Login
Ackerbau

Amazone auf den DLG-Feldtagen 2012

von , am
21.05.2012

Hasbergen - Mit zwei Ausstellungsständen wird sich Amazone auf den DLG- Feldtagen 2012 wieder als der "Spezialist für den Intelligenten Pflanzenbau" präsentieren.

Die 13. DLG-Feldtage laden vom 19. bis 21. Juni 2012 Pflanzenbauprofis auf das Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg-Strenzfeld ein. © Amazone
Die DLG-Feldtage gelten als "Treffpunkt für die Pflanzenbauprofis" und finden dieses Jahr in der Zeit vom 19. bis 21. Juni auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg- Strenzfeld (Sachsen-Anhalt) statt.
 
Auf einem Kommunikationsstand (Stand-Nr. M-C04) informiert das Amazone- Team über neue Maschinen und Verfahren des 3C-Konzepts, mit dem man im Ackerbau mehr Leistung bei weniger Aufwand schafft. An diesem Stand sind zudem verschiedene Maschinenneuheiten von Amazone stationiert.

Neuheiten im Fokus

So zeigt Amazone für den Bereich Pflanzenschutz neben dem neuen Selbstfahrer Pantera mit automatischer Lenkung und der Gestängeaußenreinigung BoomWash auch die neue gezogene 12.000 Liter-Feldspritze UX 11200 mit der elektrischen Einzeldüsenschaltung Amaselect. Außerdem stellt Amazone zwei unterschiedliche Systeme für die Rapsaussaat vor: Die passiv vorarbeitende Säkombination Cirrus 6002 und die Einzelkornsämaschine EDX VarioTrail in Rapsausstattung.

Praxisversuche mit Strip-Till

Rund um den zweiten Amazone-Stand (Stand-Nr. F-A32) befinden sich Versuchsflächen. Hier präsentiert Amazone zum einen die Auswirkungen unterschiedlicher Reihenabstände auf die Vitalität, den Unkrautdruck und das Ertragsniveau bei Getreide. In einem weiteren Versuch wird das neue Strip-Till-Verfahren bei der Aussaat von Mais vorgestellt. Auch an den Versuchsflächen stehen Amazone-Experten bereit, um die Details zu erläutern und mit den Besuchern zu diskutieren.
Auch interessant