Login

Markt: Aktuelle Marktpreise in der Landwirtschaft

Aktuelle Agrar-Marktdaten und Preise zu Marktfrüchten, Tieren, Dünger, Agrardiesel sowie Terminmärkte und der aktuelle Milchpreis.

Markterholung führt zu erhöhter Milchproduktion
Deutschland | Milch & Milchprodukte | Preise

Markterholung führt zu erhöhter Milchproduktion

(AMI) – Der Milchmarkt hat sich 2017 weiter erholt. Die höheren Produktpreise führten zu einem Anstieg bei den Erzeugerpreisen. Dies hat die Milchproduktion stimuliert, was zum Jahresende durch ein höheres Angebot an den Produktmärkten Preisrücknahmen zur Folge hatte. Auch beim Blick auf das Jahr 2018 dürfte das steigende Milchaufkommen den Marktverlauf maßgeblich beeinflussen.

Milchtüten der Marke Campina
Milchpreis

FrieslandCampina senkt den Milchpreis

FrieslandCampina senkt den Garantiepreis im Januar um fast 10 Prozent. Auch für Biomilcherzeuger geht es abwärts.

Anzeigetafel mit Börsenkursen
Marktausblick

DBV: Agrarmärkte zum Jahreswechsel teilweise unter Druck

Nach einer Erholungsphase seit 2016 stehen die Erzeugerpreise in wichtigen Agrarmärkten zur Jahreswende 2017/18 tendenziell wieder unter Druck.

Schweinemarkt kippt im Jahresverlauf
Europa | Schweine | Angebot

Schweinemarkt kippt im Jahresverlauf

(AMI) - In der ersten Jahreshälfte bestimmte das kleine Angebot an schlachtreifen Schweinen den Markt in Deutschland. Trotz einer schwierigen Lage im Außenhandel und einer weiterhin rückläufigen inländischen Nachfrage reichte das Angebot häufig nur knapp aus. Entsprechend lagen auch die Preise durchweg über dem Niveau von 2016.

Biodiesel tropft aus einem Zapfhahn
Erneuerbare Energien

Mehr Biodiesel exportiert

In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 sind die deutschen Ausfuhren von Biodiesel kräftig gewachsen. Ein Nachbarland prägt den Exportmarkt.

Aussaatflächen

Landwirte säen fast fünf Prozent weniger Weizen aus

Witterungsbedingt haben die deutschen Landwirte vor allem weniger Winterweizen ausgesät. Damit erhöht sich die Anbaufläche für Sommergetreide.

Rindermarkt 2018

Rückläufige Rindfleischpreise erwartet

Für das nächste Jahr rechnet die Kommission in ihrer mittelfristigen Marktvorschau mit einem Rückgang der Rindfleischpreise an den Exportmärkten und in Europa.

Milcherzeugerpreise gehen leicht zurück
Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Milcherzeugerpreise gehen leicht zurück

(AMI) – Im November hat bei den Milcherzeugerpreisen in Deutschland die Wende eingesetzt. Viele Molkereien haben vor dem Hintergrund der schwächeren Preise an den Produktmärkten ihre Auszahlungsleistung zurückgenommen. In den kommenden Monaten dürften sich die rückläufigen Tendenzen verstärken.

Mineraldünger
Düngerpreise

Preise für Kalidünger unverändert

In Deutschland sind die Preise für Kalidünger Ende Dezember ähnlich hoch wie vor vier Wochen.

Weizenexport

Russland dominiert den Weizenexport

Mitte Dezember hat der weltweit größte Weizenimporteur Ägypten erneut 295.000 t Weizen gekauft. Geordert wurde der Weizen in Russland und in Rumänien.

Abrechnungsmaske

Auch Westfleisch kommt mit neuer Abrechnungsmaske

Im neuen Jahr müssen sich Schweinehalter auf geänderte Abrechnungsmasken einstellen. Tönnies und Westfleisch haben die Karten offengelegt, Vion ziert sich noch.

börse
Börsentelegramm

Uneinheitliche Getreidepreise

Die Preisentwicklung an den Terminmärkten lief am gestrigen Donnerstag konträr.

Keine positiven Impulse für Rapsöl
Deutschland | Öle | Preise

Keine positiven Impulse für Rapsöl

(AMI) – Soja- und Rapsölpreise stehen unter Druck schwächerer Terminkurse in Chicago und Paris, Palmöl kann sich behaupten. Nur Sonnenblumenöl tendiert auf Wochensicht leicht fester.

weizen_preis_getreidepreis_markt.jpg
Preisprognose 2018

Kommission erwartet niedrige Getreidepreise

Den Landwirten in Europa steht möglicherweise ein weiteres Jahr mit relativ niedrigen Preisen bei den wichtigsten Getreidearten und Ölsaaten bevor.

Brotgetreidepreise halten sich
Deutschland | Brotgetreide | Marktversorgung

Brotgetreidepreise halten sich

(AMI) – Am Brotgetreidemarkt wird es immer ruhiger und es zeichnet sich auch für die kommenden Wochen kaum Bewegung ab, das gilt sowohl für die Preise als auch für die Umsätze.

Düngerpreise

Phosphor-Dünger hat sich verteuert

An den deutschen Importhäfen sind die Preise für Phosphor-Dünger im Dezember gestiegen. Auch am Weltmarkt haben die Preise im Dezember kräftig zugelegt.

Butter
Risikomanagement

Butterkontrakt: Neuer Rekord an der Börse

Der Kontrakthandel an der EEX Leipzig schoss gestern nach oben und markierte einen neue Bestmarke.

Preise für Milchpulver auf Tiefststand
Deutschland | Milchdauerwaren | Preise

Preise für Milchpulver auf Tiefststand

(AMI) – Bei Magermilchpulver in Lebensmittelqualität hält der rege Geschäftsverlauf an. Vor allem mit Drittlandskunden kamen Abschlüsse zustande. Dabei sind die Preise zuletzt weiter zurückgegangen.

Anbau EU 2018

Expansion bei Weizen, weniger Raps?

Die Anbaufläche von Weichweizen für die Ernte 2018 könnte in der EU das erste Mal seit 4 Jahren wieder wachsen. Mit einem Anbaurückgang rechnet man bei Raps.

Schlachtschweinepreis zum Jahresende erneut gesunken
Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis zum Jahresende erneut gesunken

(AMI) – In den Tagen vor Weihnachten bleibt das Angebot an Schlachtschweinen umfangreich, lässt sich zugleich aber meist zügig vermarkten. Einzig regional entstehen kleinere Überhänge.

Börsentelegramm

Raps testet neue Tiefs, Weizen schwächer

Die Rapspreise sind am Dienstag zurückgegangen und fallen am Mittwoch weiter. Weizen hat sich am Dienstag seitwärts bewegt und gibt am Mittwoch nach.

Harnstoffdünger rinnt aus einem Anhänger
Düngerpreise

Heftige Preisausschläge bei Harnstoff

In Deutschland sind die Spotmarktpreise für Harnstoff Ende November kräftig gefallen. Im Dezember ging es mit den Preisen dann wieder etwas nach oben.

bullenmast_teaser.jpg
Viehzählung

Bestand an Milchkühen stabil, weniger Bullen

Der Bestand an Milchkühen hat sich in Deutschland fast nicht verändert. Die Anzahl der männlichen Rinder (Jungbullen) zur Mast ging zurück.

Naturland-Marktgesellschaft
Ökolandbau

Naturland: Marktgesellschaft verzeichnet bestes Jahr

Die Naturland Marktgesellschaft ist im abgelaufenen Wirtschaftsjahr kräftig gewachsen. Die Aktionäre können sich über eine deutliche Wertsteigerung freuen.

Mastschweine im Stall
Viehzählung

Schweine: Bestände legen wieder zu

In Deutschland standen im vergangenen Halbjahr zwar mehr Schweine in den Ställen. Doch die Betriebe wurden weniger. Alle Fakten finden Sie hier.