Login
Ernte und Transport

Claas und Pöttinger: Neue Ladewagen zur Agritechnica 2015

von , am
01.09.2015

Die Landtechnikhersteller Claas und Pöttinger bringen zur Agritechnica 2015 neue Ladewagen auf den Markt. Hier sind die aktuellen Modelle.

Die Baureihe Cargos: 2015 stellt Claas die neuen Transportmaschinen für die Ernte vor. © Werkbild
Im Transportbereich hat sich 2015 bei den Ladewagen einiges getan. Claas und Pöttinger entwickelten im Vorfeld der diesjährigen Landtechnikmesse Agritechnica neue Maschinen. Claas produzierte die drei neuen Kombiwagen-Modelle der Serie Cargos 9000. Pöttinger entwickelte die neue Baureihe von Ladewagen Primo. Hier finden Sie die neue Technik im Überblick.

Neu von Claas: Die Kombiwagen-Serie 'Cargos 9000'

Die Cargos-Modelle 9400, 9500 und 9600 haben ein Ladevolumen von 38 , 44 und 50 m³. © Werkbild
Landwirten stehen ab 2016 drei neue Kombiwagen-Modelle der Serie Cargos 9000 von Claas zur Verfügung. Die komplett überarbeitete Baureihe Cargos 9000 umfasst die drei Modelle 9400, 9500 und 9600 mit einem Ladevolumen von 38 Kubikmetern (m³), 44 m³ und 50 m³. Ausgestattet ist die neue Serie mit einem neuen Lade- und Schneidaggregat. Das Ladesystem EFS - (Efficient Feeding System) ist nun mit einer hydraulischen und optional hydropneumatischen Pickup ausgerüstet.
 

80 Kubikmeter Ladevolumen: Der 'Primo' von Pöttinger

2015 überarbeitete Pöttinger komplett seine Ladewagen-Baureihe 'Primo'. © Werkbild
Die neuen Ladewagen Primo von Pöttinger gibt es mit Ladevolumen von 35 bis 80Kubikmeter. Der österreichische Hersteller überarbeitete die Ladewagen-Baureihe "Primo" komplett. Wie Pöttinger berichtet, wurde die Pick-up, mit einem neuen Prallblech mit Prallstäben versehen. Der Antrieb des Ladeaggregats erfolgt über eine einreihige Hochleistungs-Rollenkette. Die neue Ladewagen-Baureihe kann laut Hersteller bei Erntegut - und Dürrfuttertransporten sowie Mähladen eingesetzt werden.
 
Auch interessant