Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

garant Kotte: Gülleeinarbeitung mit neuer Kurzscheibenegge

Kotte Kurzscheibenegge
am Dienstag, 16.06.2020 - 11:20 (Jetzt kommentieren)

Kotte ergänzt sein Produktportfolio um eine besonders leichte Kurzscheibenegge zur Gülleausbringung. Besonders die direkte Einarbeitung von Gülle und Gärresten würde weiter an Relevanz gewinnen, so Kotte.

Mit der Gülle-Kurzscheibenegge reagiert Kotte auf die aktuelle Düngeverordnung und die Verkürzungen der Einarbeitungszeiträume. 

Die Kurzscheibenegge ist serienmäßig mit Ablaufschläuchen in NW 50, also einem Innendurchmesser von etwa 50 mm ausgestattet. Der Scheibenabstand beträgt 35,20 cm und die Gülleablage erfolgt hinter der ersten Scheibenreihe. Außerdem sind der Vogelsang Verteilerkopf „DosiMat“, eine hydraulische Transportsicherung sowie die Beleuchtung serienmäßig verbaut.

Gülle mit der Kurzscheibenegge schnell in den Boden mischen

Die Firma garant Kotte bietet die Kurzscheibenegge in den Arbeitsbreiten 5,30 Meter und 6,00 Meter an. Bei der Tiefenführung hat der Kunde die Wahl zwischen einer 640 mm Rohrstabwalze oder Stützrädern. Durch die leichte und kompakte Bauweise eignet sich die Kurzscheibenegge insbesondere auch für Fässer mit kleinen Hubwerken. Optional ist ein Vierpunktanbau möglich.

Neben dem geringen Eigengewicht (rund 1800 kg bei einer Arbeitsbreite von 5,30 Metern mit Stützrädern) soll die Kurzscheibenegge mit einem niedrigen Zugkraftbedarf punkten.

Mit Material von garant Kotte

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...