Login
Ernte und Transport

John Deere baut weitere 'Riesen-Mähdrescher' der S-Serie

ah
am
11.05.2015

300 zusätzliche Großmähdrescher der S-Serie von John Deere werden vom Band in Zweibrücken laufen. Die Riesen haben zwischen 87 und 625 PS.

Das John Deere Werk in Zweibrücken wird 300 zusätzliche Großmähdrescher der S-Serie zwischen 387 und 625 PS produzieren. Der Bau ist für das kommende Geschäftsjahr geplant.
 
Hauptsächlich werden die S-Serie Mähdrescher in Großbetrieben eingesetzt. Mit ihren maximal 13,70 Meter breiten Schneidwerken können die Großmähdrescher eine Vielzahl von Feldfrüchten ernten. Neben den klassischen Getreidearten eignen sie sich auch für Raps, Sonnenblumen, Sojabohnen, Mais und Reis.

Zweibrücken schlägt Illinois

Die Mähdrescher der S-Serie werden in Horizontina, Brasilien, in East Moline, Illinois und in Zweibrücken gebaut. Ausgebaut wird die Produktion ausschließlich im Werk in Zweibrücken. Firmenangaben zufolge haben Lieferfähigkeit und Kostenstruktur den Ausschlag für die Ausweitung der hiesigen Produktion gegeben.

Die beliebtesten Traktoren 2014

John Deere 6210 R Traktor auf einem Acker
Fendt 724 Vario (237 PS)
Fendt 313 Vario (120 PS)
John Deere 5055 E
Fendt 516 Vario
Deutz-Fahr Agroplus 310
John Deere 6150 R
Fendt 718 Vario
Deutz-Fahr Agroplus 315
Claas Axion 830
 Deutz-Fahr 6160 (156 PS)
Deutz-Fahr 5100 (95 PS)
 Fendt 828 Vario
John Deere 6125R (146 PS)
Fendt 312 Vario (110 PS)
Case IH Farmall 65
John Deere 6170R
Fendt 720 Vario
Claas Axos 310
Fendt 209 VFP
Auch interessant