Login
Ackerbau

Krone: Neuer Rekord-Umsatz

von , am
08.01.2013

Spelle - Die Landtechniksparte des Unternehmens Krone konnte seinen Umsatz um 25 Prozent steigern und erstmals die 500 Millionen Euro-Marke überspringen.

Bernard Krone geht für laufende Geschäftsjahr von einer Stabilisierung auf hohem Niveau und von einer Umsatzsteigerung auf rd. 520 Mio. Euro aus.
Die Maschinenfabrik Krone knackt erstmalig in der Unternehmensgeschichte die 500-Millionen-Euro-Marke. Dank eines Umsatzwachstums von 25 Prozent erreicht das Landtechnik-Standbein des Unternehmens Krone einen Rekordumsatz in Höhe von 512 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 410 Millionen Euro.

Mit Investitionen auf Wachstumskurs

Mehr als 20.000 Maschinen wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr am Standort Spelle produziert; 33 Prozent des Umsatzes generierte Krone auf dem deutschen Markt, 35 Prozent in Zentraleuropa, 17 Prozent in Osteuropa und 15 Prozent in den Übersee-Märkten (z.B. USA, Südafrika, Japan, Australien, Neuseeland, China).
Auch die Investitionsmaßnahmen zeigen, dass Krone sich weiter auf Wachstumskurs befindet. So investierte Krone z.B. in Nordamerika in zwei weitere Stützpunkte in Kalifornien und Wisconsin. Am Standort Spelle flossen circa drei Millionen Euro in das hochmoderne Trainingszentrum und rund 2,6 Millionen Euro in ein neues Logistikzentrum. Für das laufende Geschäftsjahr geht Bernard Krone von einer Stabilisierung auf hohem Niveau und von einer Umsatzsteigerung auf 520 Millionen Euro aus.

Krone UltimaCF 155 CX

Auch interessant