Login
Ackerbau

Innovationspreise Precision Farming verliehen

von , am
22.06.2012

Bernburg - Die NL Neue Landwirtschaft hat ihren Innovationspreis auf den DLG-Feldtagen verliehen. Auch in diesem Jahr gab es drei Preisträger, die für ihre Lösungen im teilflächenspezifischen Pflanzenbau ausgezeichnet wurden.

Die NL Neue Landwirtschaft hat drei Betriebe mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.
Auf den DLG- Feldtagen in Bernburg-Strenzfeld (Sachsen-Anhalt) hat die NL Neue Landwirtschaft die Innovationspreise Precision Farming an drei landwirtschaftliche Unternehmen verliehen. Mit dem NL-Innovationspreis werden im Einsatz befindliche Lösungen beim Teilflächenspezifischen Pflanzenbau, bei Automatisierung sowie Dokumentation und Kontrolle gewürdigt.
 
 
 
 
Die Preisträger: 
 
• Görminer Landwirtschaftsbetrieb „Peenetal“ GmbH & Co. KG, Görmin (Mecklenburg-Vorpommern),
• Landwirtschaftsbetrieb Steier, Großwaltersdorf (Sachsen) sowie
• Landwirtschaftliche Betriebsgemeinschaft GbR, Groß Germersleben (Sachsen-Anhalt).
 
Juryvorsitzender Prof. Dr. Peter Wagner von Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hob in seiner Einschätzung das hohe Niveau aller Bewerber hervor. Sie seien gute Beispiele, wie Precision Farmimg in der Landwirtschaft angekommen ist. Sponsoren der Preisgelder von je 1.000 Euro sind: DKB Deutsche Kredit Bank, Amazonen-Werke und Vereinigte Hagel.
 
Eine ausführliche Vorstellung der drei Preisträger lesen Sie im Juliheft der NL Neue Landwirtschaft.
Auch interessant