Login
Landtechnik

Grimme eröffnet neue Niederlassung in Irland

Grimme Irland
Thumbnail
Bernd Feuerborn, agrarheute
am
21.03.2018

Grimme ist in Irland schon seit 2012 mit einer eigenen Verkaufs- und Service Gesellschaft vertreten. Nach dem der alte Standort zu klein geworden ist, hat der Kartoffelspezialist eine neue Niederlassung 25 km nördlich von Dublin eröffnet.

Grimme SE150-60

2012 wurde die Sales- und Servicegesellschaft Grimme Ireland in Ballyboughal, ca. 30 km nördlich von Dublin, gegründet. Trotz des kleinen Marktes und des starken Wettbewerbs konnte Grimme die Marktführerschaft weiter ausbauen, so dass der bisherige gemietete Standort zu klein wurde. Daher hat Grimme in Balbrigan (25 km nördlich von Dublin) eine neue Sales- und Servicegesellschaft auf einem 1 Hektar großen Betriebsgelände errichtet. Die neue Niederlassung ist 2 km von der M1, der wichtigsten Nord-Süd Autobahn, entfernt und somit ausgezeichnet für Kunden aus ganz Irland erreichbar.

Iren essen über 100 kg Kartoffeln im Jahr

Die Kartoffel ist das wichtigste Nahrungsmittel in Irland. Mehr als 100 Kilogramm isst jeder Ire im Jahr. Mit über 11.000 Hektar gehört Irland zwar nicht zu den größten Anbauländern in Europa, aber der Mechanisierungsgrad ist sehr hoch. Futterrüben und Gemüse wie Möhren, Kohl etc. werden ebenfalls angebaut.

Grimme-Kundenservice mit 11 Mitarbeitern

Der alte Standort in Ballyboughal ist nur 15 km entfernt, so dass für die elf Mitarbeiter, als auch für die Kunden ein perfektes Umfeld gefunden wurde. Grimme ist in den Ländern Frankreich, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Russland, Türkei, Indien, Niederlande, Irland und in Deutschland (Uelzen) mit eigenen Sales- und Servicegesellschaften vertreten. 

Mit Material von Grimme

Kartoffeln legen mit Fendt, Grimme und Köckerling

Auch interessant