Thema Vogelgrippe

5 Hennen auf einer Weide © agrarfoto.com

Die Vogelgrippe (H5N1) bezeichnet eine Krankheit bei Vögeln, die durch H5N1-Viren verursacht wird. Allgemeinsprachlich ist der Begriff Vogelgrippe verbreitet; die Veterinärmedizin und der Gesetzgeber spricht im Kontext Vogelgrippe zumeist von der Geflügelpest. Die Erkrankung von Vögeln bzw. gehaltenem Nutzgeflügel an der Vogelgrippe ist eine anzeigepflichtige Tierseuche. Häufig wird für Geflügelhalter dann eine Stallpflicht verhängt. Die Übertragung der Vogelgrippe auf den Menschen oder andere Säugetiere ist bisher nur in einzelnen Fällen dokumentiert. 

Mastputen
Seuchen Geflügelpest in Steinburger Putenhaltung – Bekämpfung wird fortgesetzt

Kiel - Auch in der zweiten Haltung des Putenmästers wurde der bislang nicht in Erscheinung getretene Subtyp H5N5 nachgewiesen.

Bild auf Agrarheute.com
Seuchen Vogelgrippe - Erstmals anderer Geflügelpest-Subtyp festgestellt

Kiel - Das nationale Referenzlabor für aviäre Influenza, das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), wies den hochpathogenen Erreger des Subtyps H5N5 nach.

Puten im Stall
Geflügelpest Vogelgrippe: Erstmals neuer Virustyp in Bestand nachgewiesen

Zum ersten Mal in Europa ist in einem Geflügelbestand ein neuer Virus-Subtyp der Vogelgrippe aufgetreten. Betroffen ist eine Putenzucht in Schleswig-Holstein.

Warnschild Vogelgrippe
Geflügelpest Neue Vogelgrippefälle: 45.000 Puten im Oberspreewald gekeult

In einem Putenmastbetrieb bei Lieberose mussten 45.000 Puten gekeult werden. In Steinberg, Schleswig-Holstein, war ebenfalls eine Putenmast betroffen.

Reiherenten
Konferenz der Agrarminister (AMK) Geflügelpest - Meisten Minister wollen an Aufstallpflicht festhalten

Berlin - Zum Jahresauftakt fand gestern in Berlin die Amtschefkonferenz der Agrarressorts des Bundes und der Länder statt.

Mastputen im Stall
Landkreis Cloppenburg: 25.000 Puten wegen Vogelgrippe getötet

Der fünfte Ausbruch der Vogelgrippe im Landkreis Cloppenburg ist bestätigt. 25.000 Puten sind bereits getötet worden, berichtet die Münsterländische Tageszeitung.

Reiherente auf einem See
Geflügelpest Vogelgrippe: Neue Fälle im Überblick

Die Vogelgrippe breitet sich weiter aus. In einem Putenbestand in Brandenburg müssen 45.000 Tiere getötet werden. In Rheinland-Pfalz gibt es neue Verdachtsfälle.

Huhn
Seuchen Vogelgrippe in bayerischem Hausgeflügelbestand - kein Aufstallverstoß

Burgbernheim - Das Landwirtschaftliche Wochenblatt hat beim Landratsamt Neustadt/Aisch-Bad Windsheim zum Geflügelpestfall in einer Hobbyhaltung nachgefragt.

Entenküken
Kreis Diepholz Vogelgrippe in Entenmastbetrieb: 10.000 Tiere getötet

In einem Entenmastbetrieb im Kreis Diepholz sind 10.000 Tiere getötet worden. Grund ist das Auftreten der hochansteckenden Form der Vogelgrippe H5N8.

Bild auf Agrarheute.com
Geflügelpest Exportstopp wegen Vogelgrippe: Brütereien müssen Küken töten

Da aufgrund der Vogelgrippe kein Geflügel exportiert werden darf und die Ställe voll sind, werden Medienberichten zufolge tausende gesunder Küken getötet.

Freilandgänse
Seuchen Vogelgrippe - Frankreich besonders hart getroffen

München - Schwerer als in Deutschland trifft das Virus in Europa die Geflügelhalter in Frankreich.

braune Legehennen im Stall
Geflügelpest Vogelgrippe: Erster Fall in Brandenburg

Die Vogelgrippe hat nun auch Brandenburg erreicht. In einem Betrieb in Kyritz mussten 11.000 Tiere getötet werden.

Puten im Stall
Nordrhein-Westfalen Vogelgrippe in Delbrück: 40.000 Tiere werden gekeult

In einem Geflügelbestand in Nordrhein-Westfalen wurde die Vogelgrippe bestätigt. 40.000 Tiere müssen nun gekeult werden.

Huhn
Seuchen Bürgertelefon zum Thema Geflügelpest

Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim - Für Fragen rund um das Thema Vogelgrippe hat das Landratsamt ein Bürgertelefon eingerichtet.

Huhn
Seuchen Geflügelpest im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim - Der Verdacht auf Ausbruch der Geflügelpest in einem kleinen Hobbygeflügelbestand mit knapp 20 Tieren hat sich bestätigt.

Bild auf Agrarheute.com
Tierseuche Geflügelpest: Tobt vor allem in Niedersachsen

Die Geflügelpest hat inzwischen 25 Nutztierhaltungen in unterschiedlichen Bundesländern befallen.

Reiherenten
Seuchen Vogelgrippe - FLI gibt 12 Empfehlungen

Riems - Das Friedrich-Löffler-Institut rät zur Einschränkung der Freilandhaltung.

Reiherente
Seuchen Vogelgrippe - FLI hat Risikoeinschätzung aktualisiert

Riems - Die räumliche Ausbreitung der Geflügelpest erfolgt nach wie vor mit großer Dynamik.

Hahn
Seuchen Vogelgrippe in Nutztierbestand - jetzt auch Bayern betroffen

Bad Windsheim - Seit Freitag vergangener Woche (6.1.2017) besteht der Verdacht auf Geflügelpest in einem Hobbygeflügelbestand im Landkreis Neustadt/Aisch.

Mastputen im Stall
Geflügelgrippe Gemeinde Hude: Erneut hochansteckende Vogelgrippe festgestellt

Ein neuer Fall hochansteckender VogeIgrippe durch den H5N8-Virus gibt es in der Gemeinde Hude. 7.300 Puten sollten noch heute getötet werden.