Login

Wolf

© natureguy/fotolia.com

Der Wolf gehört zur Familie der Hunde und ist ein Raubtier, das für gewöhnlich im Rudel lebt. Der Wolf erobert in Deutschland zunehmend mehr Territorium. Nicht nur im Norden, auch im Süden taucht der graue Räuber häufiger auf. 2016 leben bereits 46 Wolfsrudel in Deutschland. Der Wolf hat ein breit gefächertes Nahrungsspektrum. Es reicht von Aas über Kleinsäuger bis zu mittelgroßen bis großen Huftieren. In Mitteleuropa handelt es sich dabei hauptsächlich um Reh, Rotwild und Wildschwein, bei den Nutztieren insbesondere um Schafe und Ziegen. Ein Wolf bevorzugt, nach Möglichkeit, weniger wehrhafte Beutetiere. Ist wildlebende Beute als Nahrungsgrundlage nur in geringer Dichte vorhanden, können vor allem ungeschützte Nutztiere, wie Rinder oder Schafe sowie Abfälle zur Hauptnahrung werden.

Jagd Wolf
Veranstaltung

Wolf - Verband informiert

Jäger, Landwirte und Verterinäre tauschen sich aus.

Wolf Straße tot
Straßenverkehr

Es gibt einen Gegenspieler für den Wolf - das Auto

In der vergangenen Woche wurden zwei Wölfe an der Autobahn A7 tot aufgefunden

Wolf Nationalpark

Der Wolf und die Schweinepest

Unter den Jägern wird derzeit heftig diskutiert, welche Rolle der Wolf bei der Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest spielt oder spielen könnte.

Wölfe im Nationalpark
Unionsminister

Wolf: Agrar- und Umweltminister fordern bundeseinheitliche Regeln

Mehrere Agrar- und Umweltminister der CDU-geführten Länder fordern bundesweit einheitliche Regeln für Vergrämung und Entnahme verhaltensauffälliger Wölfe.

Schafe in der Flur
Politischer Wandel

Wolf - Schafzüchterverband sieht Bewegung

Die Vereinigung der Deutschen Landesschafzuchtverbände (VDL) erkennt ernstzunehmende Bewegungen in der Politik beim Umgang mit dem Problem der Wolfs-Rückkehr.

Wolf Winter
Sachsen

Wolfsentnahme: Hundsgefährlicher Wolf tot

Sachens hundsgefährlicher Wolf ist tot. Die Umstände sind jedoch nebulös.

Wolf Bayerischer Wald
Wolfsrisse

Weidetierhalter - Interessengemeinschaft gegen den Wolf

Der "Interessengemeinschaft der Weidetierhalter Deutschland" gehören über 100 Tierhalter an. Sitz ist im niedersächsischen Himbergen.

Wolf in der Detailansicht
Wolfsmanagement

Bundestag: So stehen die Parteien zum Thema Wolf

Im Bundestag steht derzeit der Wolf auf der Agenda. FDP, Grüne und die Linke haben jetzt ihre Forderungen gegenüber der Regierung eingebracht.

Wolf-Wolfsichtung
Winsen/Aller

Bannetze: Angeblich knurrender Wolf im Kreis Celle gesichtet

Kinder treffen auf knurrenden Wolf: In Bannetze (Kreis Celle) ist es zu einer ungewöhnlichen Wolfsbegegnung gekommen. Eine offizielle Sichtmeldung fehlt bisher.

Wolf auf Raubzug
Wolf

Landwirt stellt ersten Antrag auf Wolfsentnahme

Ein Landwirt aus Brandenburg hat erstmals einen Antrag auf Entnahme eines Wolfsrudels gestellt. Trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen kam es zu Tierverlusten.

Wölfe
Sachsen-Anhalt

Knapp 2,5 km Elektrozaun gegen Wölfe

Kann ein Elektrozaun Wölfe abwehren? Diese Frage versucht das Landwirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt gemeinsam mit einer Agrargenossenschaft zu klären.

Wolf in der Detailansicht
Wolfsrisse

Tödlicher Angriff: Wolf soll geschossen werden

Der Wolf, der Ende Dezember zwei Hunde in Sachsen getötet hat, soll nun abgeschossen werden.

Wolf im Wald
Wolfsrisse

Tödlicher Angriff: Wolf reisst Hunde

Ende Dezember wurden zwei Hunde in Sachsen von einem unbekannten Tier getötet. Nun scheint der Angreifer identifiziert zu sein. Es handle sich um einen Wolf.

Wolf Herbst
Offener Brief

Wolf - Heidl wendet sich an Umweltministerin

Der BBV-Präsident sieht dringenden Handlungsbedarf seitens der Bayerischen Staatsregierung, um Weide-, Freiland- und Offenstallhaltung sicherzustellen.

Wolf auf Straße
Verkehrsunfälle

Wölfe - Straßenverkehr ist häufigste Todesursache

31 Wölfe wurden seit Anfang 2003 in Niedersachsen getötet, die häufigste Todesursache sind Verkehrsunfälle (22 Tiere).

Wolf im Wald
Wolfsmanagement

Brandenburg erlaubt Abschuss von Problem-Wölfen

Als erstes Bundesland regelt Brandenburg den Umgang mit Problem-Wölfen in einer eigenen Verordnung. Im Notfall wird der Abschuss erlaubt sein.

Herdenschutz-Herdenschutzhund-Schafhaltung
Herdenschutz

Herdenschutzhunde: Was Sie über die Förderung wissen sollten

Die Anschaffung von Herdenschutzhunden kann unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden. Was für einen Antrag wichtig ist, lesen Sie hier.

Wolf läuft im Wald
Wolfsmanagement

Niedersachsens Umweltminister: Auffällige Wölfe notfalls auch töten

Niedersachsens neuer Umweltminister hat klare Vorstellungen beim Thema Wolf: Herdenschutz ausweiten, Entschädigungszahlungen beschleunigen, besser informieren.

Wolf Kurti mit Peilsender und zweiten Wolf im Hintergrund in Natur
Gefährdete Art

EU: Wolf bleibt besonders geschützt

Die EU-Kommission erteilt Rufen nach leichterer Bejagung eine Absage. Sie will den besonderen Schutzstatus des Wolfs nicht ändern.

Wolf Winter
Wolfsmanagement

Wolfszäune für ganz Bayern - das wird nicht billig

Die Landesanstalt für Landwirtschaft hat berechnet, was es kosten würde, in Bayern flächendeckend Schutzzäune gegen den Wolf zu bauen.

Umwelt

Zehn Fakten zum Wolf in Deutschland

Die Wolfspopulation steigt rasant. 2017 wurden 76 Wolfsterritorien in Deutschland bestätigt. Lesen Sie 10 Fakten zum Thema Wolf und Nutztierhaltung.

Wolfsterritorien in Deutschland
Bildergalerie

Die Wolfsvorkommen in Deutschland im Überblick

Das Monitoring 2016/2017 bestätigt 76 Wolfsterritorien in Deutschland. Wie diese sich auf die einzelnen Bundesländer verteilen, sehen Sie in unserem Überblick.

Vom Wolf gerissenes Schaf
Wolfsriss

Wolf reißt Schaf neben Schäferin

Keine natürliche Scheu zeigte ein Wolf in Niedersachsen. Er hat ein Schaf im Beisein einer Schäferin gerissen. Die Frau konnte das Raubtier vertreiben.

Wolf streift durch Laubwald
Wolfsmanagement

Problemwölfe: Umweltminister einigen sich auf weiteres Vorgehen

Die Umweltminister der Länder haben sich auf ein einheitliches und praxisnahes Vorgehen beim Umgang mit auffälligen Wölfen verständigt. Die Ergebnisse:

Wölfe miit Fleisch
Wolfsmanagement

Weidetiere statt Wolfsreviere

Am 23. November kommen in München die Alpenländer zu Ihrer Generalversammlung zusammen. Der BBV hat eine Mahnwache angekündigt.