Login

Tierwohl-Label

Vorstellung des neuen staatlichen Teirschutzlabel
© Hermann Krauß/agrarheute

Das neue Tierwohl-Label soll ab 2018 am Markt eingeführt werden. Dabei soll das Label für Sichtbarkeit, Glaubwürdigkeit und Neutralität stehen. Um möglichst viele Verbraucherinnen und Verbraucher anzusprechen, soll das Tierwohl-Label bekannt gemacht werden und leicht verständlich sein. Das Label soll dem Verbraucher mehr Transparenz gewährleisten, neue Vermarktungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft bieten und das Tierwohl in den Ställen verbessern. Dem Label liegt ein umfassender Kriterienkatalog zu Grunde, der unter anderem die Stallgröße, Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere, Aufzuchtfragen und die Dauer von Tiertransporten beinhaltet.

 

 

Ferkel
Tierwohl

Dänemark: Absatz von Tierwohlprodukten steigt um 45 Prozent

Das staatliche Tierwohlsiegel hat in Dänemark einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Von 2016 bis 2017 stieg der Absatz von Tierwohlprodukten um 45 Prozent.

Lidl Fleisch
Labels des Handels

Das Lidl-Label

Der Lebensmittelhändler kennzeichnet seit 3. April 2018 eigene Frischfleischprodukte mit den Stufen 1 bis 4.

Lidl-Haltungskompass-Stufe-3
Lebensmittelhandel

Lidl - Diskussion um Tierwohllabel hält an

Neuer Lidl-Haltungskompass beschäftigt auch die Bundespolitik.

Initiative Tierwohl
Vermarktung

Initiative Tierwohl - neues Siegel für Geflügelfleisch im Handel

Seit heute können Verbraucher bei den teilnehmenden Lebensmittelhändlern erstmals das neue Produktsiegel der Initiative Tierwohl auf Verpackungen entdecken.

Amos Venema, Milchviehhalter und Agrarblogger
Kommentar

Amos Venema: Tierwohllabel - so seh ick dat!

Landwirt Amos Venema berichtet monatlich über seine Sicht der Dinge. Dieses Mal: Die Diskussion um das Tierwohllabel!

Joachim Rukwied
Kennzeichnung

Bauernverband „offen“ für Tierwohl-Label

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, hat erstmals eine Kennzeichnung für Tierhaltungsbedingungen im Handel vorgeschlagen.

Ackerbaustrategie
Bildergalerie

To-Dos für Julia Klöckner aus dem Koalitionsvertrag

Der Koalitionsvertrag liefert Details über die zukünftige Landwirtschaft in Deutschland. agrarheute hat die wichtigsten Vereinbarungen zusammengefasst.

Robert Habeck auf der BioFach
BioFach

Robert Habeck warnt vor "Lidl-Bauern"

Der Parteichef der Grünen, Dr. Robert Habeck, fordert ein staatliches Bio-Tierwohl-Label. Die Regierung müsse endlich "in die Puschen" kommen.

Initiative Tierwohl
Tierwohl

Initiative Tierwohl sieht sich gut aufgestellt

Die Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls in der Nutztierhaltung ist nach eigenen Angaben mit dem Januar erfolgreich in die neue Programmphase gestartet.

Siegel-Initiative-Tierwohl
Kennzeichnung

Initiative Tierwohl: Neues Siegel ab April 2018 im Handel

Die Initiative Tierwohl startet breiter aufgestellt in ihre zweite Phase. Geflügelfleisch aus teilnehmenden Betrieben wird ab April als solches gekennzeichnet.

Initiative Tierwohl
Tierwohl-Label

Initiative Tierwohl vergibt erstmals Siegel

Die Initiative Tierwohl kennzeichnet erstmals Fleisch, das von teilnehmenden Betrieben stammt.

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt
Nutztierhaltung

Staatliches Tierwohl-Label: Schmidt verspricht Schnellstart

Sobald die neue Regierungskoalition steht, will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ein Gesetz zum staatlichen Tierwohl-Label einbringen.

Dr. Alexander Hinrichs und Dr. Patrick Klein präsentieren neues Produktsiegel der Initiative Tierwohl
Tierwohl

Initiative Tierwohl präsentiert neues Siegel

Dr. Alexander Hinrichs präsentiert auf der Grünen Woche in Berlin das neue Produktsiegel für unverarbeitetes Geflügelfleisch aus Tierwohl-Betrieben.

Hühner
Tierwohl

ZDG: Gesetzliche Umlage für Tierwohl nötig

Zur Grünen Woche fordert der Zentralverband der Geflügelwirtschaft eine staatliche Abgabe für Tierwohl, ähnlich wie die EEG-Umlage für die Energiewende.

Hähnchen in neuer ALDI-Verpackung
Tierwohl

Aldi führt eigene Tierwohlmarke ein

Die Unternehmensgruppen Aldi Nord und Aldi Süd bieten jetzt ausgewählte Frischfleisch-Produkte unter dem Label „Fair & Gut“ an.

Sondierungsgespräche

Sondierung: 1,5 Milliarden Euro zusätzlich für ländlichen Raum

1,5 Milliarden Euro will eine große Koalition an zusätzlichen Mitteln für die Landwirtschaft und ländliche Räume bereitstellen. Die Ergebnisse der Sondierung.

Groko mit Würfeln geschrieben
Regierungsbildung

Sondierungsgespräche: Die wichtigsten Agrarthemen im Überblick

Die Gespräche laufen auf Hochtouren. Große Brocken wie Finanzen, Soziales oder Migration sind noch ungelöst. Das ein oder andere ist durchgesickert.

Umfrage

Verbraucher wollen Tierwohl und Regionalität

Verbraucher wollen Tierwohl und Regionalität, kaufen aber gleichzeitig kaum beim Bauern ein. Das zeigt der Ernährungsreport 2018. Wir haben alle Ergebnisse.

Umfrage

Initiative Tierwohl: Verbraucher unterstützen das Konzept

Die Initiative Tierwohl unterstützt Landwirte finanziell, die über den gesetzlichen Mindeststandard hinaus etwas für ihre Tiere tun. Das finden Verbraucher gut.

Jamaika-Landtagswahl-Niedersachsen
Sondierungsgespräche

Jamaika vertagt: An der Landwirtschaft liegt es nicht

Die Unterhändler der Jamaika-Parteien vertagten ihre Sondierungen auf Freitag Mittag. An der Landwirtschaft scheitert die Koalition allerdings nicht.

Jamaika-Flagge in Agrarlandschaft
Sondierungsgespräche

Jamaika-Unterhändler einigen sich auf Tierwohllabel

Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben nach zwölfstündigen Beratungen Fortschritte beim Thema Agrar erzielt.

Schweine im Stall
Tierwohl

Initiative Tierwohl kritisiert Kritiker

Die Initiative beklagt, dass gezielt Fehlinformationen verbreitet würden. Dem tritt sie nun entgegen.

Kalb Fleckvieh
Excel-Arbeitsblatt

Tierwohl - KTBL liefert Werkzeug zur Datenerhebung

Mit der Excel-Anwendung können Tierhalter die Tierschutzindikatoren in ihrem Betrieb erheben und dokumentieren.

Management Schweinehaltung optimieren
Brancheninitiative

Initiative Tierwohl: Neue Runde ab Januar 2018

Ab Januar 2018 startet die neue Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW). Interessierte Tierhalter können sich bis zum 26. September 2017 registrieren.

Ökologische Schweinehaltung
Kommentar

Mehr Tierwohl! Aber wer bezahlt die Zeche?

Staatliches Tierwohllabel und Nutztierstrategie sind vorgestellt. Mehr Tierwohl ist ein zentraler Punkt, aber wer zahlt es? Ein Kommentar.