Login
Firmenübernahme

John Deere übernimmt Gestängehersteller King Agro

Herstellung von King Agro Gestängen
Bernd Feuerborn, agrarheute ,
am
05.03.2018

John Deere übernimmt King Agro, den Zulieferer von Carbon-Spritzgestängen für seine Pflanzenschutz-Selbstfahrer.

John Deere Selbstfahrer mit Carbon-Spritzgestänge

Seit 2005 arbeiten John Deere und das spanische Unternehmen King Agro bei der Entwicklung und dem Vertrieb von Carbonfaser-Spritzgestängen bei selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen zusammen. Nun will John Deere das Familienunternehmen mit 180 Mitarbeitern übernehmen. Neben dem Hauptsitz in Valencia, Spanien produziert King Agro auch noch in Argentinien. Laut John Deere überzeugt der Hightech-Werkstoffe Carbon auf Grund seiner Vielseitigkeit, Festigkeit und Robustheit. Beide Unternehmen wollen bei der Produktentwicklung, Fertigung und dem Technologietransfer enger zusammenarbeiten.

30 Jahre Erfahrung mit Carbon-Fasern

King Agro hat in den vergangenen 30 Jahren viele Erfahrungen mit verschiedenen Carbonfaser-Produkten gesammelt und setzt im Bereich Landwirtschaft auf innovatives Design zur Verbesserung der Produktivität und Kostensenkung. Der Markenname King Agro und das bestehenden Vertriebsnetz sollen auch nach der Übernahme erhalten bleiben. Die Spritzgestänge werden auch für andere Hersteller wie Agco, Case und andere Firmen angeboten.

Mit Material von John Deere

Saisonstart: So machen Sie Ihre Pflanzenschutzspritze fit

Auch interessant