Login
Produktnews

Claas Tucano 560 jetzt mit 'APS Hybrid System'

Einsatzbilder des Mähdreschers Claas Tucano 560
Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
31.08.2016

Mit dem neuen Modell 560 Business erweitert Claas seine Mähdrescherbaureihe. Im 560 ist nun auch das 'APS Hybrid System' enthalten.

Das APS Hybrid System kombiniert im Mähdrescher Claas Tucano 560 das tangentiale APS Dreschsystem mit der Roto Plus Restkornabscheidung. Bei dem System wird das Erntegut bereits vor der Dreschtrommel von 3 m/s auf 20 m/s beschleunigt. Die extrem hohen Geschwindigkeiten sollen zu starken Zentrifugalkräften führen, die laut Claas eine optimale Kornabscheidung beim Drusch ermöglichen. Zudem sei ein gleichmäßiger und schneller Gutfluss garantiert, auch unter schwierigen Bedingungen.

Der große Einzelrotor der Roto Plus Restkornabscheidung mit 570 mm Durchmesser erreicht bereits bei geringen Drehzahlen hohe Zentrifugalkräfte, die eine effiziente Restkornabscheidung ermöglichen. Darüber hinaus können das APS Dreschsystem und die Roto Plus Restkornabscheidung beim APS Hybrid System unabhängig voneinander stufenlos eingestellt werden. So könne der Fahrer je nach Witterung, Tageszeit und Bestand die für Strohqualität und Kornabscheidung optimalen Einstellungen wählen.

Kompakte Abmessungen bei hoher Leistung

Der serienmäßig eingebaute Mercedes-Benz-Motor bringt beim Tucano 560 Business eine Maximalleistung von 354 PS. Das neue Modell verbindet laut Claas die Durchsatzleistung eines großen 6-Schüttlers mit der Größe eines 5-Schüttlers. Selbst mit einer 800-mm-Bereifung bleibt die Transportbreite unter 3,50 m, so dass sich für Straßenfahrten keine Einschränkungen ergeben.

Wie alle Modelle seiner Baureihe arbeitet der Tucano 560 bei der Kornreinigung sicherzustellen mit einem neu geformten Untersieb, das zudem einen flacheren Schwingungswinkel hat. Dadurch fallen die Körner leichter durch das Untersieb und das Überkehrvolumen ist geringer, trotz kleinerer Öffnung des Untersiebs.

Eine um 50 Prozent größere Kornschnecke und ein verstärkter Schneckenantrieb ermöglichen darüber hinaus einen höheren Durchsatz. Das macht sich vor allem bei der Ernte von Körnermais bezahlt. Die modifizierte Kornreinigung und die verstärkte Kornschnecke sind bei allen neuen Tucano Modellen serienmäßig. Um die Schlagkraft weiter auszubauen, wurde der Korntank bei den Modellen 450 und 570 um 1.000 l vergrößert und fasst insgesamt 10.000 l.

Der Tucano 560 Business ist zur Ernte 2017 verfügbar.

Mähdrescher Claas Tucano 420 im dlz-Fahrbericht

Auch interessant