Login

Tierwohl

Schwein im Stroh

Das Thema Tierwohl beschäftigt heutzutage immer mehr Verbraucher, die sich verstärkten Tierschutz wünschen. Die Nachfrage nach Fleisch ist nach wie vor hoch in Deutschland, dadurch rücken Fragen rund um das Thema Tierwohl in den Vordergrund. Die Aufmerksamkeit liegt dabei auf der Frage nach dem Wohlbefinden der Tiere. Konkret werden dazu folgende Sachverhalte näher beleuchtet: Was kann gegen Stress im Stall unternommen werden? Wie kann mehr Platz für die Tiere, insbesondere in der Massentierhaltung, geschaffen werden? Und wie kann das Leid von Versuchstieren verringert werden? Mit der Initiative Tierwohl sollen die Standards in der Nutztierhaltung für Schweine und Geflügel marktweit ausgedehnt werden. Ziel der Initiative ist es, Verbrauchern und Tierhaltern eine Grundlage zu bieten, um mit ihren Konsum- und Investitionsentscheidungen die Tierhaltung in Deutschland nachhaltig zu verbessern.

 

Mastschweine im Auslauf eines Außenklimastalls
Stallbau

Außenklimastall: Frischluft für alle

Sonnenschein, Regen, Schneegestöber: Diese Naturereignisse wünschen sich viele Verbraucher hautnah für Schweine. Doch ist die Zeit reif für Außenklimaställe?

Schwein mit blutigem Schwanz
Interview

Nekrosen mindern für mehr Tierwohl

Beim Schwanzbeißen spielen auch Nekrosen eine wesentliche Rolle. Prof. Dr. Gerald Reiner erklärt, wie sie entstehen und welche Auswirkungen sie haben.

Mastschweine im Auslauf eines Außenklimastalls
Alternative Haltungsform

10 Tipps zum Außenklimastall

Die Haltung der Schweine in Außenklimaställen wird von Verbrauchern gewünscht. In 10 Tipps lesen Sie, worauf Sie achten müssen.

Mastschweine
Schweinehaltung

Initiative Tierwohl wächst: Anzahl der Teilnehmer vergrößert sich

Für die zweite Programmphase 2018 bis 2020 können r weitere 632 schweinehaltende Betriebe für die Initiative Tierwohl zugelassen werden.

Tierwohlpreis Bayern
Auszeichnung

Tierwohl-Preis für bayerische Landwirte

Für ihre stimmigen Gesamtkonzepte zur Verbesserung des Tierwohls gab es für zwei landwirtschaftliche Betriebe den Tierwohlpreis des Staatsministeriums.

Tierwohl

Initiative Tierwohl: Anzahl der Teilnehmer steigt

Immer mehr Tiere werden nach den Standards der Initiative Tierwohl gehalten. Die Teilnehmerzahlen erreichen in der zweiten Phase einen neuen Höchststand.

Forschung

Tierwohl: Kuhbürsten ebenso wichtig wie Futter

Kuhbürsten im Stall sind wichtiger als gedacht. Das konnten Forscher nachweisen. Kühe nehmen um sich zu kratzen ebenso viel Mühen auf, wie an Futter zu gelangen

Schlachtereien

Tierschutzbund zertifiziert zwei Vion-Rinderschlachthöfe

Der Deutsche Tierschutzbund hat die beiden Vion-Rinderschlachtbetriebe Buchloe und Waldkraiburg für sein Siegel "Für mehr Tierschutz" zertifiziert.

Mäster Josef Obermaier mit seinem Tierarzt Dr. Rudolg Götz im Schweinestall
Tierwohl

Bund fordert von Ländern konsequentere Tierschutz-Kontrolle

Ende Juli hat eine Antwort der Bundesregierung gezeigt, wie hoch die Kontrolldichte in Nutztierbeständen ist. Klöckner ruft die Länder zu mehr Tierschutz auf.

Haltungskennzeichnung
Kennzeichnung

Tierwohl - Einzelhandel schafft Fakten

Während die Politiker noch diskutieren haben nun auch Aldi Nord und Aldi Süd sowie Penny eine 4-stufige Haltungskennzeichnung bei Fleisch eingeführt.

Tierwohl
Tierwohl

Verbraucher schätzen die Initiative Tierwohl

Die Zustimmung der Verbraucher in Deutschland zum Ansatz der Initiative Tierwohl ist ungebrochen und wächst.

Schwein im Stroh
Umfrage

Verbraucher wollen Tierwohlkennzeichnung mit Breitenwirkung

Landwirte finanziell zu unterstützen, die beim Tierschutz über das gesetzliche Niveau hinausgehen, das finden fast alle Verbraucher gut.

Julia Klöckner
Regierung

Erhebliche Ausgaben für Tierwohllabel

Für die nächsten Jahre sind rund 70 Millionen Euro veranschlagt.

Kontrolle Rind
Kontrollen

Knapp 30.000 Agrarbetriebe kontrolliert

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland 29.845 Betriebe mit landwirtschaftlichen Nutztieren von den Behörden auf Missstände überprüft worden.

Eine Filiale des Discounters Aldi Süd
Tierwohl

Auch Aldi kennzeichnet ab August vier Tierwohl-Stufen

Die Unternehmensgruppen Aldi Nord und Süd führen in Kürze ebenfalls eine vierstufige Tierwohlkennzeichnung ein.

Betriebskontrolle
Tierwohl

Kontrolldichte in Betrieben: Landvolk kontert Grünen

Die Grünen fordern eine höhere Kontrolldichte in Nutztierbeständen. Das Landvolk Niedersachsen hält das für praxisfern und spricht von fundamentalem Misstrauen.

Lidl Weidemilch
Tierwohlkennzeichnung

Einzelhandel schreitet mit Tierwohlkennzeichen voran

Der Lebensmitteleinzelhandel setzt weiter konsequent auf eigene Tierwohlkennzeichen. Jetzt bauen Penny und Lidl ihr Sortiment bei Fleisch und Milch aus.

Eine Filiale des Discounters Aldi Süd
Lebensmittelhandel

Aldi kooperiert mit Neuland und FairFarm

Aldi will beim Tierwohl neue Marken setzen. Die Unternehmensgruppe verkauft ab Ende August Schweinefleisch von Neuland und FairFarm.

Schweine im Stall
Staatliches Tierwohllabel

Streit um das Tierwohllabel-Gesetz

Beim staatlichen Tierwohllabel liegen die Meinungen von Wirtschaft, Tierschutz und Politik noch weit auseinander. Das hat ein Verbändegespräch in Bonn gezeigt.

Schweine im Stroh
Umfrage

Landwirte für Online-Umfrage zur Tierhaltung gesucht

Der Fachbereich Agrarwirtschaft der FH Südwestfalen sucht Tierhalter für eine Online-Befragung. Wer teilnimmt, kann einen Engelbert-Strauss-Gutschein gewinnen.

Hähnchenkeulen im Angebot
Aufregung

Edeka: 100 Gramm Hähnchenschenkel für 15 Cent

Ein Angebot bei Edeka sorgt aktuell für Empörung. Als „Montags-Knüller“ bot der Supermarkt 100 Gramm Hähnchenschenkel mit Rückenstück für 15 Cent an.

Ferkelfütterung
Ferkelaufzucht

Ferkel technisch versiert und tiergerecht füttern

Der Fokus auf mehr Tierwohl stellt auch an die Fütterungstechnik besondere Anforderungen. Ein neuer Aspekt ist dabei das Verabreichen von Beschäftigungsfutter.

Innovationspreis Tierwohl
Wettbewerb

Initiative Tierwohl hebt Innovationspreis aus der Taufe

Ab dem 2. Juli 2018 können sich Schweine-, Hähnchen-, Putenhalter und Fachexperten mit ihren innovativen Ideen und Projekten für den Preis bewerben.

Ferkel Schnauze
Anmeldung

Initiative Tierwohl - Nachrücken noch bis zum 6. Juli möglich

Endspurt: Nur noch bis zum 6. Juli können sich Schweinehalter bei der Initiative Tierwohl für die zweite dreijährige Programmphase registrieren lassen.

Null-Emissionen-Stall
Schweinhaltung

Der Null-Emissionen-Stall – Ein Stallbaukonzept für die Zukunft

Niederländische Entwickler arbeiten an einem Null-Emissionen-Stall, in dem sich technische Neuheiten und Tierwohl verbinden sollen.