEL die Erfolge nun weiter absichern.

Bundesrat

Tierseuchen-Vorschriften: Das ist jetzt neu für Rinderbetriebe

Der Bundesrat hat letzte Woche dem Entwurf des Agrarministeriums zur Änderung tierseuchenrechtlicher Verordnungen zugestimmt. Das ist jetzt neu.

Vogelgrippe

Geflügelpest-Verdacht in Bayern: 13.000 Tiere gekeult

In einem oberpfälzischen Geflügelbetrieb ist der Vogelgrippevirus nachgewiesen worden. Knapp 13.000 Tiere mussten notgeschlachtet werden. Die Pathogenität des Virus ist bisher ungeklärt.

Aujeszkysche Krankheit

So schützen Sie den Schweinebestand

Im Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt, hat sich erstmalig der Verdacht der Aujeszkyschen Krankheit durch Nachweis von Antikörpern bei einem erlegten Wildschwein bestätigt. Jetzt muss die Übertragung vom Wildtierbestand auf die Hausschweinepopulation unbedingt verhindert werden.

Kein Bild vorhanden
Umwelt

Blauzungenkrankheit: 90 Tiere infiziert

Bereits 90 Fälle der Tierseuche wurden in den letzten Wochen in Frankreich festgestellt. Das Land startet nun eine umfassende Impfkampagne.

Haltung und Mast

BW: BHV1-Sanierung ist abgeschlossen

Auch in Baden-Württemberg ist die Bekämpfung des Herpes-Virus BHV1 abgeschlossen. Die letzten infizierten Rinder wurden Ende März entfernt. Jetzt läuft der Antrag auf "BHV1-freie" Region.

Haltung und Mast

Offiziell 'BHV1-frei': Neue Vorschriften für 5 Bundesländer

Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sind nun offziell frei von der anzeigepflichtigen Tierseuche BHV1. Ab jetzt gelten für die Rinderverbringung neue Vorschriften.

Mast

Schweinebrucellose in Baden-Württemberg ausgebrochen

In einem Schweinebestand in Berkheim (Baden-Württemberg) stellte das Kreisveterinäramt bei Untersuchungen den Ausbruch der Schweinebrucellose fest.

Haltung und Mast

Niedersachsen will BHV1-frei werden

Ab heute, 1. November, gilt in Niedersachsen eine neue Verordnung zum Schutz der Rinder vor einer Rinderherpes-Infektion. Das Ziel: Niedersachsen will von der EU als BHV1-freie Region anerkannt werden.

Mast

PEDV: Ansteckung über Futter möglich

Pipestone - Die für Ferkel oft tödliche Durchfallerkrankung Porcine Epidemic Diarrhea Virus (PEDV) kann auch über das Futter übertragen werden.

Geflügel

Vogelgrippe: China macht Milliardenverluste

Peking - Die chinesische Geflügelbranche und die nachgelagerten Bereiche leiden unter dem Ausbruch der Vogelgrippe im März. Die Rede ist von über fünf Milliarden Euro Verlust.