Login

Wolf

© natureguy/fotolia.com

Der Wolf gehört zur Familie der Hunde und ist ein Raubtier, das für gewöhnlich im Rudel lebt. Der Wolf erobert in Deutschland zunehmend mehr Territorium. Nicht nur im Norden, auch im Süden taucht der graue Räuber häufiger auf. 2016 leben bereits 46 Wolfsrudel in Deutschland. Der Wolf hat ein breit gefächertes Nahrungsspektrum. Es reicht von Aas über Kleinsäuger bis zu mittelgroßen bis großen Huftieren. In Mitteleuropa handelt es sich dabei hauptsächlich um Reh, Rotwild und Wildschwein, bei den Nutztieren insbesondere um Schafe und Ziegen. Ein Wolf bevorzugt, nach Möglichkeit, weniger wehrhafte Beutetiere. Ist wildlebende Beute als Nahrungsgrundlage nur in geringer Dichte vorhanden, können vor allem ungeschützte Nutztiere, wie Rinder oder Schafe sowie Abfälle zur Hauptnahrung werden.

Wolf im Wald
Wolf

Wölfe belagern Landwirt im Traktor

Bei der nächtlichen Arbeit wurde ein Landwirt von zwei Wölfen überrascht. Die beiden Raubtiere zeigten keinerlei Scheu vor den Raupentraktor.

Almbegehung
Almbegehung

Der Wolf ist Thema Nummer eins

Unterammergau/Lks. Garmisch-Partenkirchen - Mittlerweile eine feste Tradition ist die alljährliche Almbegehung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Wolfs-Roboter gegen Wildtiere
Netzschau

Ein Roboter-Wolf gegen Wildschweine

Mit einem Roboter-Wolf will man in Japan Wildtiere von den Feldern vertreiben. Das High-Tech Monster ist mit Infrarotsensoren und LED-Augen ausgestattet.

Ein Wolf in Angriffslaune
Wolfsmanagement

Rufe nach Abschussquote für den Wolf werden lauter

Immer mehr Verbände fordern eine Bestandsregulierung des Wolfs. Landwirte begrüßen diese Entwicklung.

Stelle-Mahnfuer-Wolf
Wolf

Wolfsrisse: Mahnfeuer drücken Sorge der Weidetierhalter aus

Mit Mahnfeuern wollen Weidetierhalter und mehrere Verbände am Freitag auf ihre Sorgen über die unkontrollierte Ausbreitung der Wölfe aufmerksam machen.

Herdenschutzhund
Wolfmanagement

Platz für Weidetiere und Wölfe?

München - Erstmals haben Natur- und Tierschutzverbände gemeinsam mit einem Schäfer- und einem Jagdverband ein Papier vorgelegt.

Wolf auf Baumstamm
Deutschland

Bilanz der Wolfsangriffe: 3.500 getötete Nutztiere

Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 sollen Wölfe mehr als 3.500 Nutztiere hierzulande getötet haben.

Wolf auf Baumstamm
Wolfsmanagement

Naturschützer opfern Weidetierhaltung für den Wolf

München - Bauern, Schäfer und Jagdgenossenschaften kritisieren Papier der Naturschutzverbände.

Wolf mit Waschbär

Einigung zum Umgang mit Wölfen: Abschuss als letztes Mittel

Wenn der Wolf kommt, wird es emotional. Zum ersten Mal haben sich nun Naturschützer und Nutztierhalter verständigt.

Wolf im Wald
Wolf in Cuxhaven

Totes Rind durch Wolfsangriff

Am Ahlenmoor bei Neuenwalde ist am Wochenende ein Rind vermutlich durch einen Wolfsangriff getötet worden.

Wolf in Mecklenburg-Vorpommern

Kalb gerissen: Wolfsangriff wahrscheinlich

Am Sonntag wurde erneut in Mecklenburg-Vorpommern ein Wildtierriss eines Kalbs gemeldet. Nun wird geprüft, ob der Wolf der Verursacher war.

Geschäftsführer und Vorsitzender des AVO
Hauptalmbegehung

Viel Lob für Oberbayerns Almbauern

Zum fünften Mal führte die Hauptalmbegehung des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern auf den Samerberg. Auf dem Weg wurden mehrere Einzelalmen vorgestellt.

Plakat mit Wolfsschnauze auf Weide an Deich im Kreis Cuxhaven.
Wolfrisse

Niedersachsen: Hat der Wolf den Hauptdeich erreicht?

Bei Schäfer Kay Krogmann wurden Dienstag sechs Schafe am Deich zwischen Otterndorf und Altenbruch (Cuxhaven) gerissen. Derzeit wird untersucht, ob es ein Wolf war.

Wölfe im Wald
Bildergalerie

Wolfsichtungen: Der Wolf tappt in die Fotofalle

Der Wolf erobert in Deutschland zunehmend mehr Territorium. Nicht nur im Norden, auch im Süden wird immer öfter der graue Räuber gesichtet. Wir haben die aktuellsten Aufnahmen.

Wolfsriss Rind
Wolf in Mecklenburg-Vorpommern

Wolf reißt erst Färse, dann Ochse

Zum zweiten Mal wurde die Rinderherde der Niendorfer Landerzeuger in Ludwigslust Opfer von Wölfen. Diesmal rissen die Räuber einen 500 kg schweren Ochsen.

Wolfwelpe
Wolfsmonitoring

Erstes Wolfsrudel in Bayern bestätigt

Es ist offiziell: In Bayern wurde der erste Wolfsnachwuch seit 150 Jahren nachgewiesen. Eine Fotofalle bestätigte drei Jungtiere.

Kupferziege
Postfaktisch

Schizophrenie

München - Die Sommerzeit ist Hochsaison, nicht nur in der Landwirtschaft, sondern vor allem auch bei den Erholungssuchenden.

Wolfspopulation in Deutschland
Bildergalerie

Die Wolfsvorkommen in Deutschland im Überblick

Laut Monitoringdaten von 2016/2017 sind derzeit gut 40 Wolfsrudel auf deutschem Bundesgebiet ansässig. Wieviele Wölfe in den einzelnen Bundesländern leben, sehen Sie in unserem Überblick.

Fähe mit Welpen
Wolf in Deutschland

Niedersachsen: Neues Wolfsrudel mit 7 Welpen bestätigt

Wie ein aktuelles Video beweist, hat in Niedersachsen ein weiteres Wolfspaar Nachwuchs bekommen. Damit leben in dem Bundesland jetzt offiziell 12 Wolfsrudel.

Wolf läuft im Wald
Wolfsmanagement

Agrarminister Schmidt fordert Abschussquote für den Wolf

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSI) fordert für Deutschland eine Abschussquote für Wölfe.

Wolf läuft im Wald
Wolfsmanagement

Agrarminister Schmidt fordert Abschussquote für den Wolf

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSI) fordert für Deutschland eine Abschussquote für Wölfe.

Wölfin
Wolf in Deutschland

Wölfe reißen 19 Schafe nahe bayerischer Grenze

Wölfe haben nahe der bayerischen Grenze im tschechischen Böhmerwald 19 Schafe gerissen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis sie den Bayerischen Wald besiedeln.

Jagd
BBV-Jagdgenossenschaften

Wolf und Schwarzwild im Fokus

Schwandorf - Die BBV-Jagdgenossenschaften der Oberpfalz tagen in Schwandorf

Fähe mit Welpen
Niedersachsen

Wolfsreproduktionen: Goldstedter Problemwölfin hat Nachwuchs

Niedersachsen hat Wolfsnachwuchs bekommen. Eines der Muttertiere ist vermutlich die 'Goldenstedter Problemwölfin'. Auf ihr Konto gehen zahlreiche Nutztierrisse.

Wolf im Wald
Wolfsriss

Zwei Kälber vermutlich von Wolf gerissen

Zwei Kälber wurden in Brandenburg wohl Opfer eines Wolfsangriffs. Für den Landwirt stellten die Risse vor allem emotional ein Riesenproblem dar, so der Biobauer.