Login
Produktneuheit

John Deere: Neue Festkammerpresse rundet die F441-Serie ab

Dieser Artikel ist zuerst in der traction erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

John Deere F441M für mittelgroße viehhaltende Betriebe
Alexander Brockmann, traction
am
19.09.2016

Das Modell F441M ergänzt das Programm der Festkammerpressen um zwei Versionen. Die bekannten F441R und C441R Pressen bekommen eine zusätzliche 18. Rolle.

John Deere F441R mit 1,21 m breiter Ballenkammer

Die neue Festkammerpresse F441M wird ab Februar 2017 in den Versionen „Silage Special" und „Multicrop“ erhältlich sein. Alle Modelle der F441-Serie verfügen über eine 1,21 m breite Ballenkammer. Die Premiummodelle F441R und C441R haben darüber hinaus eine zusätzliche 18. Rolle und können wahlweise mit einer 2 m oder 2,2 m breiten Pickup ausgestattet werden. Für diese Modelle ist der MaxiCut HC Rotor mit 13 oder 25 Messern erhältlich. Optional kann die M-Serie nun auch mit einer 2,2 m breiten Pickup ausgestattet werden, sowie mit dem Rotor RotoFlow HC oder MaxiCut HC mit 13 Messern.

An vielen Details geschraubt

Insgesamt gab es Veränderungen an der Pickup, am Rollenantrieb, der Heckklappe, am Hydrauliksystem und größere Lager. Bei der Press-Wickelkombination C441R sei der Wickelarm um 15 % schneller und der Transporttisch verlängert worden. Das Modell ist mit extra großen Reifen in Tandemausführung oder als Einachsversion erhältlich.

Auch interessant