Login

Weizen

© agrarfoto

Weizen zählt zu einer Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser der Gattung Triticum L. und es werden hauptsächlich zwei Arten angebaut: Weichweizen und Hartweizen. Weizen ist nach Mais und Reis die weltweit drittwichtigste Getreideart. Es ist für viele Menschen aus verschiedenen Ländern ein Grundnahrungsmittel und hat eine große Bedeutung als Futtermittel in der Tiermast. Weizen hat höhere Ansprüche an das Klima, den Boden und die Wasserversorgung als andere Getreidearten und ist an trockene und warme Sommer angepasst. Triticale, das eine Kreuzung aus Weizen und Roggen ist, kann auch in kühleren Klimazonen angebaut werden. Beim Weizen wird zwischen zwei Sorten unterschieden. Sommerweizen, der im Frühjahr ausgesät wird und dem Winterweizen, der im Herbst ausgesät wird. Beide Weizensorten werden im Sommer geerntet.

 

Fungizidbehandlung in Weizen
Best-of

Die bestgeklickten Pflanzenbau-Ratgeber

Getreidehähnchen in der Gerste, Herbizideinsatz im Mais und Abschlussbehandlung im Weizen. Das sind die bestgeklickten Pflanzenbau-Ratgeber im Mai.

börse
Börsentelegramm

Rallye an der Matif geht weiter

An der Pariser Börse war die Stimmung gestern weiter bullisch. Heute Morgen signalisiert der elektronische Handel in Chicago einen durchweg freundlichen Start.

börse
USDA-Bericht

USDA: Das Wichtigste im Überblick

Die Veröffentlichung des USDA-Berichtes brachte einige Überraschungen und Korrekturen für die Ernte 2018. Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Deutz-Fahr C6205 TS Mähdrescher bei der Weizenernte
agrarheute-Fahrbericht

Deutz-Fahr C6205 TS: Lauingens kleinster Mähdrescher im Fahrbericht

Erschwert das Wetter die Ernte, werden eigenen Mähdrescher beliebter. Wir haben Deutz-Fahrs kleinsten, den C6205 TS, bei der Weizenernte besucht.

deutz-fahr-c6205-strohhaecksler
Bildergalerie

Flinker Erntehelfer: Deutz-Fahr C6205 TS Mähdrescher im Fahrbericht

Für Eigenmechanisierer bietet Deutz-Fahr die Baureihe C6000 an. Unser Fahrbericht in Bildern.

IGC-Prognose

Ernte 2018: Weizen wird nicht knapp

Der Internationale Getreiderat hat die neue globale Weizenernte leicht nach unten korrigiert. Gleichzeitig setzte man die Bestände nach oben.

Poettinger Aerosem 3002 ADD PCS Maissaat
agrarheute-Dauertest

Pöttinger Aerosem: Das leistet die pneumatische Drille im Test

Die Aerosem 3002 ADD PCS kann nicht nur Getreide breit, sondern auch Mais einzeln ablegen. Im agrarheute-Test haben wir die Grenzen des Multitalents ausgelotet.

Poettinger Aerosem 3002 ADD PCS Sämaschine mit Fendt 716 Vario Traktor
Bildergalerie

Multitalent mit Grenzen: Pöttinger-Sämaschine Aerosem im Test

Heute Mais in Reihe legen und morgen Getreide breit säen – das verspricht die Aerosem 3002 ADD PCS von Pöttinger. Unser Test in Bildern.

Weizenpreis
Marktfrüchte

Weizenpreis - keine großen Preissteigerungen

Die Vermarktungssaison 2017/18 für Weizen verlief bisher ähnlich wie die letztjährige Saison, ohne große Preissteigerungen.

Abdrehprobe
Düngung

Abdrehprobe: Düngerstreuer richtig einstellen

Für eine bedarfsgerechte Düngung muss der Düngerstreuer korrekt eingestellt werden. Wo dies noch nicht automatisch läuft, braucht man eine Abdrehprobe.

Amazone Cataya 3000 Super mit Fendt Traktor
DLG-Prüfbericht

Amazone Cataya 3000 Super ist DLG anerkannt

Die DLG hat die Sämaschine Cataya 3000 Super und den Kreiselgrubber KX 3001 im Labor und auf dem Feld mit Weizen und Raps getestet. Das sind die Ergebnisse.

IGC Prognose

Neue globale Weizenernte wird kleiner

Die nächste globale Weizenernte wird kleiner. Die Bestände bleiben jedoch hoch. Russland kann trotz kleinerer Ernte seine Exporte ausbauen.

Börsentelegramm

Matif-Weizen bleibt stabil

An der Matif konnten sich die Kurse gestern überwiegend behaupten. Heute Morgen zeigen sich im elektronischen Handel am CBoT durchweg grüne Vorzeichen.

Weizenmarkt

Neue Weizenernte wird kleiner

Die europäische Weizenernte 2018 wird kleiner als im vorigen Jahr. Ursache für den Produktionsrückgang ist die weiter geschrumpfte Anbaufläche.

Weizen auf dem Feld
Weizenexport

TV-Tipp: Der Wahnsinn mit dem Weizen

Eine TV-Dokumentation beschäftigt sich heute mit den Folgen der Agrarpolitik. Der billige europäische Weizen würde laut ZDF den afrikanischen Markt zerstören.

Freihandel
Agrarhandel

EU-Agrarexporte im Höhenflug

Die EU-Agrarexporte in Drittländer erreichten 2017 einen neuen Rekordwert. Zum achten Mal in Folge erzielte die EU einen Überschuss.

Symbolbild zum Thema Getreidemarkt. Auf einer Landkarte von Deutschland wurden Getreidekörner ausgelegt.
Getreidevermarktung

Getreidemarkt: Exportaussichten schwinden

Währungsschwankungen, Konkurrenzdruck, hohe Lagerbestände und die Sorgen wegen der Afrikanischen Schweinepest: Die Stimmung am Getreidemarkt ist verhalten.

GetreideverladenBayWa.jpg
Weizenmarkt

Deutsche Weizenexporte halbiert

Die europäischen Weizenexporte laufen alles andere als gut. Insbesondere die deutschen Ausfuhren bleiben weit hinter den Ausfuhrmengen der Vorjahre zurück.

Getreide Export Hafen
Export

Getreidemarkt - Bestenfalls eine Untergrenze

Der Blick auf die Matif-Weizenkurse und die Berichte über die Exportschwäche des EU-Getreides erklären den Frust am europäischen Getreidemarkt hinlänglich.

Getreideernte in Russland
Weltagrarmarkt

Agrargüter: Landwirte müssen mit russischer Konkurrenz rechnen

Landwirte müssen sich auf einen zunehmenden Wettbewerb mit russischen und ukrainischen Erzeugnissen am Weltmarkt einstellen.

Symbolbild zum Thema Getreidemarkt. Auf einer Landkarte von Deutschland wurden Getreidekörner ausgelegt.
Getreidemärkte

Der starke Euro belastet den EU-Markt

Der Druck an den Getreide- und Ölsaatenmärkten weltweit hält an. Einen wichtigen Einfluss hat dabei das Währungsverhältnis von Euro zu US-Dollar, Rubel und Co.

Feuer auf abgeertetem Feld
Facebook

Aufreger: Weizen verheizen, statt verkaufen?

Die provokante Behauptung der UFOP, dass Weizen verheizen rentabler ist, als ihn als Nahrungsmittel zu vermarkten, wird auf Facebook derzeit rege diskutiert.

Taschenrechner vor Weizenlager
Weizenmarkt

Wenig Bewegung bei den Weizenpreisen

Am Kassamarkt hatten die Weizenpreise die erste Januarwoche mit einem leichten Plus beendet. Zum Beginn der neuen Woche geben die Preise wieder leicht nach.

Getreide-Stoppelfeld mit tiefen wassergefüllten Fahrspuren
Getreidemarkt

Norddeutschland: Sorgen der Ackerbauern gehen weiter

Die Herbstaussaat war witterungsbedingt eine Herausforderung, eine ordnungsgemäße Frühjahrsbestellung scheint derzeit fraglich. Das hat Folgen für den Markt.

Getreide und Raps
Weizenmarkt

Höhere EU-Weizenernte

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat in seiner aktuellen Schätzung globaler Agrarmärkte (WASDE) die Prognose für die EU-Weizenernte angehoben.