Login
Ackerbau

Köckerling Vitu in der Agrartechnik-Feldprobe

von , am
10.02.2014

Mit der Vitu ist nun auch Köckerling auf dem Feld der Scheibensätechnik aktiv. Wir hatten Gelegenheit, bei der Weizenaussaat im letzten Herbst einen Blick auf eine Vorserienmaschine zu werfen.

 

Zusätzlich Scheibensätechnik im Programm

Bei der Sätechnik hat sich Köckerling mit der AT, Mitte der 90er-Jahre, einen Namen gemacht. Bei der überarbeiteten Nachfolgerin Ultima blieb man dem Prinzip der einzeln tiefengeführten Säschare treu. Mit der Vitu kommt nun Scheibensätechnik zusätzlich ins Programm.
 
Die Maschine bietet die Möglichkeit in einer Überfahrt zu säen und zu düngen. Den 21 Düngerscharen ziehen hierbei entsprechend 42 Säeinheiten nach. Beide sind hierbei als Doppel-Scheibenschar ausgeführt. Durch das Zweitanksystem ist die Vitu sehr flexibel einsetzbar. Kunden, die nur säen möchten, haben die Möglichkeit die Maschine mit Eintanksystem zu bestellen.
 
Mehr zur Vitu lesen Sie in der Februarausgabe der Branchen-Fachzeitschrift Agrartechnik. Das passendes Testvideo liefert Eindrücke in Bewegtbild.
Auch interessant