Login
Landtechnik

Die beliebtesten Technik-Tests im September

von , am
29.10.2015

Im September testeten die Technikredakteure des dlv verschiedene Maschinen im Praxiseinsatz. Die meistgeklickten Tests, stellen wir Ihnen jetzt nochmal in Bildern vor.

Im Test: Stratos 480 von Kerner

Bodenbearbeitungsmaschine Stratos 480 von Kerner © Matthias Mumme/traction

Die traction-Redakteure testeten 2015 den Stratos 480 von Kerner. Dabei setzten sie die Bodenbearbeitungsmaschine in der Saatbettbereitung vor Mais ein. Hier finden Sie das Testgerät in Bildern.

Im Test: Vier Pflüge von Lemken

Die Redakteure des dlz-agrarmagazins verglichen vier Pflüge von Lemken. Hier können Sie die Unterschiede in Anbau, Einstellung und Drehung der Pflüge in Bildern sehen.

Im Test: 1800 intercooler

Beim MB Trac stemmt das Hubwerk sieben Tonnen, die K80 Kugel ist fest verschweißt.

Anton Rosenberger hat den 1800 intercooler den Redakteuren von der traction vorgestellt. Ab Werk gab es verschiedene Ausführungen des Fronthubwerks.

Die beliebtesten Tests in Bildern

Die Redakteure von der traction testeten den Stratos 480 von Kerner. Für den Straßentransport wird das Fahrwerk des Stratos etwas abgelassen, sodass der Schwerpunkt sehr tief liegen kann. © Matthias Mumme / dlz
Alternativ zu den zwei Reihen Wellscheiben kann der Stratos vorne mit einer einreihigen, hydraulisch- verstellbaren Schleppzinkenschiene versehen werden. © Matthias Mumme / dlz
Auch die nachfolgenden 400-mm-Sterntiller unterstützen die Krümelung und ebnen ein. © Matthias Mumme / dlz
Anton Rosenberger hat den 1800 intercooler den Redakteuren von der traction vorgestellt. Ab Werk gab es verschiedene Ausführungen des Fronthubwerks. © Schranz / traction
Das Hubwerk des MB TracHubwerk stemmt sieben Tonnen, die K80 Kugel ist fest verschweißt. © Schranz / traction
Die Starrachse vorne bietet beim MB Trac dank Federn und Dämpfer tollen Fahrkomfort. © Schranz / traction
Beim Juwel 7 von Lemken können fast alle Einstellungen hydraulisch vorgenommen werden: Neigungswinkel, Arbeitsbreite und Auslösekraft der Überlastsicherung. © Katrin Fischer
Der Pflug soll je nach Arbeitstiefe immer im rechten Winkel zur Bodenoberfläche stehen. Wie bei allen Juwel-Pflügen sind auch am Juwel 8 keine Schnittwinkelanschläge. © Katrin Fischer
Bei dem Juwel 7M kann man auf die Einstellmöglichkeit mit Hutmuttern und Anschlägen für die Neigungswinkelverstellung zurückgreifen. © Katrin Fischer
Auch interessant