Login

Markt: Aktuelle Marktpreise in der Landwirtschaft

Aktuelle Agrar-Marktdaten und Preise zu Marktfrüchten, Tieren, Dünger, Agrardiesel sowie Terminmärkte und der aktuelle Milchpreis.

Lebensmitteleinzelhandel

Frankreich plant Gesetz gegen Preisdumping

Die französische Regierung will ein Gesetz gegen den Verkauf unter Einstandspreisen im Lebensmitteleinzelhandel auf den Weg bringen.

Börsentelegramm

Preisdruck vor USDA-Report

Am Donnerstag sind die Preise für Weizen, Raps und Mais am europäischen Terminmarkt zurückgegangen. Der Handel am Freitag beginnt mit weiterem Preisdruck.

Agrarexport

Schweine: EU-Fleischexporte holen auf

Im Oktober haben die Fleischexporte ihren Rückstand zum Vorjahr verkleinert. Das liegt auch an dem höheren Interesse in China.

Getreide an der Börse
Preisrisikomanagement

Webinarreihe: Grundlagen der Warenterminbörsen

Erlernen Sie die Grundlagen der Warenterminbörsen ganz einfach von zu Hause aus in unserer vierteiligen Webinarreihe - für agrarheuteCLUB-Mitglieder kostenlos.

Weizenmarkt

USA: Anbau von Winterweizen auf Rekordtief

Die Anbaufläche von Winterweizen für die Ernte 2018 könnte in den USA auf ein neues Rekordtief schrumpfen. Davon gehen die wichtigsten Analystenhäuser aus.

Hochwasser beschäftigt die Brotgetreidemärkte
Deutschland | Brotgetreide | Marktversorgung

Hochwasser beschäftigt die Brotgetreidemärkte

(AMI) – Am Kassamarkt passiert weiterhin wenig. Marktteilnehmer erwarten vom kommenden USDA-Bericht neue Impulse und warten ab. Das Hochwasser an der Rheinschiene geht langsam wieder zurück, limitiert aber weiterhin die Lieferungen und bremst das Neugeschäft.

Umfangreiche Milchanlieferung setzt sich fort
Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Umfangreiche Milchanlieferung setzt sich fort

(AMI) – Das Jahr 2017 ist für die deutschen Molkereien mit einem sehr hohen Rohstoffaufkommen zu Ende gegangen. Auch für die kommenden Wochen ist von einer weiteren Zunahme der angelieferten Milch auszugehen.

Melken im Milchviehstall
Milchpreis

Bechtel: Milch-Festpreis für drei Jahre

Die Privatmolkerei Bechtel bietet ihren Lieferanten einen Milch-Festpreis für drei Jahre. Die Antragsfrist endet an kommenden Wochenende.

Weniger Aktionen mit Schweinefleisch im Einzelhandel
Deutschland | Schweine | Aktionspreise

Weniger Aktionen mit Schweinefleisch im Einzelhandel

(AMI) – In der 2. Jahreshälfte 2017 waren 41 % der beworbenen Artikel für Fleisch und Geflügel der Kategorie Schweinefleisch zuzuordnen. Auch wenn dies nach wie vor der mit Abstand größte Anteil ist, lag dieser im Vergleichszeitraum 2016 doch mehr als 2 Prozentpunkte höher.

Wettbewerbsrecht

DMK: Geteilte Meinung der Verbände

Bauern- und Raiffeisenverband finden das Einstellen des Musterverfahrens gegen DMK gut. Dennoch hält der Berufstand verbesserte Lieferverträge der Molkereien fü

Kleinere Versorgungslücke in EU-Rapsbilanz 2017/18
Europa | Ölsaaten | Erzeugung

Kleinere Versorgungslücke in EU-Rapsbilanz 2017/18

(AMI) – Januar 2018. Die Versorgungslage am Rapsmarkt in der EU-28 ist 2017/18 anhaltend knapp. Da die Erzeugung aber stärker steigt als der Verbrauch, dürften Importe kleiner ausfallen. Die Vorräte bleiben stabil.

Braugerste_web.jpg
Braugerstenmarkt

Preise für Braugerste bleiben sehr hoch

Die Preise für Braugerste sind im Januar auf hohem Niveau stabil oder legen nochmals etwas zu. Die Preisvorstellungen für Februar liegen noch etwas höher.

gerste_ernte.jpg

Futtergerste ohne Impulse

In Deutschland bewegen sich die Preise für Futtergerste Anfang Januar seitwärts. Über mögliche Exporte wird zwar gesprochen, doch bislang ist wenig passiert.

Schlachtschweinepreis sinkt auf 1,34 EUR/kg SG
Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis sinkt auf 1,34 EUR/kg SG

(AMI) – Anfang Januar bleibt das Angebot an Schlachtschweinen umfangreich. Die Schlachtgewichte sind oftmals wegen der stockenden Vermarktung hoch. Das Angebot wird von 104 % kommend, neu auf 106 % beziffert.

Maismarkt

Maispreise bewegen sich seitwärts

Anfang Januar bewegen sich die Maispreise am deutschen Kassamarkt meist seitwärts. Bei unseren französischen Nachbarn sind die Maispreise ganz leicht gestiegen.

Börse.jpg
Börsentelegramm

Weizen, Raps und Mais im Plus

Am Dienstag sind die Preise für Weizen, Raps und Mais am europäischen Terminmarkt gestiegen. Der Handel am Mittwoch beginnt mit einer Seitwärtsbewegung.

Deutsche Zuckerproduktion wächst kräftig
Deutschland | Zucker | Erzeugung

Deutsche Zuckerproduktion wächst kräftig

(AMI) – Das Ende der EU-Quotenregelung für Zucker macht sich auch in Deutschland deutlich bemerkbar. Die Weißzuckerproduktion dürfte 2017/18 mehr als 40 % über Vorjahr steigen.

Erzeugerpreis Milch
Milchmarkt

EU: Milchpreise erreichen 4-Jahreshoch

Die europäischen Milchpreise sind im November noch ganz leicht gestiegen und befinden sich damit auf dem höchsten Stand seit knapp vier Jahren.

Börsentelegramm

Rapspreise behauptet, Weizen seitwärts

Am Montag haben sich die Rapspreise knapp behauptet, die Weizenpreise veränderten sich kaum und beim Mais gab es keinen einheitlichen Preistrend.

Mastschweine
Schweinemarkt

USA: Schweinebestand auf Rekordhöhe

Die Farmer in den USA stocken ihre Schweinebestände immer weiter auf. Im Dezember 2017 wurden 73,23 Millionen Schweine gehalten, so viele wie noch nie zuvor.

Futtermittel

Salmonellen im Futter: Diese Bundesländer sind betroffen

Die Verbreitung des salmonellenbelasteten Sojaschrotes der Firma ADM Spyck GmbH in Straubing weitet sich aus. 13 Bundesländer und einige EU-Länder betroffen.

Wettbewerbsrecht

DMK: Wettbewerbshüter stellen Verfahren ein

Mit der Verkürzung der Kündigungsfrist auf 12 Monate hat die DMK eG dem Bundeskartellamt Wind aus den Segeln genommen. Doch die Wettbewerbshüter bleiben dran.

Mastschweine im Stall
Schweinehaltung

Vier von zehn polnischen Schweinemästern ausgestiegen

In Polen hat zwischen 2013 und 2016 eine regelrechte Flucht aus der Schweinemast stattgefunden: Fast jeder zweite Mäster ist aus der Produktion ausgestiegen.

Kalb enthornen
Milchmarkt

Finnland: Nur 1 Cent mehr für Tierwohlmilch

Während deutsche Milchbauern zwischen 3 und 4 Cent/kg für Tierwohlmilch erhalten, müssen sich die finnischen Kollegen mit deutlich weniger zufrieden geben.

Taschenrechner vor Weizenlager
Weizenmarkt

Wenig Bewegung bei den Weizenpreisen

Am Kassamarkt hatten die Weizenpreise die erste Januarwoche mit einem leichten Plus beendet. Zum Beginn der neuen Woche geben die Preise wieder leicht nach.