Login
Ackerbau

Amazone-Neuheit: Cenius mit verschleißfesten Scharen

von , am
06.05.2015

Für eine konstante Länge und Arbeitstiefe der Grubberscharen hat Amazone ein neues verschleißfestes Scharsystem entwickelt. Der Cenius-Grubber ist nun mit dem neuen C-Mix-HD-Scharsystem ausgestattet.

Das neue C-Mix-HD-Schar von Amazone zeichnet sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit aus. © Amazone
Um die Scharlänge und gleichzeitig die Arbeitstiefe der Scharen über die gesamte Nutzungsdauer konstant zu erhalten, hat Amazone das verschleißfeste Scharsystem C-Mix-HD für den Cenius-Grubber entwickelt. Das C-Mix-HD-Scharsysten ist mit Hartmetallplatten in den Hauptverschleißzonen ausgestattet. Dem Hersteller zufolge haben die neuen Scharen eine besonders hohe Verschleißfestigkeit. Damit ist ein Nachstellen der Tiefenführung nicht erforderlich.

Längere Scharwechsel-Intervalle der C-Mix-HD-Scharen

Die neuen verschleißfesten C-Mix-HD-Scharen von Amazone. © Amazone
Je nach Einsatz und Bodenbeschaffenheit sind die Standzeiten der C-Mix-HD-Scharen  zirka vier Mal größer als beim Standardscharen. Die Scharwechselintervalle sind somit länger. Das C-Mix-HD-Schar ist ein einteiliges Schar mit integriertem Leitblech. Damit eignet sich das Schar besonders gut für die intensive Einmischung auf Arbeitstiefen von zwölf bis 30 Zentimeter.

Auch beim Stoppelsturz einsetzbar

In Kombination mit dem C-Mix-Flügelschar (350 Millimeter) kann das C-Mix-HD-Schar   auch beim Stoppelsturz eingesetzt werden. Mit den unterschiedlichen Scharvarianten des C-Mix-Schars kann der Cenius-Grubber flexibel eingesetzt werden: bei flacher Stoppelbearbeitung, tiefer Lockerung und Saatbettbereitung.
Für die flache Bodenbearbeitung ist das C-Mix-Gänsefußschar und das C-Mix-Flügelschar geeignet. Bei der mitteltiefen Bearbeitung kann die C-Mix-Spitze 100 eingesetzt werden. Die C-Mix-Spitze 80 ist für die tiefere Bearbeitung. 
Auch interessant