Login
Futterversorgung

Futtermangel verschärft sich

Die Probleme bei der Versorgung der Tierbestände mit Futtermitteln werden sich in den nächsten Monaten verschärfen.

Sojaschrot verladen
Eiweißfuttermittel

Sojaschrot: Preise geben wieder nach

Die Marktteilnehmer warten auf die neuen Zahlen aus den USA. Ob sich danach die erhofften Preissenkungen einstellen, ist aber fraglich.

Heuballen in Mecklenburg-Vorpommern
Futterversorgung

Heu- und Strohpreise im Höhenflug

Im Oktober sind die Preise für Heu und Stroh weiter gestiegen. Ursache ist die angespannte Versorgungslage bei Grundfutter.

Eiweißfuttermittel

Körnerleguminosen: Fast ein Drittel weniger in Deutschland

Die deutsche Ernte an Körnerleguminosen hat einen deutlichen Einbruch erlebt. Grund sind eine niedrigere Anbaufläche und die Dürre im Sommer.

Silomaisernte.jpg
Futterversorgung

Kleinste Silomais-Ernte seit vielen Jahren

Deutlich früher, deutlich weniger, in schlechter Qualität. Mit diesen Aussagen lassen sich die katastrophalen Ergebnisse der Silomaisernte 2018 zusammenfassen.

Strohballen im Sommer

Strohpreise im September für Ihre Region

Ganz unterschiedlich haben sich die Strohpreise in den einzelnen Regionen entwickelt. Am teuersten ist die Tonne aktuell in Schleswig-Holstein mit 142 Euro.

Neueste Bildergalerien
heupreis Deutschland

September: Heupreise nach Regionen im Überblick

Die Heupreise in Deutschland steigen weiter. Der Durchschnittspreis wird aktuell mit 146,55 Euro je Tonne angegeben. Wir haben die Preise nach Regionen.

Heuballen.jpg
Futterpreise

Heu und Stroh: Preise auf Rekordjagd

Die Preise für Heu und auch für Stroh sind in Deutschland im September weiter gestiegen. Vor allem Heu hat sich kräftig verteuert.

Silomaisernte.jpg
Futterversorgung

Dürre drückt Silomaisernte in Europa

Tierfutter ist nicht nur in Deutschland knapp und teuer. Auch in anderen europäischen Ländern hat die extreme Dürre die Produktion von Futtermitteln gedrückt.

Rapsschrot
Futterpreise

Heimisches Eiweißfutter knapp und teuer

Nicht nur Raufutter ist infolge der Dürre extrem knapp. Auch Eiweißfutter aus heimischer Erzeugung steht weitaus weniger zur Verfügung. Die Preise steigen.

Userbild Maisernte
Futterversorgung

Katastrophale Silomais-Ernte

Nicht nur Raufutter ist im Dürrejahr 2018 extrem knapp. Auch die Ernte von Silomais fällt katastrophal aus. Von der Körnermaisernte ganz zu schweigen.

 
Futterpreise

Heu und Stroh extrem teurer

Die Auswirkungen der Dürre auf das Angebot an Grundfutter sind dramatisch. Heu und Stroh ist vielerorts sehr knapp und teuer. Und die Preise steigen weiter.

Heuballen in einer Reihe
Futterknappheit

Heupreis: 175 Euro/t für HD-Ballen

Heu und Stroh werden immer knapper. Innerhalb von zwei Wochen sind die Heupreise schon um über 10 Euro je Tonne gestiegen.

Kuh auf der Alm
Futterknappheit

Dürre: Schweizer wollen Heu und Mais aus Deutschland

Auch in der Schweiz ist Raufutter dürrebedingt knapp. Darum senkt die Regierung nun die Importzölle für Heu und Silomais. Weitere Hilfen wurden beschlossen.

Sojabohnen
Agraraußenhandel

EU-Sojaimport aus den USA drastisch gestiegen

Die EU importierte im Juli 2018 fast viermal so viele Sojabohnen aus den USA wie im Vorjahresmonat.

Futterversorgung

Dürre lässt Futterpreise explodieren

Die Auswirkungen der Dürre auf die Versorgung der Tierbestände mit Futter werden immer dramatischer. Mancherorts ist Stroh teurer als Getreide.

Milchkühe auf der Weide
Futterversorgung

Biobauern schlachten Kühe wegen Futtermangels

Für viele Milchviehbetriebe wird das Futter knapp. Wegen der Dürre sind die Weiden verdorrt. In Dänemark mussten Biobauern bereits Kühe schlachten.

Heuballen.jpg
Futterversorgung

Futterpreise gehen durch die Decke

Futter wird im Norden und im Osten Deutschlands immer knapper. Engpässe bei der Versorgung der Tierbestände zeichnen sich ab. Die Preise gehen durch die Decke.

Grassilage.jpg
Trockenheit

Tierfutter wird extrem knapp

Die anhaltende Dürre im Osten und Norden Deutschlands sorgt nicht nur für eine schlechte Getreideernte. Auch das Tierfutter wird extrem knapp.

Landwirt am Futtersilo
Futtermittelskandal

ADM Straubing: Rapsschrot mit Salmonellen belastet

Erneut sind salmonellenbelastete Eiweißfuttermittel im Umlauf. Diesmal ist Rapsschrot einer süddeutschen Ölmühle betroffen.

ADM-Truck von Seite
Futtermittel

ADM-Sojaschrot ist erneut mit Salmonellen belastet

Im ADM-Werk in Straubing haben Überwachungsbehörden vor Ostern erneut Salmonellen im Sojaschrot bestätigt. Bereits im Dezember 2017 waren 20.000 t belastet.

Grain Club
Eiweißimporte

Importsoja: Heimischer Anbau ist keine Alternative

Die Agrarverbände des Grain Club sehen im verstärkten Anbau von heimischen Eiweißträgern keine Alternative zum Importsoja.

Landwirt am Futtersilo
Futtermittel

Salmonellen im Futter: Diese Bundesländer sind betroffen

Die Verbreitung des salmonellenbelasteten Sojaschrotes der Firma ADM Spyck GmbH in Straubing weitet sich aus. 13 Bundesländer und einige EU-Länder betroffen.

Rapsschrot
Futtermittelhygiene

Weiterer Salmonellenfund in Futtermittel der Kieler Ölmühle

In Rapsexpellerproben der Kieler Futtermittel-Ölmühle hat es einen weiteren Nachweis von Salmonellen gegeben.