Login
Ernte und Transport

Besonders wendig: Neuer Kipper 'Roadrunner' von Krampe

von , am
18.06.2015

Krampe entwickelte einen neuen zweiachsigen Kipper "DA 24" als Nachfolger des "DA 34 Roadrunner". Damit steht den Landwirten jetzt ein Transportvolumen von knapp 40 Kubikmetern zur Verfügung.

Der neue Kipper 'Roadrunner DA 24' soll laut Hersteller sehr wendig sein. © Krampe
Der Landtechnikhersteller Krampe entwickelte ein neues, zweiachsiges Model des Kippers "Roadrunner DA 34" - den "DA 24".  Der neue Transportwagen hat ein Volumen von knapp 40 Kubikmetern. Mit Silage-Aufsätzen hat er eine innerbetriebliche Nutzlast von 22 Tonnen. Auf den Schlepper überträgt der Kipper vier Tonnen Stützlast. Sein zulässiges Gesamtgewicht beträgt 24 Tonnen bei maximal 40  km/h Fahrgeschwindigkeit. Eine Luftfederung ist serienmäßig.

Der Transportwagen ist sehr wendig

Dem Hersteller zufolge zeichnet sich der neue Transportwagen durch eine gute Wendigkeit aus. Die Zugvorrichtung ist sehr schlank. Das soll einen besonders engen Einschlagwinkel ermöglichen.
Laut Krampe kann der Vorderwagen und die Kippeinheit durch ihre feste Verbindung als ein einziges Fahrzeug zugelassen werden. Das soll kostensparend, insbesondere für TÜV- und Versicherungsbeiträgen sein. Für den Straßentransport kann der Wagen mit Hochdruckreifen ausgestattet werden. Bei der Acker- und Straßenfahrt können bodenschonende Niederdruckreifen montiert werden. 
Auch interessant