Login
Ernte und Transport

Abstimmen, Pick-up gewinnen: Claas Jaguar mit Tier 4 final

ah
am
27.10.2015

Für die neue Häckslergeneration hat Claas seine Maschinen nachgeschärft: Mit Tier 4 final und Multi Crop ready. Das finden Sie gut? Dann stimmen Sie für ihn beim Publikumspreis der Maschine des Jahres ab.

Wir - oder besser gesagt Sie - küren die "Maschine des Jahres". Hatten bislang alleine die Technikredakteure des Deutschen Landwirtschaftsverlages entschieden, welches die innovativste Neuheit ist, gibt es ab diesem Jahr eine neue Kategorie: den "Maschine des Jahres"-Publikumspreis.
 
Wir stellen Ihnen nach und nach alle teilnehmenden Maschinen vor. Heute: die neue Häckslergeneration des Jaguar von Claas.

Claas Jaguar: Noch flexibler mit Tier 4 final und Multi Crop ready

Tier 4 final und Multi Crop ready: Für die neue Häckselsaison schärft Claas seinen Häcksler nach. Mit neuen Motoren und dem Multi-Crop-Cracker-Konzept wird der Jaguar noch flexibler. 
 
Claas arbeitet im Jaguar mit der automatischen Motorleistungsregelung Dynamic Power  und hat es um drei im Cebis anwählbare Modi weiterentwickelt. Dynamic Power regelt die Motorleistung in Abhängigkeit von der Motordrehzahl. Im Volllastbereich erzielt das System maximale Effizienz und Durchsatzleistung, da der Motor bei 1800 U/min seine maximale Leistung abgibt. Im Teillastbereich, Motordrehzahl 1800 - 2000 U/min, passt Dynamic Power die Motorleistung den Einsatzbedingungen an und reduziert die Drehzahl stufenweise in 10 Schritten. Das soll im Teillastbereich bis zu 10,6 % Kraftstoff sparen.
 
2013 führte CLAAS den bis dahin ausschließlich vom Lexion Mähdrescher bekannten Cruise Pilot für den Feldhäcksler ein. Jetzt ist diese Technik für weitere sechs Modelle, die Jaguar 970 bis 940, und die Modelle 870 und 860 verfügbar. Für den Einsatz  programmiert der Fahrer die Motorsolldrehzahl im Cebis vor. Der Jaguar strebt nun permanent an, mit der vorgegebenen Motorauslastung zu fahren. Nimmt der Bestand  stark zu, wird automatisch die Fahrgeschwindigkeit reduziert. Nimmt der Bestand ab, steigert er die Fahrgeschwindigkeit wieder so lange, bis die vorgegebene Motorauslastung erreicht ist.
 
Schon lange fährt der Jaguar mit einer Reifendruckregelanlage auf der Vorderachse - mit den bekannten Vorteilen: Bodenschonung, Traktionsverbesserung und vor allem Fahrkomfort auf dem Feld, hohe Fahrstabilität und minimierter Reifenverschleiß auf der Straße, sowie Kraftstoffersparnis insgesamt. Jetzt bekommt der Jaguar 900 als erster Feldhäcksler am Markt eine Zweileiter-Reifendruckregelanlage für Trieb- und Lenkachse.
 
Die Aufbereitung des Häckselgutes erfolgt beim Jaguar im Multi Crop Cracker (MCC), einem flexiblen Crackerkonzept, das je nach Kulturpflanze und gewünschtem Aufbereitungsgrad den Einsatz verschiedener Crackerwalzen mit unterschiedlichen Walzenprofilen erlaubt. Schnell können die Walzen gegen andere ausgetauscht werden. Bisher hatte Claas für die Ernte von Maissilage die Crackerwalzen MCC M (kleiner Walzendurchmesser, medium) und L (großer Walzendurchmesser, large) mit Sägezahnprofil für Kurzschnittsilage mit Schnittlängen von 4-12 mm im Angebot. Dieses erweitert das Unternehmen nun um zwei zusätzliche Crackerwalzen mit Profilen für Langschnittsilage und Shredlage im Mais.

Maschine des Jahres Publikumspreis/Userwahl

Der Claas Jaguar ist Teil unseres Votings "Maschine des Jahres"-Publikumspreis/Userwahl. Zur Wahl stehen 27 Maschinen aus den unterschiedlichsten Kategorien - von Traktoren über Mähdrescher, Roder und selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen ist alles mit dabei. Welche davon die innovativste Neuheit ist, entscheiden Sie.
 
Abstimmen können Sie auf www.maschinedesjahres.de. Hier finden Sie alle 27 Maschinen, sowie die aktuelle Top 10. Sie können mehrmals abstimmen - für jede einzelne Maschine allerdings genau einmal.
 
Mitmachen wird übrigens belohnt: Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen ISUZU D-MAX. Stimmen Sie ab unter www.maschinedesjahres.de
Wir stellen Ihnen jetzt täglich eine der 27 Maschinen vor.
 

Maschine des Jahres/Userwahl: Das sind die 27 Kandidaten

Auch interessant