Login

Trockenheit

Massive Bodenrisse durch Trockenheit

Trockenheit und Hitze führen im Sommer 2018 zu Ernteausfällen, verbrannten Feldern und zuweilen sogar Betriebsaufgaben. Hier finden Sie die aktuellsten Meldungen zu den Themen Trockenheit und Dürre, Agrarwetter und Extremwetter sowie Brände und Brandschutz. Außerdem erhalten Sie Tipps, was Sie bei Trockenheit tun können.

trockenriss-Wassermangel

Extremer Wassermangel in Niedersachsen

Trockenheit herrschte in diesem Jahr auch in Niedersachsen während der gesamten Vegetationsperiode vor. Die negative klimatische Wasserbilanz ist dramatisch.

Dürre Weide
Trockenheit

Folgeschäden durch die Dürre

Die Dürre hatte heuer ganz Deutschland im Griff. Der Unterschied ist – mancherorts war sie früher beendet als anderswo.

Erntebilanz-2018-LWK Niedersachsen
Erntebilanz

LWK Niedersachsen: Lehren aus dem Dürrejahr ziehen

Erst ein verregnetes, dann ein sehr trockenes Jahr. Um die Erträge zukünftig zu stabilisieren, müssen Gewohnheiten überdacht werden, rät die LWK Niedersachsen.

AF_Trockenheit-Wiesen-weiden
Dürrehilfen

Erneut ostdeutsche Kritik an harten Kriterien für Dürrehilfen

Die Unzufriedenheit in den Reihen der ostdeutschen Landwirtschaft mit den Vergabekriterien für die Dürrehilfen hält an.

AF_Grünland-Herbst
Herbst 2018

7 Tipps: So machen Sie Ihr Grünland winterfest

Im Herbst müssen Sie Ihre Wiesen und Weiden auf den Winter vorbereiten. Entscheidend sind dabei Nutzungsintensität und Stickstoffdüngung je nach Bestand.

blw_trockenheit_leinburg_2
Trockenheit

Dürrehilfsprogramm vom Bund unterzeichnet

Die Bundeslandwirtschaftsministerin hat vergangene Woche die gemeinsame Verwaltungsvereinbarung für das Bund-Länder-Dürrehilfsprogramm unterzeichnet.

Kartoffelernte mit Roder
Kartoffelernte

Ernteprognose: 25 Prozent weniger Kartoffeln in Niedersachsen

Nach guten Erträgen im vergangenen Jahr ist in Niedersachsen 2018 mit einer deutlich kleineren Kartoffelernte zu rechnen. Hier die aktuelle Prognose.

Fungizidbehandlung im Raps im Spätsommer
Wachstumsregler

Raps: Einkürzen oder nicht?

Vielfach ist der Raps nicht optimal in den Boden gekommen. Soll er jetzt mit einem Fungizid gebremst werden oder nicht? Hier unsere Tipps aus den Regionen.

Grünlanderneuerung in Frässaat
Trockenheit

Grünlandsanierung: Achtung, Greening-Geldbußen drohen!

Es ist Herbst; die beste Zeit, um das trockenheitsgeplagte Grünland wieder auf Vordermann zu bringen. Doch bei Fehlern drohen empfindliche Greening-Geldbußen.

AF_Rüben-Dürre-Bestand
Dürrekatastrophe

Dürre: Nothilfen in mehreren Bundesländern

Erste Bundesländer haben die Dürrenothilfe auf dem Weg gebracht. Betroffene Landwirte können bis zur Hälfte des Schadens erhalten, doch die Hürden sind hoch.

Vertrocknetes Grünland
Grünlandreparatur

Dürreschäden: So sanieren Sie Ihr Grünland

Dieser Tage kopft der Herbst an, Aufatmen für viele Grünlandbetriebe. Jetzt geht es an die Reparatur der Flächen. Neuansäen oder Nachsaat? Wir haben Antworten.

Mähdrescher auf Feld
Sommer

TV-Tipp: Heiße Felder, coole Säue

Im 2. Teil der Reportage Ackern und Ernten geht es um die anhaltende Trockenheit in diesem Sommer. Kleine und große Betriebe kämpfen auf den heißen Feldern.

Hofheld-Fräulein Deere-Maisballen
Hofheld-Blog der Woche

Fräulein Deere macht Maisballen

Im meistgeklickten Blog der Woche auf dem Junglandwirteportal Hofheld erklärt Fräulein Deere, warum sie ihren Silomais zu Ballen wickelt.

Verschiedene Apfelsorten
Apfelernte

Gute Apfelqualitäten aus dem Alten Land

Seit zwei Wochen werden im Alten Land in Niedersachsens Norden Äpfel geerntet - mit sehr guten Qualitäten, auch dank ordentlicher Bewässerung.

AF_Zuckerrüben-Trockenheit
Kriterien

Wird aus der Dürrehilfe eine dürre Hilfe?

Die Kriterien für die Vergabe der 340 Mio. Euro Dürrehilfe sollen offenbar so streng ausfallen, dass ihre Akzeptanz in Frage gestellt werden muss.

Schlachthof
Schlachtaufkommen

Rinderschlachtungen - verlässlicher Partner für alle

Regionale Wertschöpfung und Nischenprodukte scheinen derzeit das Allheilmittel für wirtschaftliche Schieflagen in der Landwirtschaft zu sein.

Saatkorn
Katstrophen

Neugestaltung unserer Erde

Wir stehen in diesen Wochen unter dem Eindruck der Wasserarmut und der Waldbrände, unter den Flut- und Brandkatastrophen in der ganzen Welt.

Ernte von Rüben
Zuckerrüben

Verluste bei Ernte und Verladung von Zuckerrüben minimieren

Die Zuckerrübenernte startet in diesen Tagen und die Ertragsprognosen fallen schwerer als sonst. Wie Sie Verlustquellen bei Ernte und Verladung minimieren.

Baum
Kalamitäten

Wälder leiden unter Dürre, Sturm und Borkenkäfer

Der Deutsche Forstwirtschaftsrat schätzt die Schäden in den deutschen Wäldern bereits jetzt auf rund zwei Milliarden Euro.

Wasserstand messen im Fluss

Zweites Werk von K+S steht wegen Trockenheit still

In der Werra sinkt der Pegelstand weiter. Der Dünger- und Salzkonzern K+S hat die Produktion auch an seinem zweiten Standort in Hessen heruntergefahren.

Finanzen beim Getreideanbau
Verwaltungsvereinbarung

Diese Betriebe bekommen Dürrehilfen

Maximal 250 Beschäftigte und höchstens 50 Millionen Euro Jahresumsatz darf ein Betrieb haben, der Dürrehilfen beantragt. 500.000 Euro ist der Maximalbetrag.

Winterweizen: Freiland-CO2-Anreicherungsanlage (FACE-System) in Braunschweig
Klimawandel

Weizenanbau: So können Sie mit angepasster Düngung Wasser sparen

Entgegen der Praxis in trockenen Regionen ist es laut Wissenschaft wenig sinnvoll, die Düngung im Weizen zu verringern, um den Wasserverbrauch zu reduzieren.

Kuh auf vertrockneter Weide
Futterknappheit

Grünland: Beschleunigte Genehmigungen fürs Umpflügen und Neueinsäen

Umwelt- und Landwirtschaftsministerium Niedersachsen einigen sich auf ein unbürokratisches, vor allem beschleunigtes Vorgehen bei der Neueinsaat von Grünland.

Politikerin Claudia Dalbert
Sommerdürre 2018

Bund stellt Sachsen-Anhalt 30 Mio Euro Dürrehilfe zur Verfügung

Sachsen-Anhalt erhält vom Bund 30 Mio Euro an Zuschüssen für die Entschädigung von Dürreschäden im Land. Das gab Agrarministerin Claudia Dalbert bekannt.

Dirk Ippen
Aus meiner Sicht

Wirtschaftsfreiheit für die Bauern statt Almosen

Dürrehilfen - eine gute Sache, aber der Staat ist aber kaum in der Lage, dieses Geld so zu verteilen, dass es in den richtigen Betrieben landet.