Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ratgeber

Checkliste: So machen Sie die Pflanzenschutzspritze winterfest

Reinigen einer Feldspritze
am Montag, 22.11.2021 - 14:26 (Jetzt kommentieren)

Die letzten Ungräser sind behandelt und es droht Frost: Elf Schritte, mit denen Sie Ihre Spritze jetzt fit für den Winter machen.

Sofern im Spätherbst keine Bekämpfung von Trespen oder resistentem Ackerfuchsschwanz mehr anstehen, sind die Pflanzenschutzarbeiten für diese Saison abgeschlossen.

Jetzt gilt es, die Feldspritze und andere Pflanzenschutzgeräte vor dem Wintereinbruch gründlich zu reinigen und sie winterfest zu machen. So schützen sie die Pflanzenschutzspritze vor Schäden durch Frost.

Pflanzenschutzspritze in elf Schritten einwintern

Folgende Arbeitsschritte empfehlen sich:

  1. Reinigen: Gründliche Außen- und Innenreinigung, möglichst auf der zuletzt behandelten Fläche.
  2. Verdünnen: Technisch bedingte Restmengen, die im Behälter, Schlauchleitungen und Pumpe zurückbleiben, sind im Verhältnis 1:10 zu verdünnen und auf bereits behandelte oder unbehandelte Teilflächen auszubringen. Den Vorgang zwei- bis dreimal wiederholen.
  3. Entsorgen: Spritzreste, Reinigungs- und Spülflüssigkeiten und Spülflüssigkeiten dürfen auf keinen Fall in die Kanalisation oder direkt in ein Gewässer gelangen.
  4. Kontrollieren: Düsen und Filter kontrollieren, wenn nötig ausbauen und gründlich reinigen oder erneuern.
  5. Warten: Pumpe und Schläuche auf Beschädigungen und einwandfreien Zustand kontrollieren.
  6. Schützen: Sofern das Gerät den Einsatz von Frostschutzmitteln verträgt, Frostschutzlösung über die Einfüllschleuse einfüllen und mit der Pumpe bis in das Spitzgestänge leiten. Im Frühjahr kann die Lösung abgelassen, aufgefangen und im nächsten Herbst wiederverwendet werden. Die Entsorgung des Frostschutzmittels klären.
  7. Ausblasen: Bei Überwintern ohne Frostschutz alle wasserführenden Leitungen vollständig entleeren und mit Druckluft ausblasen sowie
  8. Ausbauen: Pumpe und Geräteteile, in denen sich Kondenswasser bilden kann (z. B. Manometer) ausbauen und zusammen mit dem Spritzcomputer frostfrei lagern.
  9. Fetten: Alle beweglichen Teile schmieren und sämtliche Metallteile durch einen Rostschutzmittelbelag vor Korrosion schützen.
  10. Abstellen: Spritzgerät am besten an einem geschützten Ort unter Dach abstellen.
  11. Prüfen: Gültigkeitsdauer der Prüfplakette kontrollieren. Bei abgelaufener Gültigkeit das Gerät rechtzeitig vor der neuen Spritzsaison bei einer anerkannten Kontrollwerkstatt prüfen lassen.

12 Tipps für den Hochdruckreiniger: Stressfrei Maschinen einwintern

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...