Login

Weizen

© agrarfoto

Weizen zählt zu einer Reihe von Pflanzenarten der Süßgräser der Gattung Triticum L. und es werden hauptsächlich zwei Arten angebaut: Weichweizen und Hartweizen. Weizen ist nach Mais und Reis die weltweit drittwichtigste Getreideart. Es ist für viele Menschen aus verschiedenen Ländern ein Grundnahrungsmittel und hat eine große Bedeutung als Futtermittel in der Tiermast. Weizen hat höhere Ansprüche an das Klima, den Boden und die Wasserversorgung als andere Getreidearten und ist an trockene und warme Sommer angepasst. Triticale, das eine Kreuzung aus Weizen und Roggen ist, kann auch in kühleren Klimazonen angebaut werden. Beim Weizen wird zwischen zwei Sorten unterschieden. Sommerweizen, der im Frühjahr ausgesät wird und dem Winterweizen, der im Herbst ausgesät wird. Beide Weizensorten werden im Sommer geerntet.