Login
Best Of

Die 5 besten Landtechniktests im März

Landtechnik im Feld
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
31.03.2017

Die Landwirte sind wieder auf den Feldern unterwegs - und informieren sich über neue Maschinen mit den Tests der Zeitschriften traction und Agrartechnik. Das waren die beliebtesten 5 Tests.

Case IH Puma 220 Powershift: Massig Reserven

Case IH bietet die Puma-Baureihe bis auf das leistungsstärkste Modell mit drei Getriebevarianten an. Die traction hat den stärksten Powershift-Puma bei der DLG und in der Praxis ausgiebig getestet. Wie die gesamte Puma-Baureihe setzt auch der Puma 220 Powershift auf den 6,7 l großen NEF-Sechszylinder von Fiat Powertrain aus dem Mutterkonzern CNH Industrial. Zur Tier 4 final-Abgasnorm wurde die Abgasreinigung in vielen Details überarbeitet. Gleichzeitig konnte jedoch der Dieselverbrauch reduziert werden, was sich auch in den Messwerten des DLG Testzentrums in Groß-Umstadt gezeigt hat.

Lesen Sie hier den Test mit dem Case IH Puma 220 Powershift.

Deutz-Fahr Serie 9 TTV im Agrartechnik-Maschinentest

Die intensive Überarbeitung sämtlicher Traktorenbaureihen in den letzten Jahren mündet für Deutz-Fahr mit den drei Modellen der Serie 9 nun im 300 PS Segment. Im Sommer 2016 hatten die Testredakteure der Agrartechnik die Gelegenheit, das Topmodell über einige Wochen intensiv zu testen.

Sehen Sie hier das Testvideo mit der Serie 9 TTV von Deutz-Fahr.

Mit freundlicher Empfehlung: Der Kioti RX7330 aus Südkorea

Dass die Südkoreaner auch gute Traktoren bauen können, durften die traction-Testredakteure bei dem umfangreichen Erstkontakt mit dem Kioti RX7330 erfahren. Der Vertrieb der Traktoren läuft in Deutschland und Österreich über die Hans Leeb GmbH. Unter der Motorhaube des Kioti RX7330 kommt ein CDRI Turbo-Motor von Deadong zum Einsatz. Mit seinen vier Zylindern und rund 2,4 l Hubraum liefert er eine Leistung von 73 PS bei hohen 2.600 U/min. An der Zapfwelle, die es in den Ausführungen 540 und 540 E U/min gibt, können 63 PS abgerufen werden. Bei ungefähr 2.500 Motorumdrehungen erreicht sie die 540 U/min. Die 540E-Zapfwelle kommt mit 1.800 Touren aus.

Lesen Sie hier den Testbericht zum Kioti RX7330.

Horsch Terrano 12 FM: Pure Schlagkraft

Der Horsch Terrano 12 FM ist das aktuelle Grubber-Flaggschiff des Schwandorfer Familienunternehmens. Die traction konnte den Grubber auf Silomaisstoppeln für den ersten und zweiten Stoppelsturz ausführlich testen. Die Rahmenhöhe beträgt bei dem 12,15 m breiten Grubber 60 cm. Nur mit dieser Rahmenhöhe kann eine Transportbreite von 3 m gewährleistet werden. Zudem sind auf der Straße 40 km/h erlaubt.

Lesen Sie hier den Test mit dem Horsch Terrano 12 FM.

Pöttinger-Sämaschine Aerosem im Test: Kombizange mit Kompromissen

2013 kombinierte Pöttinger eine Getreidesämaschine mit Vereinzelungsaggregaten für die Maisaussaat. traction hat getestet, was die Maschine kann und wo die Einsatzgrenzen liegen. Die Aerosem 3002 ADD PCS von Pöttinger basiert auf einer konventionellen Aerosem-Sämaschine, die auf einer Lion-Kreiselegge aufgebaut ist. Die aktive Vorarbeit der Einzelkornsämaschine legt den Grundstein für die Eignung zur Maisaussaat, da der Boden vorgelockert und sehr gut eingeebnet wird.

Hier geht's zum Test mit der Pöttinger-Sämaschine Aerosem.

SIMA: Die neuen Maschinen 2017 im Überblick

John Deere Sesam
Valtra A134
Valtra S394
Massey Ferguson 8740
Joskin Drakkar
Amazone Pflanzenschutzspritze
Gigante Pressure von Maschio Gaspardo
Monosem EasySlide
Weidemann 5080T
ATG 380 Flotation Radial
Trelleborg Reifen TM 3000 VF
Auch interessant