Login
Börsentelegramm

Preisdruck bei Raps, Weizen und Mais

Am Freitag haben die Preise für Weizen, Raps und Mais am europäischen Terminmarkt nachgegeben. Der Handel in der neuen Woche beginnt erneut im roten Bereich.

USDA-Report

Noch weniger Mais in Südamerika

Die Maispreise reagierten auf den USDA-Report mit leichten Korrekturen nach unten. Dabei hat das USDA die Ernte in Südamerika weiter gesenkt.

USDA-Report

Soja: Bilanz wird immer enger

Das USDA hat die argentinische Sojaernte sehr kräftig nach unten korrgiert. Die globale Versorgungslage ist noch enger als erwartet.

Biodiesel
Erneuerbare Energien

Biodiesel: Schon drei Werke verringern Produktion

Die Einfuhr des stark subventionierten argentinischen Biodiesels bereitet deutschen Herstellern immer mehr Probleme. Die Rapsanbauer leiden unter den Folgen.

Zuckerrüben_Raupert.jpg
Zuckermarkt

EU: Rübenfläche bleibt groß

Die Anbaufläche von Zuckerüben für die Ernte 2018 bleibt fast stabil. Entsprechend groß ist auch die erwartete Rübenproduktion und die erzeugte Zuckermenge.

Taschenrechner vor Weizenlager
Weizenmarkt

Weizenpreise finden Weg nach oben

In der vorigen Woche sind die europäischen Weizenpreise gestiegen. Auch zum Beginn der neuen Woche setzt sich der Preisanstieg fort.

Strafzölle

Handelsstreit: Rapspreise behaupten sich erstaunlich gut

Die Ankündigung der Chinesen auch für Sojabohnen und Mais aus den USA Strafzölle einzuführen, hat die Märkte unter Druck gesetzt.

Raps
Strafzölle

Handelsstreit: Preisdesaster am Rapsmarkt befürchtet

Nachdem die Chinesen nun doch Strafzölle auf Sojabohnen erheben wollen, sind an den Börsen kräftige Kursverluste zu erwarten.

usa-agrarflaeche-luft_iofoto_ft.jpg
Anbauprognose

USA: Anbaurekord bei Soja, weniger Mais

Am Donnerstag wird das USDA neue Daten zur Anbauentwicklung in den USA vorlegen. Analysten erwarten eine Ausweitung des Sojaanbaus und eine kleinere Maisfläche.

Zuckermarkt

Weißzucker-Preis stürzt auf Rekord-Tief

Die Preise für Weißzucker sind am europäischen Binnenmarkt im Januar auf einen historischen Tiefstand gefallen. Das hat auch Auswirkungen auf die Rübenpreise.

Maiskolben.jpg
Maismarkt

Maispreise im März kräftig gestiegen

Die Maispreise sind im März in Europa kräftig gestiegen. Ursache war der Anstieg der Kurse in den USA und in Südamerika.

Gerstenmarkt

Saudi-Arabien kauft 1 Mio. Tonnen Gerste

Saudi-Arabien hat Ende der vorigen Woche rund 1,0 Mio. t Gerste am Weltmarkt gekauft. Die Einkaufpreise waren erneut höher als beim vorigen Tender.

Getreidepreis.gif
Weizenmarkt

Bärische Signale drücken Weizenpreise

In der vorigen Woche sind die europäischen Weizenpreise gefallen. Auch zu Beginn der neuen Woche setzt sich der Preisrückgang fort.

Rapskörner.jpg
Rapsmarkt

Rapspreise bleiben gedeckelt

Die Rapspreise haben in der vorigen Woche leicht nachgegeben und zeigen sich auch zum Beginn der neuen Woche schwach.

Ernteprognose

Südamerikas Maisernte im freien Fall

In Südamerika schrumpft die Maisernte immer weiter. Der Internationale Getreiderat (IGC) hat die Produktion in seiner Märzschätzung ebenfalls weiter gesenkt.

IGC Prognose

Neue globale Weizenernte wird kleiner

Die nächste globale Weizenernte wird kleiner. Die Bestände bleiben jedoch hoch. Russland kann trotz kleinerer Ernte seine Exporte ausbauen.

Getreide_Herbst.jpg
DRV-Ernteprognose

Ernte 2018: Weniger Weizen, mehr Raps und Sommergerste

Die deutsche Weizenernte 2018 könnte etwas kleiner ausfallen als 2017. Dafür werden größere Ernten bei Raps, Sommergerste, Roggen und Sommerweizen erwartet.

Getreidepreis.gif
Weizenmarkt

Weizenpreise driften abwärts

In der vorigen Woche haben die europäischen Weizenpreise nachgegeben. Auch zum Beginn der neuen Woche setzt sich die Korrektur fort.

Rapsverladen auf Hänger
USDA-Schätzung

Weltweite Versorgungslage für Raps fällt besser aus

Das US-Agrarministerium nahm die Prognose über die Endbstände an Sojabohnen zurück. Doch nun soll weltweit mehr Raps auf Lager sein.

Marktprognose

USDA-Report lässt die Märkte kalt

Offenbar hatten die Märkte die meisten Informationen aus dem neuen USDA-Report so erwartet und die Daten waren bereits eingepreist.

Zuckermarkt

Gedämpfte Aussichten für die Zuckerpreise

Die internationalen Zuckerpreise werden in den kommenden Monaten steigen. Doch der Anstieg fällt weniger stark aus als bisher erwartet, meint die Rabobank.

Weizenmarkt

Russlands Weizenpreise steigen

Am Dienstag hat der weltweit größte Weizenimporteur Ägypten 175.000 t ausschließlich in Russland gekauft. Die Weizenpreise sind allerdings gestiegen.

Weizenmarkt

Neue Weizenernte wird kleiner

Die europäische Weizenernte 2018 wird kleiner als im vorigen Jahr. Ursache für den Produktionsrückgang ist die weiter geschrumpfte Anbaufläche.

Taschenrechner vor Weizenlager
Weizenmarkt

Weizenpreise bleiben nicht oben

Ende der Woche hat es eine scharfe Korrektur bei den Weizenpreisen gegeben. Zuvor waren die Kurse auf den höchsten Stand seit neun Monaten gestiegen.

Weizenmarkt

Russland und Ukraine mit großer Weizenfläche

Welche Auswirkungen die Kältewelle auf die Weizenernte am Schwarzen Meer hat, ist noch nicht klar. Die Aussaatflächen für Winterweizen sind erneut groß.