Login
Maschine des Jahres 2016

Bodenbearbeitung: Kverneland 2500 i-Plough

Kverneland/hs
am
11.02.2016

Im Rahmen der Agritechnica 2015 verlieh der Deutsche Landwirtschaftsverlag die Auszeichnung "Maschine des Jahres 2016". Diese wurde in der Kategorie Bodenbearbeitung an den Kverneland 2500 i-Plough vergeben.

Die von Technikredakteuren des Deutschen Landwirtschaftsverlages gekürte Maschine des Jahres ist ein gesetzter Begriff. Zur Agritechnica machten sich die Redakteure des Verlages auf die Suche nach der besten Maschine ihrer Kategorie. Zur Wahl standen 27 Maschinen aus den unterschiedlichsten Bereichen - von Traktoren über Mähdrescher, Roder und selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen ist alles mit dabei. Hier finden Sie einen Überblick über die Gewinner 2016.

Innovativer Volldrehpflug für Traktoren bis 280 PS

Der 2500 i-Plough ist ein ISOBUS gesteuerter Volldrehpflug aus dem Hause Kverneland. Die Pflugserie soll für Traktoren mit bis zu 280 PS angeboten werden. In dieses Produkt hat Kverneland einige Innovationen einfließen lassen um Landwirte und Lohnunternehmer noch mehr zu unterstützen.

Pflugeinstellungen per ISOBUS

Die vollelektronische Version des neuen Kverneland-Pflugs soll laut Hersteller ab 2016 verfügbar sein. Alle Einstellungen von der Transportstellung bis zur Einstellung der Arbeitstiefe kann der Fahrer von der Kabine aus durchführen.

Zusätzlich ist es möglich, individuelle Einstellungen abzuspeichern. GPS unterstütztes Pflügen ist durch das integrierte FURROWcontrol möglich.

Technische Details zum Kverneland 2500 i-Plough

  • Pflugserie für Traktoren mit bis zu 280 PS
  • Alle Einstellungen über ISOBUS
  • GPS unterstütztes Pflügen durch FURROWcontrol möglich

Maschine des Jahres 2016: Das sind die Gewinner

Auch interessant