Login

Wettbewerbsrecht

Verbraucher im Supermarkt
Wettbewerbsrecht

EU einigt sich auf Richtlinie gegen unlautere Handelspraktiken

EU-Kommission, Rat und Europaparlament haben sich heute überraschend doch noch auf Regeln gegen unlautere Praktiken des Lebensmitteleinzelhandels verständigt.

Unlauterer Wettbewerb
Landwirte als Marktpartner

Unlauteren Wettbewerb vermindern - Bundesrat fordert Nachbesserungen

Der Bundesrat kritisiert unter anderem die Regelung, wonach Handelspraktiken bereits dann als gerechtfertigt gelten, wenn sie vertraglich vereinbart wurden.

Einkaufen im Supermarkt
Wettbewerbsrecht

Bundesrat: EU-Vorschlag gegen unlautere Handelspraktiken nachbessern

Der Bundesrat begrüßt, dass die EU unlautere Praktiken des Lebensmittelhandels verbieten will, um Landwirte zu schützen. Die Länder fordern aber mehr.

Kartoffelernte
Wettbewerbsrecht

Kartellamt verhängt Bußgelder gegen Abpackbetriebe

Das Bundeskartellamt hat gegen zwei Abpack-Unternehmen für Kartoffeln und Zwiebeln jetzt Geldbußen wegen Preisabsprachen verhängt.

Einkaufen im Supermarkt
Wettbewerbsrecht

EU-Kommission geht gegen Knebelverträge des Einzelhandels vor

Die Europäische Kommission geht gegen die schlimmsten unfairen Praktiken des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) vor.

Lebensmitteleinzelhandel

Aldi Nord und Süd wollen ihre Einkaufsmacht bündeln

Aldi Nord und Aldi Süd prüfen eine engere Zusammenarbeit bis hin zum gemeinsamen Einkauf. Fusionsgerüchte dementieren die Discounter.

EU-Fahne flattert vor der EU-Kommission
Agrarchemie

EU-Kommission verlängert Prüffrist für Bayer-Monsanto-Ehe erneut

Die Europäische Kommission hat die Frist zur Prüfung der geplanten Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto durch Bayer erneut verlängert.

Schweineschlachtung in China
Schlachtereien

Polen prüft Großübernahme durch Smithfield

Die polnische Wettbewerbsbehörde prüft einen Zusammschluss der beiden größten Schweineschlachter Smithfield und Pini Polonia.

Wettbewerbsrecht

DMK: Geteilte Meinung der Verbände

Bauern- und Raiffeisenverband finden das Einstellen des Musterverfahrens gegen DMK gut. Dennoch hält der Berufstand verbesserte Lieferverträge der Molkereien fü

Wettbewerbsrecht

DMK: Wettbewerbshüter stellen Verfahren ein

Mit der Verkürzung der Kündigungsfrist auf 12 Monate hat die DMK eG dem Bundeskartellamt Wind aus den Segeln genommen. Doch die Wettbewerbshüter bleiben dran.

Wettbewerbsrecht

Genossenschaften: Kartellwächter sehen Eintrittsgelder überprüfenswert

Wollen Molkereigenossenschaft keine neuen Mitglieder, erheben sie teilweise Eintrittsgelder. Das Bundeskartellamt sieht diese Maßnahme aber kritisch.

Europäischer Gerichtshof
Wettbewerbsrecht

Erzeugerorganisationen dürfen Preise absprechen

Erzeugerorganisationen dürfen Preis- und Mengenabsprachen treffen. Das hat der EuGH entschieden. Es gelten aber Einschränkungen.

Bayer und Monsanto
Agrarchemie

Stillstand bei Bayer-Monsanto-Übernahme

Die EU-Kommission hat für die Prüfung der Übernahme von Monsanto durch den Bayer-Konzern "die Uhr angehalten".

Logos von Bayer und Monsanto
Agribusiness

EU-Kommission hat Bedenken gegen Bayer-Monsanto-Deal

Die EU-Kommission hat wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer. Sie leitete darum jetzt eine weitergehende Prüfung ein.

Paragraph
Wettbewerbsrecht

Instrumente gegen Missbrauch von Nachfragemacht gestärkt

Berlin - Der Bundestag hat gestern die 9. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) verabschiedet.

Ein Glas Bier
Lebensmitteleinzelhandel

Edeka hat Bier-Preise abgesprochen

Das Bundeskartellamt hat gegen zwei Edeka-Gesellschaften Bußgelder in zweistelliger Millionenhöhe wegen Preisabsprachen für Bier verhängt.

Wettbewerbsrecht

EU-Agrarrat will Position der Landwirte gegenüber LEH stärken

Copa und Cogeca begrüßen es, dass der EU-Agrarrat ein Gesetz gegen unlautere Handelspraktiken des Lebensmitteleinzelhandels einführen will.

Wettbewerbsrecht

Kartellamt verhängt Bußgeld gegen Molkerei Bongrain

Aufgrund falscher und unvollständiger Informationen im Rahmen einer Fusion muss Bongrain Europe ein Bußgeld von 90.000 Euro bezahlen. Unter anderem waren Absatzmengen zu niedrig angegeben worden.