Login
XXL-Maschinen

Deutz-Fahr überarbeitet Großmähdrescher C9300

Auf der Agritechnica vorgestellt, jetzt beim Händler: Unter der Serie C9300 laufen die größten Mähdrescher von Deutz-Fahr. Die Veränderungen in Bildern.

von am
13.04.2018
Mähdrescher Deutz-Fahr C9300 bei Nacht
Zur Agritechnica stellte Deutz-Fahr die überarbeiteten 5- und 6-Schüttler-Großmähdrescher vor. Die Mercedes-Benz-Motoren leisten 340 und 395 PS und erfüllen die Abgasstufe IV. © Werkbild
Strohverteilung beim Mähdrescher Deutz-Fahr C9300
Die neue Strohhaube verbessert den Materialfluss und hilft dem Fahrer die Strohablage zu verbessern. Durch das neue Design der Haube wurde auch die Gesamtabscheidefläche des Schüttlers vergrößert auf 7,46 m² bei den 5-Schüttler-Modellen und 8,90 m² bei den 6-Schüttler-Modellen. © Werkbild
Kabine des Mähdreschers Deutz-Fahr C9300
Die Kabine und die Bedienung wurden neu gestaltet. Neu sind darin die Kabinenschalldämmung, die Armlehne und der 8 Zoll große iMonitor Touchscreen. © Werkbild
Bedienkonsole des Mähdreschers Deutz-Fahr C9300
Der elektronische Steuerhebel ist in die rechte Bedienarmlehne des extra großen Fahrersitzes integriert. © Werkbild
Mähdrescher Deutz-Fahr C9300 bei Ernte
Den Korntank hat Deutz-Fahr um mehr als 10 % auf 10.500 l vergrößert und die Abtankgeschwindigkeit um mehr als 30 % auf 120 l/s erhöht. © Werkbild
Auch interessant