Login
Ackerbau

15 Meter lang, 15 Tonnen schwer - die weltgrößte Drillmaschine

von , am
22.08.2012

Anlässlich der Farm Progress Show in Kanada präsentierte der schwedische Hersteller Väderstad mit der Seed Hawk 1300 die größte Drillmaschine der Welt.

Der neue Seed Hawk des schwedischen Landtechnikherstellers Väderstad ist momentan die weltgrößte Drillmaschine. © Väderstad
Die weltgrößte Drillmaschine, die Väderstad Seed Hawk 1300 hat ein Fassungsvermögen von 46 Kubikmetern für Saatgut und Dünger, wiegt leer über 15 Tonnen und ist über 15 Meter lang. Eine technische Besonderheit ist die Fahrwerkskonstruktion. Das Gewicht des Säwagens wird über vier Bandlaufwerke gleichmäßig verteilt. Dadurch wird der Bodendruck erheblich reduziert. Der Säwagen ist insgesamt in vier Abteile mit unterschiedlichen Größen geteilt.
 
 
Für die neue Seed Hawk 1300, zu deutsch "Saat Falke", besteht laut Väderstad zurzeit eine große Nachfrage in Russland, Kanada und den USA sowie Australien.

Seed Hawk mit Direktsaatmaschine kombinieren

In Kombination mit einer 25 Meter breiten Väderstad Direktsaatmaschine ermöglicht das Gespann mit einer Befüllung mehr als 60 Hektar zu säen, bei einer Saatmenge von 120 Kilogramm pro Hektar und einer Düngermenge von 300 Kilogramm je Hektar. Laut Hersteller haben Feldversuche ergeben, dass mit der Väderstad Direktsaat ebenso hohe Erträge möglich seien wie mit konventioneller Drilltechnik.
 
Der Anteil an Direktsaat in Schweden ist relativ gering. Aber in anderen Agrarländern, zum Beispiel Australien, bereits sehr hoch, da dort vor allem die Bodenfeuchte einen limitierenden Faktor darstellt.
 

Väderstad Spirit

 
Auch interessant